Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.08.2020, 10:51 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Alle Polizeimeldungen vom 13. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - VW beschädigt

Gestern wurde zwischen 06:00 und 13:30 Uhr ein VW up! an der Straße Am Bade in Bad Bentheim beschädigt. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz der dortigen Kurklinik abgestellt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Bentheim, Tel. 05922/9800, zu melden.

Nordhorn - Peugeot beschädigt

Gestern kam es zwischen 17:00 und 18:00 Uhr an Nino-Alle in Nordhorn zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines Peugeots stellt sein Fahrzeug auf dem Parkplatz der dortigen Diakonie ab. Als er zu seinem Pkw zurückkehrte, stellte er fest, dass dieser am hinteren Kotflügel der Fahrerseite beschädigt wurde. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921/3090, zu melden.

Nordhorn - Sachbeschädigung durch Graffiti

In der Nacht vom Montag, 23 Uhr, auf Dienstag, 09:00 Uhr, kam es in Nordhorn, im Stadtteil Klausheide, zu diverse Sachbeschädigungen. An einem Spielplatz an der Middenstraße wurden mehrere Spielgeräte mit schwarzer Farbe besprüht. An der Heideschulstraßé wurde eine Wand am Schützenhaus und an der Flugplatzstraße wurden diverse Arbeitsgeräte mit Graffiti besprüht. Dabei wurde der Schriftzug „Kize“ hinterlassen. Wer Beobachtungen diesbezüglich gemacht hat oder Hinweise auf den /die Täter geben kann, wird gebeten, sich telefonisch unter 05921 - 3090 bei der Polizei in Nordhorn zu melden.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Böschung bei Gaskraftwerk in Brand geraten

Gestern kam es gegen kurz nach 14:00 Uhr zu einem Brand an der Niederdarmer Straße in Lingen. Ein ca. 150x40 Meter großer Bereich einer Böschung zwischen der dortigen Bahnstrecke und dem Gaskraftwerk fing Feuer. Brandursache war wohlmöglich ein technischer Defekt im Achsbereich eines Zuges, der die Strecke kurz zuvor befuhr. Für die Löscharbeiten war die Straße sowie die Bahnstrecke zeitweise voll gesperrt. Das angrenzende Kraftwerk, welches sich in Revision befindet, wurde vorsorglich evakuiert. Die Feuerwehr war mit elf Fahrzeugen und 62 Eisatzkräften vor Ort und konnte das Feuer löschen. Personen wurden nicht verletzt.

Haselünne - Maschinen und Werkzeuge entwendet

Zwischen Dienstag, 17:30 Uhr, und Mittwoch, 06:00 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter Zugang zu einer Baustelle an der Lähdener Straße in Haselünne. Dort brachen sie in zwei Baucontainer ein und entwendeten diverse Baumaschinen und Werkzeug. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haselünne, Tel. 05961/955820, zu melden.

Meppen - Einbruch in Zahnarztpraxis

Bislang unbekannte Täter sind gestern gegen 00:45 Uhr in eine Zahnarztpraxis an der Schützenstraße in Meppen eingebrochen. Beim Durchsuchen eines Büros, wurden die Täter vermutlich durch den ausgelösten Alarm gestört. Ob Diebesgut erlangt wurde, steht bisher noch nicht fest Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931/9490, zu melden.

Rhede - Zigarettenautomat beschädigt

Zwischen Montag, 22:00 Uhr, und Mittwoch, 21:00 Uhr, haben bislang unbekannte Täter versucht, einen Zigarettenautomaten an der Burgstraße in Rhede aufzubrechen. Der Automat wurde dabei beschädigt, konnte jedoch nicht geöffnet werden. Es entstand ein Sachschaden von 200 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Tel. 04961/9260, zu melden.

Oberlangen - Waldstück in Brand geraten

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es gestern gegen 15:30 Uhr zu einem Brand in einem Waldstück am Rütenweg in Oberlangen. Die Feuerwehren aus Lathen und Sustrum waren vor Ort und konnten den ca. 200 Quadratmeter großen Brand löschen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Haren, Tel. 05932/72100, zu melden.

Meppen - Wohnungsbrand

Gestern gegen 15:45 Uhr kam aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Haselünner Straße in Meppen. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort und konnte den Brand löschen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 40.000 Euro.

Papenburg - Feuer im Volkspark

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein ca. 10 Quadratmeter großer Wildwuchs im Volkspark in Papenburg in Brand. Die Feuerwehr Papenburg war mit zwei Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Tel. 04961/9260, zu melden.

Lathen - Mit 2,93 Promille unterwegs

Gestern um 13:30 befuhr ein 41-Jähriger mit seinem VW Polo die Meppener Straße aus Lathen in Richtung Meppen. Vermutlich aufgrund eines geplatzten Reifens kam er nach links von Fahrbahn ab und durchbrach mit seinem Pkw einen Gartenzaun, touchierte einen Baum und durchfuhr einen anliegenden Garten. Der 41-Jährige Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er konnte kurze Zeit später von den Beamten angetroffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,93 Promille. Gegen den 41-Jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Es entstand ein Sachscha

den von 6000 Euro.

Salzbergen - Fahrrad nach Unfall geklaut

Am 6. August um 19:40 Uhr ereignete sich auf der Straße Ahlder Damm/Ecke Schümersdamm in Salzbergen ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einer Radfahrerin. Nach der Unfallaufnahme blieb das am Hinterrad beschädigte Herrensportrad am Unfallort im Grünstreifen liegen. Unbekannte Täter entwendeten das Fahrrad im Zeitraum zwischen dem 6. August, 20:20 Uhr und 7. August, 10:00 Uhr. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Herrensportrad der Marke Bulls in der Farbe Blau/Orange mit einer Rahmengröße von 46 cm und einer Reifengröße von 27,5 Zoll. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Salzbergen, Tel. 05977/929210, zu melden.

Salzbergen - Verkehrsschilder beschädigt

Am 4. August gegen 04:30 Uhr, geriet ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer in Salzbergen, beim Abbiegen von der Ahlder Straße in den Buchenweg von der Fahrbahn ab und beschädigte die dort aufgestellten Verkehrsschilder. Der Pkw-Fahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Nach Auswertung der am Unfallort vorgefundenen Trümmerteile dürfte es sich bei dem flüchtigen Pkw um einen VW Golf 7 handeln. Das Fahrzeug müsste einen Frontschaden, vermutlich vorne links, aufweisen. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Spelle, Telefon 05977/929210, in Verbindung zu setzen.

Meppen - Eigentümer gesucht

In der vergangenen Woche wurden bei einer Durchsuchung in Meppen mehrere Gegenstände (siehe Fotos) sichergestellt, die zum Teil Diebstählen zugeordnet werden konnten. Die Eigentümer der abgebildeten Sachen konnten bislang noch nicht ermittelt werden. Geschädigte, die ihre Gegenstände wiedererkennen, mögen sich bitte mit der Polizei Meppen, Tel. 05931/949-0, in Verbindung setzen.

Rhauderfehn - Diebstahl aus Firmenfahrzeug

Vergangene Nacht ist es in Rhauderfehn an der Straße Untenende zu einem Diebstahl aus einem Firmenfahrzeug gekommen. Bislang unbekannte Täter beschädigten das Türschloss und entwendeten diverse Arbeitsmaschinen und Werkzeuge. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter folgender Telefonnummer zu melden: 05932/72100.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus