Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.09.2019, 10:35 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle Polizeimeldungen vom 11. September im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Firmenfahrzeug ausgebrannt

Am Dienstagmittag ist es auf dem Nord-West-Ring zum Brand eines niederländischen Firmenfahrzeuges gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Der Iveco-Transporter geriet gegen 13.50 Uhr während der Fahrt im Bereich des Motorraumes in Brand. Der Fahrer stoppte und stieg aus. Die Flammen griffen aus dem Motorraum auf die Fahrerkabine über und zerstörten diese komplett. Die Feuerwehr Neuenhaus war mit 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.


+++ EMSLAND +++

Werlte - 1500 Liter Diesel gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen an der Bohrstraße etwa 1500 Liter Dieselkraftstoff aus den Tanks von insgesamt vier LKW gestohlen. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von etwa 2700 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Rastdorf - Kompletträder gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag am Rotdornweg alle vier Räder eines dort geparkten BMW gestohlen. Sie bockten das Fahrzeug auf und konnten so das Diebesgut im Wert von etwa 5000 Euro demontieren und davonschaffen. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Lähden - Einbrüche bei landwirtschaftlichen Betrieben

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Montag in zwei Scheunen auf landwirtschaftlich genutzten Grundstücken an der Lahner Straße eingedrungen. Sie entwendeten daraus zwei Aufsitzrasenmäher und unterschiedliche Werkzeuge. Der Gesamtschaden beider Einbrüche wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Emsbüren - Mann masturbiert an Autobahn

Ein bislang unbekannter Mann hat sich am Dienstagabend an der A31 in Höhe Emsbüren vor mehreren Autofahrern entblößt. Er stand gegen 18 Uhr am Fahrbahnrand der Autobahn und manipulierte mit heruntergelassener Hose an seinem Geschlechtsteil. Die verständigte Polizei traf vor Ort niemanden mehr an. Eine detaillierte Beschreibung des 40 bis 50 Jahre alten Mannes liegt nicht vor. Bereits am Freitag, 30. August, ist es an selber Stelle, ebenfalls um kurz nach 18 Uhr, zu einem identischen Vorfall gekommen. Hinweise zu den Taten nimmt die Autobahnpolizei Lingen unter der Rufnummer 0591 87715 entgegen.

Freren - Junge Katzen vom Baum gerettet

Am frühen Dienstagabend ist es an der Lindenstraße zu einem ungewöhnlichen Rettungseinsatz gekommen. Passanten hatten gegen 17.45 Uhr zwei junge Katzen in einer dortigen Eiche bemerkt. Trotz intensiver Bemühungen gelang es den Tieren nicht, selbständig wieder vom Baum herunter zu klettern. Unterstützung erhielten die Vierbeiner dann aber schließlich von der Frerener Feuerwehr, welche die Katzen vom Baum holten und ihrer Eigentümerin aushändigten.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating