Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
16.08.2019, 10:55 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 16. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 16. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf - Fiat Ducato gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag an der Niedersachsenstraße einen Transporter der Marke Fiat gestohlen. Der weiße Ducato war zur Tatzeit verschlossen auf einem dortigen Firmenparkplatz abgestellt. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen NOH-N 82 hat einen Wert von etwa 20.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen. Offenbar hatten die Täter geplant, noch einen weiteren Transporter der Firma zu stehlen. Dabei war es ihnen jedoch nicht gelungen, die Fahrzeugtür des Citroen Jumper aufzubrechen.

Nordhorn - Güllefass umgekippt

Am Donnerstagmittag ist es auf der Wietmarscher Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem Trecker samt Güllefass gekommen. Der 80-jährige Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Er war gegen kurz vor 13 Uhr in Richtung Wietmarschen unterwegs, als sich der mitgeführte Gülleanhänger aufschaukelte. Der Sicherheitsbolzen löste sich, so dass der Anhänger auf die Gegenfahrbahn rutschte, umkippte und am Straßenrand liegen blieb. Aus dem Fass liefen geringe Mengen Gülle auf die Fahrbahn. Eine Spezialfirma pumpte das Fass leer und richtete den Anhänger wieder auf. Die Sachschadenshöhe ist noch unbekannt.

Bad Bentheim - Untersuchungshaftbefehl durch Bundespolizei vollstreckt

Ein 34-Jähriger ist Mittwochnacht von der Bundespolizei festgenommen worden. Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl vor. Er sitzt jetzt im Gefängnis. Der 34-Jährige war in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag als Beifahrer in einem PKW über die Autobahn 30 aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist. Gegen 1.40 Uhr in der Nacht war das Fahrzeug auf dem Autobahnparkplatz „Waldseite Süd“ von Bundespolizisten angehalten und kontrolliert worden. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der 34-Jährige von der Justiz gesucht wurde. Ihm wird eine gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Ein Gericht hatte darum einen Untersuchungshaftbefehl erlassen. Der 34-jährige Surinamer wurde verhaftet und Donnerstagvormittag einem Haftrichter vorgeführt. Im Anschluss brachten ihn die Bundespolizisten in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt.


+++ EMSLAND +++

Haren - Radfahrer nach Unfall verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist es im Bereich Lange Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 24-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Gegen kurz nach 15 Uhr wollte eine 44-jährige Frau mit ihrem VW Up von der Lange Straße nach rechts in die Landegger Straße abbiegen. Dabei übersah sie den von der Wesuweer Straße in Richtung Lange Straße fahrenden 24-Jährigen auf seinem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Meppen - Schwarzer BMW angefahren

Am Dienstagnachmittag ist es zwischen 15 und 15.30 Uhr auf dem Parkplatz an der Schützenstraße, gegenüber des ehemaligen VHS-Gebäudes, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein schwarzer BMW angefahren. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lingen - Zeugen gesucht

Am Mittwochmittag ist es gegen 12.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Rheiner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Radfahrerin stürzte, als sie aufgrund einer unvorhersehbaren Bremsung eines Autofahrers stark abbremsen musste. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Papenburg - Polnischer Mercedes an Unfall beteiligt

Am Mittwochabend ist es auf der Meppener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines dunkelblauen Mercedes E200 mit polnischem Kennzeichen war dort gegen 22 Uhr in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto stieß gegen die dortige Leitplanke. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt in Richtung Dörpen fort. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu den Insassen des Mercedes machen können. Hinweise werden bei der Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.