Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.04.2019, 11:34 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 13. April im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 13. April im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Osterwald - 53-jähriger Autofahrer schwer verletzt

In der Nacht zu Sonnabend kam es auf der Veldhausener Straße in Osterwald zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 53-jähriger Autofahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Mann aus Osterwald fuhr gegen 0.40 Uhr die Veldhausener Straße in Richtung Osterwalder Straße, als er einem Reh auswich. Er steuerte sein Auto nach links, fuhr über einen Grünstreifen und prallte gegen einen Baum. Der Mann verletzte sich dadurch schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Auto entstand Totalschaden.

Nordhorn - Zwei Verletzte nach Unfall

Am Freitagnachmittag wurde ein 55-jähriger Mann nach einem Verkehrsunfall in Nordhorn schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Eine 42-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto gegen 13.35 Uhr auf dem Wehrweg in Richtung Engden. Als sie auf die Osttangente in Richtung Lingen abbiegen wollte, übersah sie das Auto des entgegenkommenden 55-jährigen Nordhorners. Es kam zum Zusammenstoß. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu. Der Mann wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Lage - Zigarettenautomat aufgebrochen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Sonnabend gegen 3 Uhr einen Zigarettenautomaten an der Dorfstraße in Lage auf. Sie entwendeten Bargeld in unbekannter Höhe und stahlen sämtliche Zigarettenschachteln. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 zu melden.

Nordhorn - Versuchter Einbruch in Kirche

Bislang unbekannte Täter versuchten zwischen Donnerstagmorgen und Freitagabend, eine Tür zur St.-Augustinus-Kirche an der Burgstraße in Nordhorn aufzuhebeln. Der Versuch schlug fehl. Die Täter gingen leer aus. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Schüttorf - Firmeneinbruch

In der Nacht zu Freitag drangen bislang unbekannte Täter in eine Firma an der Emslandstraße ein. Die Täter öffneten mehrere Fahrzeuge und brachen einen Baucontainer auf. Nach ersten Ermittlungen wurde offenbar kein Diebesgut erlangt. Die Höhe des Schadens beträgt rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Lohne - Räuberischer Diebstahl in Lebensmittelgeschäft

Am Freitag kam es am frühen Nachmittag zu einem räuberischen Diebstahl in einem Lebensmitteldiscounter an der Straße Am Hermelinghof in Lohne. Ein bisher unbekannter Mann wollte gegen 13.40 Uhr gleich mehrere Flaschen Alkohol stehlen. Dabei wurde er von dem Filialleiter angesprochen und festgehalten. Der Unbekannte riss sich los, wodurch der 29-jährige Angestellte zu Boden stürzte und sich verletzte. Der Täter flüchtete samt den Flaschen in Richtung Friedhof. Der Täter hatte braunes Haar und war etwa 1,80 Meter groß. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Georgsdorf - Keine Verletzten bei Brand

Die Feuerwehren aus Georgsdorf und Veldhausen mussten in der Nacht zu Sonnabend zu einem Brand an die Finkenstraße in Georgsdorf ausrücken. Aus noch ungeklärter Ursache geriet gegen 0.15 Uhr der Anbau eines Einfamilienhauses in Vollbrand. Verletzt wurde niemand. Der als ehemaliges Geschäft genutzte Anbau brannte vollständig nieder. Ersten Schätzungen zur Folge dürfte der Schaden rund 150.000 Euro betragen. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit sechs Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei hat noch in der Nacht die Brandermittlungen aufgenommen.

Samern - Frau bei Unfall auf A31 tödlich verletzt

Am Samstagmorgen kam es gegen 6.15 Uhr auf der A31 in Fahrtrichtung Oberhausen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Niederländerin zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die junge Frau aus Ermelo wurde auf der Fahrbahn, etwa zwei Kilometer hinter der Anschlussstelle Schüttorf Ost, von einem Auto erfasst und tödlich verletzt. Warum sie sich auf der Fahrbahn der Autobahn aufhielt, ist derzeit nicht bekannt. Ihr 35-jähriger Begleiter, mit dem sie zuvor in einem Auto unterwegs war, wird von der Autobahnpolizei zu dem Unfallgeschehen befragt. Die Feuerwehr aus Schüttorf unterstützte die Autobahnpolizei mit fünf Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften. Die Fahrbahn der A31 war für mehrere Stunden voll gesperrt.


+++ EMSLAND +++

Geeste - Kupferkabel gestohlen

Zwischen dem 5. April und Freitagmorgen wurden von einem Firmengelände an der Thyssenstraße in Geeste mehrere Meter Kupferkabel von einer Kabelbrücke gestohlen. Der Schaden wird auf einen vierstelligen Betrag geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.