Grafschafter Nachrichten
14.08.2018

Alle Polizeimeldungen vom 14. August im Überblick

Alle Polizeimeldungen vom 14. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Mini Cooper beschädigt

Am Montagnachmittag zwischen 15.30 Uhr und 16 Uhr wurde auf der Bentheimer Straße In Nordhorn ein Mini Cooper beschädigt. Das Auto stand auf dem Parkstreifen. Dort wurde es vermutlich von einem dunklen Auto gestreift, das Richtung Innenstadt fuhr. Der Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

Bad Bentheim – Motorrad gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag ein Motorrad von einer Hofeinfahrt am Nordhorner Weg in Bad Bentheim gestohlen. Die Einfahrt war von der Straße nicht einsehbar. Es handelt sich um ein grünes Motorrad der Marke Kawasaki mit dem Kennzeichen „NOH - ZA 25“. Es hat einen Wert von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Emmeln – Autofahrerin gesucht

Die Polizei sucht eine Autofahrerin, die am Dienstagmorgen gegen 7.45 Uhr in einen Verkehrsunfall auf dem Tinner Weg in Emmeln verwickelt war. Die Frau übersah beim Passieren einer Fahrbahnverengung eine entgegenkommende Rollerfahrerin. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste die Rollerfahrerin abbremsen, wodurch sie stürzte und sich verletzte. Die Autofahrerin und ein weiterer Mann halfen der Verletzten, bevor die Frau wieder ins Auto stieg und weiterfuhr, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Autofahrerin und weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Lingen – Unbekannte beschädigen Verteilerkasten

In der Nacht zu Freitag beschädigten bislang unbekannte Täter einen Stromverteilerkasten am Zeisigweg in Lingen. Der Kasten wurde abgebrochen und umgeworfen. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Lingen – Radfahrerin gestürzt

Am vergangenen Freitag kam es um 15:10 Uhr auf dem Altenlingener Weg in Lingen zu einem Verkehrsunfall. Eine Radfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Ein schwarzer Kombi fuhr den Altenlingener Weg stadtauswärts und machte in Höhe des Akazienweges einen Rechtsschlenker. Eine 43-jährige Radfahrerin musste nach rechts auf den Gehweg ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei stürzte die Radfahrerin zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des schwarzen Kombi entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Dörpen – Schaukel auf Schulhof zerstört

Bislang unbekannte Täter haben am Wochenende eine Nestschaukel auf dem Schulhof einer Schule an der Schulstraße in Dörpen zerstört. Sie zerschnitten Teile des Nylon-Seils der Umrandung und warfen sie auf den Boden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 04961 9260 zu melden.

Lingen – Anti-Atom-Kundgebung

Am Montagabend haben sich 13 Atomkraftgegner zu einer friedlichen Mahnwache vor der Brennelementefabrik an der Straße „Am Seitenkanal“ in Lingen getroffen. Sie wehrten sich mit der Aktion gegen einen Brennelemente-Transport in die Schweiz. Von 18 bis 19 Uhr blockierten sie die Zufahrt zum Gelände. Fahrzeuge, die die Fabrik verlassen wollten, ließen sie passieren. Der Brennelemente-Transport hatte das Firmengelände bereits am späten Nachmittag verlassen. Nach rund einer Stunde löste sich die Versammlung auf.

Dohren – DJ-Equipment aus Festzelt gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Sonntagabend 18.30 Uhr und Montagabend 18.45 Uhr das komplette Equipment eines DJs aus einem Festzelt an der Dorfstraße in Dohren gestohlen. Die Täter schlitzten die Plane des Festzeltes auf, um an das Diebesgut zu kommen. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 16.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Haselünne – Einbruch in Schulgebäude

Bislang unbekannte Täter sind am Wochenende in eine Schule am Schwarzenbergweg in Haselünne eingebrochen. Sie hebelten ein Fenster auf und stahlen mehrere Laptops. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 94902 zu melden.

Sögel – Versuchter Einbruch in Mensa

Bislang unbekannte Täter haben am Dienstag gegen 00.30 Uhr versucht in die Mensa eines Gymnasiums an der Schlaunallee in Sögel einzubrechen. Sie versuchten dort ein Fenster aufzudrücken, konnten das Gebäude aber nicht betreten. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Meppen – Iveco Van beschädigt

Bereits in der vergangenen Woche am Dienstag wurde zwischen 7 und 9 Uhr in der Ludwigstraße in Meppen ein Iveco Van beschädigt. Der Van stand am Fahrbahnrand. Der unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Spahnharrenstätte – Radmuttern an Lkw gelockert

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag an der Waldstraße in Spahnharrenstätte die Radmuttern an den Vorderreifen eines Lkw gelockert. Der Fahrer nahm während der Fahrt merkwürdige Geräusche wahr und fuhr zu einer Werkstatt. Dort stellte er fest, dass die Radmuttern an beiden Vorderreifen gelockert waren. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Heede – Brand in Gebetstätte

Am Montagabend gegen 20.35 Uhr brach in der Gebetsstätte an der Marienstraße in Heede ein Brand aus. Ein Tisch mit Gebetskerzen hatte Feuer gefangen. Die Freiwillige Feuerwehr Heede war mit drei Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Neben dem Tisch wurden auch zwei Fensterelemente beschädigt. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Haren – Dieseldiebstahl

Bislang unbekannte Diebe haben am Wochenende Diesel aus drei Fahrzeugen an der Straße „Am Brookdeich“ in Haren abgezapft. Sie brachen die Tankdeckel der Baustellenfahrzeuge auf und zapften eine unbekannte Menge Kraftstoff ab. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.