Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
12.07.2018, 15:14 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 12. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 12. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 41-jähriger Motorradfahrer wurde am Mittwochabend bei einem Sturz auf der Neuenhauser Straße (B 403) in Nordhorn schwer verletzt. Ein Autofahrer überholte ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Der Motorradfahrer schloss sich dem Überholvorgang an. Als das Auto wieder einscherte, bremste der Fahrer stark ab. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste der Motorradfahrer ebenfalls stark bremsen. Dadurch blockierten die Räder und er kam zu Fall. Bei dem Sturz zog sich der 41-Jährige schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 309 0 zu melden.

Suddendorf – Hoher Sachschaden bei Unfall auf A 31

Ein 55-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag mit seinem Mercedes auf der A 31 bei Suddendorf verunglückt. Er fuhr in Richtung Oberhausen, als er bei starkem Regen die Kontrolle über das Auto verlor. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 32.000 Euro.

___

+++ EMSLAND +++

Lingen – Zeugen gesucht

Am Samstag wurde am Kreisverkehr der Bernd-Rosemeyer-Straße in Lingen ein Taxi von einem anderen Auto gefährdet. Der schwarze Mercedes bog so knapp in den Kreisverkehr ein, dass das Taxi stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Anschließend fuhren beide Fahrzeuge in Richtung Meppener Straße weiter. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Meppen – Eigentümer einer Heckenschere gesucht

Die Polizei hat am 19. Juni in Meppen-Esterfeld eine Heckenschere der Marke Einhell sichergestellt. Vermutlich stammt sie aus einem Einbruch. Der Eigentümer der Heckenschere wird gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Alle Polizeimeldungen vom 12. Juli im Überblick

Die Polizei hat eine Heckenschere sichergestellt, die vermutlich aus der Beute eines Einbruchs stammt. Foto: Polizei

Werlte – 21-Jähriger unter Drogeneinfluss am Steuer

Am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr hat die Polizei auf der Sögeler Straße in Werlte einen 21-jährigen Autofahrer angehalten und kontrolliert. Der Mann stand im Verdacht, unter Drogeneinfluss zu stehen. Ein Drogenvortest bestätigte dies. Der 21-Jährige räumte den Drogenkonsum ein. Im Krankenhaus in Sögel wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Auto musste er stehen lassen. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Meppen – BMW beschädigt

Am Dienstag zwischen 10.20 und 12 Uhr wurde in der Tiefgarage eines Supermarkts an der Straße „Am Neuen Markt“ in Meppen ein Auto beschädigt. Vermutlich fuhr ein anderes Auto beim Rangieren gegen den dunkelgrauen BMW, sodass er an der hinteren rechten Fahrzeugtür beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Lingen – Radmuttern an Autoreifen gelöst

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Montagabend und Dienstagmittag die Radmuttern an einem Auto in Lingen gelöst. Der schwarze Fiat Punto war am Eibenweg geparkt. Der Fahrer des Autos entdeckte die gelösten Radmuttern, sodass er nicht zu Schaden kam. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Haselünne – Eigentümer eines Fahrrads gesucht

Die Polizei sucht in Haselünne den Eigentümer eines Fahrrads. Es handelt sich um ein schwarzes Hollandrad der Marke „De Vries“. Es wurde bei der Überprüfung zweier Männer am vergangenen Freitag sichergestellt. Vermutlich wurde es gestohlen. Der Besitzer wird gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Telefonnummer 05961 955820 zu melden.

Alle Polizeimeldungen vom 12. Juli im Überblick

Der Besitzer dieses Damenrads wird gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne zu melden. Foto: Polizei

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.