Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.01.2020, 10:34 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 16. Januar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Personen bei Streitigkeiten schwer verletzt

Am Montag kam es gegen 17 Uhr in der Stargarder Straße in Nordhorn zu einem Polizeieinsatz. Demnach kam es zwischen drei männlichen Personen unterschiedlicher Nationalität zu Streitigkeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen ginge es bei dem Streit um Geld. In Folge dessen kam ein Messer zum Einsatz. Mehrere Personen wurden dabei schwer verletzt. Der genaue Tathergang ist derzeit noch völlig ungeklärt und die Ermittlungen dauern an. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach zwei Zeuginnen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben. Sie werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921 3090, zu melden.

Nordhorn - Betrugstaten

Am Donnerstag vergangener Woche kam es in Nordhorn und Schüttorf zu mindestens vier versuchten Betrugstaten. Die Täter versuchten hierbei den Angerufenen vorzugaukeln, dass ein Enkel, Bekannter oder anderweitig Verwandter sind, der sich in Not befinde und dringend Geld benötige. In einem der Fälle soll sich, in der Zeit zwischen ca. 9 Uhr und 12 Uhr, ein vermeintlicher „Enkel“ einer Dame am Opolonyweg in Nordhorn zu erkennen gegeben und Geld gefordert haben. Zu einer Geldübergabe kam es nicht. Der Abholer wird als Mann südländischen Typs, ca. 28 bis 30 Jahre alt, von normaler Figur, ca. 160 cm groß und mit schwarzen, seitlich gescheitelten Haaren beschrieben. Zeugen, die Angaben zu dem Mann oder anderen, relevanten Beobachtungen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Tel. 0591 870, zu melden.

Nordhorn - Unfallflucht

Heute Morgen gegen 7.45 Uhr kam es auf der Wietmarscher Straße, zwischen der Straße „Zum Freizeitsee“ und der Autobahnbrücke A31 in Nordhorn zu Verkehrsunfallfluchten. Dabei befuhr der unbekannte Fahrer eines Transporters die Wietmarscher Straße in Richtung Lohne und touchierte ein entgegenkommendes Lkw. Es entstand Sachschaden. Zudem verlor der Fahrer des Transporters Ladung in Form von Kieselsteinen, welche bei insgesamt drei Pkw Steinschläge verursachte. Die drei beschädigten Pkw fuhren hinter dem zuvor touchierten Fahrzeug. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921 3090, zu melden.

Schüttorf - Angezeigter Raub hat nicht stattgefunden

Am 25. November wurde der Polizei in Schüttorf ein Raub gemeldet. Nach Angaben des Opfers, ist diesem unter Vorhalt einer Schusswaffe das Fahrrad geraubt worden. Die intensiven Ermittlungen der Polizei ergaben nun, dass dem jungen Mann das verschlossene, abgestellte Fahrrad entwendet worden ist, die anzeigte Raubstraftat mit einer Schusswaffe nicht stattgefunden hat. Das Fahrrad wurde mittlerweile aufgefunden. Die Ermittlungen hinsichtlich des Täter laufen noch.Gegen den jungen Mann, der bei der Polizei den Raub seines Rades angezeigt hat, ist ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet worden.


+++ EMSLAND +++

Freren - Kennzeichen geklaut

Am Mittwoch wurden in Freren in der Zeit von 13.30 bis 16 Uhr von unbekannten Tätern beide Kennzeichen von einem braunen Pkw VW Touran entwendet. Der Pkw war im Tatzeitraum auf dem rückwärtigen Parkplatz eines Altenpflegeheimes an der Goldstraße in Freren geparkt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Freren unter Tel. 05902 93130 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Einbruch in Kindergarten

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 7 Uhr, in einen Kindergarten an der Burgstraße in Lingen eingebrochen. Sie entwendeten einen Laptop sowie eine Geldkassette. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Lingen, Tel. 0591 870, in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Einbruch in Praxisräume

Zwischen Dienstag, 17.50 Uhr, und Mittwoch, 8.50 Uhr, sind bislang unbekannte Täter in Praxisräume an der Straße Hauptkanal links in Papenburg eingebrochen. Es wurden mehrere Räume durchsucht. Bisher ist nicht bekannt, ob die Täter Diebesgut erlangten. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Papenburg, Tel. 04961 9260, in Verbindung zu setzen.

Lingen - Einbruch in Büro

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Dienstag, 18.05 Uhr, und Mittwoch, 7.55 Uhr, in eine Anwaltskanzlei an der Georgstraße in Lingen eingebrochen. Sie entwendeten den Inhalt einer Geldkassette. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Lingen, Tel. 0591 870, in Verbindung zu setzen.

Sögel - Brand in Küche

Am Mittwoch gegen 16 Uhr geriet aus bislang ungeklärter Ursache die Küche einer Untergeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus am Birkenweg in Sögel in Brand. Sämtliche Anwohner des Mehrparteienhauses wurden evakuiert, es wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr Sögel war mit 27 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz und hat der Feuer gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Freren - Eigentümer gesucht

Am 31. Dezember 2019 wurde gegen 12.30 Uhr in Freren am neuen Busbahnhof ein dort abgestelltes, schwarzes Hollandfahrrad unbefugt in Gebrauch genommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach dem Besitzer des Rades. Hinweise zum Eigentümer nimmt die Polizei Freren unter Tel. 05902 93130 entgegen.

Wem gehört dieses Fahrrad? Foto: Polizei

Wem gehört dieses Fahrrad? Foto: Polizei

Sögel - Fahrradbesitzer gesucht

Diese drei Fahrräder wurden durch die Polizei in Sögel sichergestellt und stammen von Diebstählen eines jugendlichen Täters, der die Taten einräumte. Die Tatorte dürften sich auf den Bereich Sögel bzw. Lathen beschränken. Wem gehören diese Fahrräder? Hinweise bitte an die Polizeistation Hümmling-Sögel, Tel. 05952 93450.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 1
  • rating rating rating rating rating