Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.10.2019, 10:14 Uhr / Lesedauer: ca. 6min

Alle Polizeimeldungen vom 15. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Stromverteilerkasten in Brand

In der Nacht zu Montag ist es am Bardeler Weg zu einem Brand auf einem landwirtschaftlichen Gehöft gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache geriet dabei ein Stromverteilerkasten im Erdgeschoss des Bauernhauses in Brand. Die Feuerwehr aus Gildehaus war mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer. Personen wurden dabei nicht verletzt. Es entstand geringer Gebäudeschaden. Möglicherweise dürfte ein technischer Defekt den Einsatz ausgelöst haben.

Nordhorn - Wohnungseinbruch

Unbekannte Täter sind gestern Mittag zwischen 12 bis 13.30 Uhr in eine Wohnung am Immenweg eingedrungen. Die Täter stahlen eine Brieftasche samt Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Bad Bentheim - 39-jährige Frau mit Verletzungen ins Krankenhaus

Am frühen Montagmorgen ist es auf der B403 in Höhe der Anschlussstelle zur A30 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 39-jährige Frau wurde dabei schwer verletzt. Die Frau aus Nordhorn beabsichtigte auf die Autobahn aufzufahren. Aufgrund eines entgegenkommenden PKW bremste sie ab. Dies übersah ein 46-jähriger Autofahrer und fuhr auf den stehenden PKW der Frau auf. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch sich die Frau schwere Verletzungen zuzog. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 5500 Euro.

Nordhorn - Volvo am Außenspiegel beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hat am Sonntag zwischen 14.30 bis 17.30 Uhr den Außenspiegel eines Volvos beschädigt. Der PKW stand während dieser Zeit am Deegfelder Weg. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Nordhorn - Stühle in Brand

In der Nacht zu Montag wurde die Feuerwehr gegen 00:20 Uhr zu einem Brand in die Bentheimer Straße gerufen. Hier stand die Bestuhlung im Außenbereich eines Cafés in Flammen. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Nordhorn konnte den Brand mit eigenen Mitteln löschen und ein Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Zum Ende des Einsatzes konnte in unmittelbarer Nähe ein zweiter Brand ausgemacht werden. Unter dem Außendach eines Gastronomiebetriebes wurde ein Empfangstresen in Brand gesetzt. Die alarmierte Feuerwehr aus Nordhorn löschte das Feuer ab. Auch hier entstand kein Schaden am Gebäude. Möglicherweise ist ein in Tatortnähe angetroffener 59-jähriger Mann für die beiden Brände verantwortlich. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Nordhorn - Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Am 06.Oktober ist zwischen 20:00 -20:15 Uhr im Bereich Taunusstraße und der Odenwaldstraße zu einem Vorfall gekommen, bei dem eine junge Frau von einem unbekannten Täter angegriffen wurde. Die Frau rief dabei um Hilfe. Ein Passant kam der jungen Frau zur Hilfe und wurde daraufhin von dem unbekannten Täter mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Hierbei zog er sich Verletzungen zu. Sowohl die Frau als auch der unbekannte Täter entfernten sich anschließend zu Fuß in Richtung des Kreisverkehrs an der Grasdorfer Straße. Der unbekannte Täter war etwa 25 Jahre, ca. 185 cm groß und hatte eine schlanke, sportliche Statur. Er soll akzentfrei deutsch gesprochen haben. Die kurzen blonden Haare trug der Täter mit einem sogenannten Undercut. Er war mit einer blauen Jeans und einer grauen Jacke bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Frau bei Unfall verletzt

Gestern Morgen ist es auf der Schüttorfer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 57-jährige Frau zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der 55-jährige Fahrer eines LKW beabsichtigte gegen 7.20 Uhr in der Zufahrt des Kraftwerkes zu wenden, um in Richtung Innenstadt zu fahren. Die 57-jährige Frau war ebenfalls mit ihrem PKW in Richtung Lingen unterwegs, konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß mit dem LKW zusammen. Die Frau zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Meppen - Mit 2,03 Promille aus dem Verkehr gezogen

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hat gestern Abend die Meppener Polizei verständigt, nachdem ihm auf der Bahnhofstraße ein PKW auffiel, der in Schlangenlinien und ohne Beleuchtung unterwegs war. Bei einer anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 45-jährige Mann unter Alkoholeinfluss stand. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 2,03 Promille. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Zudem war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Polizei hat ein entsprechendes Verfahren eingeleitet.

Haselünne - Diesel gestohlen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben unbekannte Täter den Tankdeckel eines Radladers aufgebrochen und rund 50 Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich auf einer Baustelle an der Andruper Straße. Hinweise nimmt die Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Herzlake - Rüttelplatte gestohlen

Zwischen Samstag und Montag haben unbekannte Täter eine Rüttelplatte von einer Baustelle an der Straße Am Haseufer gestohlen. Die rund 180 kg schwere Rüttelplatte hat einen Wert von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 in Verbindung zu setzen.

Werlte - Motorsägen gestohlen

Zwischen dem 2. und 6. Oktober haben unbekannte Täter zwei Motorsägen aus einem ehemaligen Stallgebäude an der Hauptstraße gestohlen. Die Sägen des Herstellers Stihl haben einen Wert von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Werlte unter der Rufnummer 05951 993920 entgegen.

Meppen/Papenburg - Falsche Polizeibeamte

Gestern haben die Polizeidienststellen in Meppen und Papenburg eine Vielzahl von Hinweisen auf Anrufe falscher Polizeibeamter erhalten. Die Unbekannten riefen die meist älteren Personen an, gaben sich als Polizeibeamte aus und stellten teilweise Fragen zu möglichen Vermögenswerten. Nach derzeitigem Stand habe alle angerufenen Personen richtig reagiert und die Telefonate umgehend beendet. Die Polizei weist nochmals daraufhin, insbesondere ältere Mitmenschen vor dieser Betrugsmasche eindringlich zu warnen. Es sollten keinerlei persönliche Daten, vor allem keinerlei Informationen über Vermögenswerte herausgegeben werden. Solcherlei Anrufe sollten zügig beendet und die Polizei informiert werden.

Haselünne - Opel Zafira beschädigt

Am vergangenen Mittwoch haben bislang unbekannte Täter gegen 1 Uhr an der Danziger Straße einen schwarzen Opel Zafira beschädigt. Die Täter zerkratzten den PKW am Kofferraumdeckel sowie an der Beifahrerseite. Hinweise nimmt die Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Meppen - Autos angefahren

Am Montag ist es in der Burgstraße zwischen 14 bis 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Burgstraße gekommen. Auf dem dortigen Parkplatz eines Fahrradgeschäftes wurde ein dunkelblauer Audi A4 an der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Zu einer weiteren Verkehrsunfallflucht ist es ebenfalls am Montag an der Haselünner Straße gekommen. Ein zwischen 19 und 22 Uhr in einer Parkbucht abgestellter schwarzer Citroen wurde am linken Außenspiegel beschädigt. Auch dieser unbekannte Verursacher setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer

05931 9490 entgegen.

Meppen - Fahrer eines silbernen BMW gesucht

Gestern Mittag ist es gegen 13:45 Uhr auf der Bundesstraße 70 in Höhe der Ortschaft Varloh zu einer gefährlichen Verkehrssituation gekommen. Der unbekannte Fahrer eines silbernen BMW war aus Lingen kommend in Richtung Meppen unterwegs, als er trotz Gegenverkehrs mehrere Motorradfahrer überholen wollte. Ein in Richtung Lingen fahrender 43-jähriger Mann musste mit seinem PKW ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dabei kam er mit seinem Dacia nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW wurde dabei erheblich beschädigt. Der Mann aus Meppen blieb glücklicherweise unverletzt. Der Fahrer des BMW setzte seine Fahrt unbeachtet dessen fort. Zeugen, insbesondere die Motorradfahrer, werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating