Grafschafter Nachrichten
15.06.2020

Alle Polizeimeldungen vom 15. Juni im Überblick

Alle Polizeimeldungen vom 15. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Itterbeck - Einbruch in Wohnung

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Freitag, 16 Uhr, und Sonntag, 17.15 Uhr, in ein Wohnhaus an der Wacholderstraße in Itterbeck eingebrochen. Sie durchsuchten die Räume und Schränke im Haus. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Emlichheim, Telefon 05943 92000, zu melden.

Bad Bentheim - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Samstag, 23.30 Uhr, und Sonntag, 11.10 Uhr, versucht, auf das Gelände eines Fahrzeughandels an der Euregiostraße in Bad Bentheim einzubrechen. Es blieb bei einem Versuch. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Bentheim, Telefon 05922 9800 zu melden.

Nordhorn - Renault Megane beschädigt

Am vergangenen Freitag ist es auf dem Parkplatz einer Arztpraxis am Postdamm zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein dort zwischen 9.15 und 9.40 Uhr geparkter Renault Megane wurde dabei beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - 13-jährige Radfahrerin bei Unfall verletzt

Am Montagmorgen ist es gegen 7.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Ootmarsumer Weg gekommen. Dabei wurde eine 13-jährige Radfahrerin leicht verletzt. Das Mädchen war mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg in Richtung Richterskamp unterwegs, als ein unbekannter Autofahrer aus der Geisinkstraße auf den übergeordneten Ootmarsumer Weg fuhr. Nur durch eine Vollbremsung konnte die Radfahrerin einen Zusammenstoß verhindern. Hierbei stürzte sie zu Boden und zog sich Verletzungen zu. Der unbekannte Fahrer des PKW setzte seine Fahrt anschließend fort. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Meppen - Gutscheine geklaut

Bislang unbekannte Täter betraten Samstag zwischen 13 und 16 Uhr widerrechtlich eine Wohnung in der Marktstiege in Meppen, während sich die Bewohner im Garten aufhielten. Die Täter entwendeten mehrere Warengutscheine. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Telefon 05931 9490 zu melden.

Lathen - 100 Liter Diesel abgepumpt

Bislang unbekannte Täter brachen zwischen Samstag, 12 Uhr, und Sonntag, 18.30 Uhr den Tankdeckel eines Lkw auf. Das Fahrzeug war zur Tatzeit an der Hafenstraße in Lathen abgestellt, die Täter pumpten ca. 100 Liter Diesel ab. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren, Telefon 05932 72100 zu melden.

Lathen - Rasenmäher-Roboter geklaut

In der Nach zu Sonntag zwischen 2.30 und 3.30 Uhr entwendeten bislang unbekannte Täter einen Rasenmährer-Roboter samt Ladestation. Der Roboter befand sich im Garten eines Wohnhauses am Schubertring in Lathen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren, Telefon 05932 72100 zu melden.

Lingen - Unfälle durch Starkregen auf der A31

Die Autobahnpolizei Lingen verzeichnete am Sonntagabend auf der A31, binnen zwei Stunden, gleich drei Verkehrsunfälle durch Starkregen. Ein 24-jähriger Mann aus Emden wurde dabei leicht verletzt. Er hatte gegen 22.40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Ochtrup-Nord und Schüttorf-Ost bei Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto schleuderte quer über die Fahrbahn und stieß mehrfach sowohl in die Mittelschutz- als auch in die Außenschutzplanken. In der Folge war die A 31 durch das Fahrzeug und durch die Trümmerteile voll blockiert. Der Fahrer wurde leicht verletzt nach Rheine ins Krankenhaus transportiert. Für die Bergungsarbeiten und die Fahrbahnreinigung musste die A 31 in Richtung Emden für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

Der Verkehr staute sich auf knapp zwei Kilometern. Die beiden weiteren Unfälle verliefen dabei eher glimpflich. Die 33- und 21-jährigen Beteiligten blieben jeweils unverletzt. Beide waren zuvor, ebenfalls aufgrund von Aquaplaning, mit ihren Autos in die Außenschutzplanken geschleudert. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Autobahnpolizei Lingen schätzt den Gesamtschaden der drei Unfälle auf etwa 50.000 Euro.

Surwold - Einbruch in Tankstelle

In der nach zu Montag ist es an der Hauptstraße im Ortsteil Börgerwald zu einem Einbruch in das dortige Tankstellengebäude gekommen. Zwischen 0.30 und 3.30 Uhr schlugen sie die Plexiverglasung einer Zugangstür ein und hatten es anschließend gezielt auf Zigaretten, Alkohol und den Tresor abgesehen. Der Wert des erlangten Diebesgutes wird auf mehrere zehntausend Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.