Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.12.2019, 14:19 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 14. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf/Bad Bentheim - Polizei kontrolliert Autofahrer

Einsatzkräfte der Polizei aus dem Emsland und der Grafschaft haben in der Nacht zu Samstag mit Unterstützung der Diensthundeführer aus Osnabrück Kontrollen am Autobahnkreuz der A30/A31, den umliegenden Grenzübergängen sowie an der Industriestraße in Schüttorf vorgenommen. Insgesamt kontrollierten die Beamten rund 120 Fahrzeuge. Sie leiteten mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. So hielten die Beamten auf der A30 einen 32-jährigen Autofahrer an. Er stand unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. In Bad Bentheim wurde ein 19-jähriger Autofahrer kontrolliert. Auch er stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Bei einer Durchsuchung seines Autos fanden die Beamten rund 75 Gramm Marihuana und einige Ecstasytabletten. Bei einem ausländischen Verkehrsteilnehmer wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten. Anschließend konnte er seine Fahrt fortsetzen.

Nordhorn - Polizeibeamte leicht verletzt

Ein 30-jähriger Mann hat am Freitagmittag in Nordhorn im Rahmen einer Kontrolle zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Die Polizisten kontrollierten den Mann an der Wasserstraße, als er einer Beamtin mit der Faust gegen den Kopf schlug. Bei der anschließenden Festnahme zog sich auch ein zweiter Beamter leichte Verletzungen zu. Der Mann wurde auf die Dienststelle gebracht und weiteren polizeilichen Maßnahmen unterzogen. Die Polizei leitete entsprechende Strafverfahren ein.


+++ EMSLAND +++

Meppen -Radfahrer verletzt

Am frühen Freitagabend ist es auf der Straße Schullendamm in Meppen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 15-jähriger Radfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein bislang unbekannter PKW-Fahrer fuhr gegen 17.40 Uhr aus Richtung der dortigen Spielothek auf den Schullendamm stadtauswärts. Hierbei übersah er den jugendlichen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der 15-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Sein Fahrrad wurde beschädigt. Der unbekannte PKW-Fahrer unterhielt sich noch kurz mit dem Jugendlichen bevor er sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der etwa 50 Jahre alte Mann war mit einem schwarzen Kleinwagen unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Papenburg - Einbruch in Zahnarztpraxis

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in eine Zahnarztpraxis an der Hans-Nolte-Straße in Papenburg eingedrungen. Sie öffneten gewaltsam ein Fenster, durchsuchten anschließend sämtliche Räume und stahlen Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Geldbörse aus PKW gestohlen

Unbekannte Täter haben am Freitagabend zwischen 19 und 0.30 Uhr in Lingen die Scheibe der Fahrertür eines VW Golf eingeschlagen und eine Geldbörse gestohlen. Der PKW stand während der Tatzeit auf dem Parkplatz der Emslandarena an der Lindenstraße. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating