Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.08.2019, 10:09 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 14. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 14. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Baumaterial und Werkzeuge gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in einen Rohbau an der Zeppelinstraße eingedrungen. Sie brachen im Keller insgesamt vier Stahltüren auf und entwendeten daraus Baumaterialien und Werkzeuge. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Unfallzeugen gesucht

Heute Morgen ist es gegen 08:45 Uhr auf dem Altendorfer Ring kurz vor dem Kreuzungsbereich der Neuenhauser Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei stießen ein silberner Suzuki und ein schwarzer Opel zusammen. Der unbekannte Fahrer des Suzuki wechselte von der Rechtsabbiegespur nach links, so dass er mit dem rechten Außenspiegel des Opel kollidierte. Beide PKW fuhren noch eine kurze Zeit hintereinander, ehe der Verursacher sich in unbekannte Richtung entfernte. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Am Dienstagnachmittag ist es auf der Lingener Straße (B70) zu einem Unfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei schwer verletzt. Gegen 17 Uhr war der 51-jährige Fahrer eines VW Transporters in Richtung Lingen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er unvermittelt auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Audi A3 eines 72-jährigen Mannes aus Rheine zusammen. Beide Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Sachschadenshöhe wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Haren - Außenbordmotor gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Sonntagmittag und Montagabend an der Hafenanlage im Bereich „Blaue Donau“ den Außenborder eines Sportbootes gestohlen. Das Diebesgut hat einen Wert von etwa 2000 Euro. Zudem Anbauteile des betroffenen Bootes beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Papenburg - Jugendlicher nach Unfall schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag ist es auf der Friederikenstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 16-jähriger Aschendorfer wurde dabei schwer verletzt. Er war gegen 14.45 Uhr mit seinem Motorroller in Richtung Stadtmitte unterwegs, als ein vor ihm fahrendes Auto abgebremst wurde. Dessen Fahrer wollte den Gegenverkehr passieren lassen und anschließend nach links in die Rheiderlandstraße abbiegen. Der junge Rollerfahrer erkannte dies zu spät, kam bei der folgenden Vollbremsung zu Fall und rutschte in das Heck des Autos. Der 16-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Twist - Einbruch in Werkstatt

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in eine Werkstatthalle an der Pappelallee eingedrungen. Sie brachen zunächst das Fenster eines Rolltores auf und öffneten anschließend gewaltsam das komplette Tor. Aus dem rückwärtigen Bereich der Halle entwendeten sie ein Schweißgerät im Wert von etwa 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lorup - 26-jähriger Mann verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Breddenberger Straße ist am frühen Morgen ein 26-jähriger Autofahrer verletzt worden. Der junge Mann war in Richtung Breddenberg unterwegs, als er aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn abkam und mit seinem PKW ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug überschlug sich anschließend und kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Der Mann aus Rastdorf konnte sich eigenständig aus dem Auto befreien. Bei dem Unfall zog er sich leichte Verletzungen zu und wurde durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden. Es wurde abgeschleppt.

Dörpen - 47-jähriger Pedelec-Fahrer verletzt - Zeugen gesucht

Am Montag ist es auf der Hauptstraße gegen 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall am dortigen Kreisverkehr gekommen. Ein 47-jähriger Pedelec-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Mann war aus Richtung Friedhofsstraße unterwegs und wollte in Richtung B70 weiterfahren, als ihm ein aus der Wittefehnstraße kommender PKW-Fahrer die Vorfahrt nahm. Nur durch eine Vollbremsung konnte der Radfahrer einen Zusammenstoß verhindern. Dabei geriet er auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen und fiel von seinem Rad. Er zog sich leichte Verletzungen zu, sein Pedelec wurde beschädigt. Der unbekannte Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Radfahrer zu kümmern. Der Verursacher war mit einem roten PKW unterwegs.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.