Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.03.2019, 10:21 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 15. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 15. März im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Schwarzer Audi beschädigt

Gestern Nachmittag kam es gegen 15.15 bis 15.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums am Stadtring zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein schwarzer Audi A1 wurde an der Beifahrerseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.

Bad Bentheim - Besitzer eines Herrenrades gesucht

Den Besitzer eines Herrenrades sucht die Polizei Bad Bentheim. Das Rad der Marke „Kalkhoff“ wurde von den Beamten am vergangenen Samstag, 9. März, in Quendorf an der Ecke Schulstraße-Schüttorfer Straße mit fehlendem Vorderrad auf der Straße liegend gefunden. Das Vorderrad lag neben dem Rad, ebenso eine schwarze Strickmütze mit der Aufschrift „Masterrind“ und ein paar schwarze Stoffhandschuhe. Die Handschuhe, Mütze und das Vorderrad wurden von den Beamten sichergestellt. Das Fahrrad beabsichtigten die Beamten mit einem geeigneten Fahrzeug sicherzustellen. Doch als dieses in Quendorf eintraf, war das Rad verschwunden. Die Beamten bitten daher den Eigentümer des Rades oder Personen, die Kenntnis von dem Vorfall haben, sich bei der Polizei Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Salzbergen - Drei Verletzte nach Unfall

In der Nacht zu Freitag ist es kurz nach Mitternacht auf der A 30 Höhe Salzbergen zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen gekommen. Eine 18-jährige Frau aus Hörstel war dort Richtung Osnabrück unterwegs und beabsichtigte mit ihrem Toyota einen vorausfahrenden Opel zu überholen. Dabei touchierte sie das mit zwei Insassen aus dem Kreis Steinfurt besetzte Fahrzeug. Der Toyota verlor dadurch die Bodenhaftung, kippte auf die Seite und prallte gegen die Schutzplanke. Er kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Alle drei Beteiligten wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Autobahn wurde für die Bergung zeitweise komplett gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Alle Polizeimeldungen vom 15. März im Überblick

In der Nacht zu Freitag ist es kurz nach Mitternacht auf der A 30 Höhe Salzbergen zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen gekommen. Foto: Polizei

Meppen - Radfahrer fährt Auto an

In der Nacht zu Samstag ist es im Robert-Koch-Ring zu einem Verkehrsunfall gekommen. Offensichtlich ist hier ein Fahrradfahrer in das Heck eines am Fahrbahnrand auf einer Parkfläche abgestellten Ford Escort geprallt. Dabei entstand Sachschaden. Der Radfahrer hat sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Salzbergen - Reserveräder gestohlen

Zwischen Mittwochnachmittag und frühen Donnerstagmorgen wurde von dem Autohof Holsterfeld mehrere Reserveräder entwendet. Die unbekannten Täter montierten dabei von sechs nebeneinander geparkten Sattelzügen jeweils die beiden Räder. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Haren - Werkzeug gestohlen

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Donnerstag Zutritt zu dem Gelände eines Hähnchenmaststalls in der Straße Haar. Dort brachen sie einen Bauwagen auf und stahlen Werkzeug. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 in Verbindung zu setzen.

Geeste - Einbruch in Werkstatt

In der Nacht zu Donnerstag gelangten bislang unbekannte Täter in die Werkstatt eines landwirtschaftlichen Gehöfts in der Straße Rull. Die Täter brachen ein Schloss auf und entwendeten aus der Werkstatt eine Motorsäge. Der Schaden wird auf ca. 600 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Geeste unter der Rufnummer 05937 8236 zu melden.

Lingen - Kollision zwischen LKW und Radfahrer

Heute Morgen ist es auf der Schillerstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 50-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Mann aus Lingen fuhr gegen 5.55 Uhr mit seinem Fahrrad die Schillerstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Der 66-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine fuhr ebenfalls in Richtung Friedrich-Ebert-Straße, als er den Radfahrer übersah. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch sich der 50-Jährige schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An Fahrrad und LKW entstanden Sachschäden. Die Schillerstraße wurde für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!