Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
15.06.2018, 11:24 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 15. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 15. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Radfahrer verletzt

Am Mittwochmorgen ist es kurz vor 8 Uhr am Gildehauser Weg in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall gekommen. An der Einmündung zur Stolperstraße stieß der bislang unbekannte Fahrer eines silbernen Mercedes mit roten Kennzeichen mit einem Radfahrer zusammen. Der Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich dabei. Der Mercedesfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei in Nordhorn zu melden.

Schüttorf – Diebstahl und Sachbeschädigungen auf Firmengelände

Zwei bislang unbekannte vermutlich jugendliche Täter sind am Sonntagabend vergangener Woche mit ihren Mofas auf ein Firmengelände am Gewerbeweg in Schüttorf gefahren. Sie beschädigten dort mutwillig mehrere Firmenfahrzeuge. Aus einem Baufahrzeug wurde ein Steuerungscomputer gestohlen. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 4000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05922 9800 bei der Polizei Bad Bentheim zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Hüven – Getränkeanhänger aufgebrochen

In der Nacht zu Freitag haben bislang unbekannte Täter das Vorhängeschloss eines an der Lahner Straße in Hüven geparkten Kühlgetränkeanhängers aufgebrochen. Sie entwendeten insgesamt fünf Kisten Krombacher Pils und drei Kisten Coca-Cola in Zweiliterflaschen. Der Gesamtschaden wird auf etwa 150 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05952 93450 bei der Polizei Sögel zu melden.

Haselünne – Radfahrerin auf Aldi-Parkplatz verletzt

Am Donnerstagabend ist es auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes an der Lähdener Straße in Haselünne zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Fahrradfahrerin wurde dort von einem bislang unbekannten Auto leicht touchiert. Sie stürzte und verletzte sich dabei leicht. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um die Gestürzte zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05961 955820 bei der Polizei Haselünne zu melden.

Lingen – Kind verursacht Unfall in Bahnhofsunterführung

Wie bereits berichtet, ist es am Freitagmittag vergangener Woche in der Bahnhofsunterführung in Lingen zu einem Unfall zwischen Radfahrerinnen gekommen. Eine Frau wurde dabei schwer verletzt. Wie jetzt bekannt wurde, soll es sich bei der Verursacherin des Unfalles um ein etwa zehnjähriges Mädchen gehandelt haben. Das Kind trug zur Unfallzeit einen Helm. Sie fuhr zunächst weiter, kehrte dann aber um und entschuldigte sich bei der Gestürzten. Sie war in Begleitung eines weiteren, etwa gleichaltrigen Mädchens. Die Personalien der Kinder sind nicht bekannt. Die Eltern oder Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Haren – Hecke in Brand gesetzt und Carport beschädigt

Ein Hauseigentümer in der Margeritenstraße in Haren hat am Donnerstagvormittag auf seinem Grundstück Unkraut mit einem Gasbrenner bekämpft. Bei den Arbeiten entzündete er versehentlich eine Tannenhecke. Die Flammen breiteten sich schnell aus und griffen teils auf ein Carport auf dem Nachbargrundstück über. Die Feuerwehr Haren war schnell vor Ort und konnte größere Schäden abwenden. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Meppen – Versuchte Einbrüche in Doppelhaushälften

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag versucht, in zwei Doppelhaushälften am Dachsweg in Meppen einzudringen. In beiden Fällen gelang es ihnen nicht, Zugangstüren zu den Gebäuden aufzubrechen. Beute machten sie keine. Die angerichteten Sachschäden sind gering. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Papenburg – Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Richardstraße in Papenburg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 61-jähriger Mann war mit seinem Fahrrad auf der Kirchstraße in Richtung Hauptkanal unterwegs. Als er in Höhe der Kirchstraße nach rechts auf den dortigen Gehweg abbog, übersah er eine dort laufende Fußgängerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die 57-jährige Frau stürzte und verletzte sich schwer. Sie wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.