Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.12.2019, 10:19 Uhr / Lesedauer: ca. 6min

Alle Polizeimeldungen vom 11. Dezember im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Versuchter Einbruch

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag versucht, in ein Wohnhaus an der Pestalozzistraße einzudringen. Die Täter versuchten dabei gewaltsam eine Tür zu öffnen. In das Gebäude gelangten sie nicht. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Wietmarschen - Steine auf Fahrbahn geworfen

Bislang unbekannte Täter haben am frühen Dienstagabend mehrere kleine Steine von einer Brücke auf die Fahrbahn der Autobahn geworfen. Ein 49-jähriger Autofahrer war gegen 17:40 Uhr in Richtung Oberhausen unterwegs, als er zwei Personen auf der Brücke Breden Pohl stehen sah. Als er die Brücke passierte, bemerkte er mehrere Steinschläge auf seiner Windschutzscheibe. Der Autofahrer blieb unverletzt. Eine Fahndung nach den unbekannten Personen blieb erfolglos. Die Autobahnpolizei ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Zeugen darum, sich unter der Rufnummer 0591 87715 zu melden.

Mit Gras im Koffer zum Weihnachtsmarkt; Osnabrücker Zoll schnappt Drogenschmuggler bei Zugkontrolle

300 Gramm Marihuana und 12 Ecstasy-Tabletten im Wert von rund 3000 Euro entdeckten Osnabrücker Zöllner am Nachmittag des 10. Dezember 2019 im Zug aus den Niederlanden bei einer Einreisekontrolle im Bahnhof von Bad Bentheim. Ein 28-jähriger Reisender wurde von den Beamten nach seinem Reiseziel befragt. Er gab an, aus Deventer (Niederlande) zu kommen und nun auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin zu sein. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinte er. Zwei Sitzplätze vor dem Mann lag ein schwarzer Koffer in der Gepäckablage, der keinem Reisenden zunächst zugeordnet werden konnte. Beim Öffnen dieses Koffers kam ein mit Klebeband umwickeltes Paket mit Marihuana und Ecstasy-Tabletten zum Vorschein. Die Ermittler entschlossen sich zu einer Intensivkontrolle des 28-Jährigen. Bei der Durchsicht seiner Jacke fanden die Zöllner 7 Klemmtütchen mit Marihuana in der Innentasche. Aufgrund von intensiven Recherchen und Befragungen konnte der Koffer dem Reisenden zugeordnet werden. Insgesamt beschlagnahmten die Ermittler 300 Gramm Marihuana und zwölf Ecstasy-Tabletten. Wegen Verdachts der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln leiteten die Beamten gegen den Mann aus Deventer ein Strafverfahren ein. Die weiteren Ermittlungen hat das Zollfahndungsamt Essen - Dienstsitz Nordhorn - übernommen.

Lohne - Wietmarschen - Großer Polizeieinsatz nimmt positives Ende

Am Mittwoch ist es im Bereich des Schafweges zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Beamte wurden in den Morgenstunden zu häuslichen Streitigkeiten im Bereich eines dortigen landwirtschaftlichen Anwesens gerufen. Ein Mann wurde dabei durch seine Ehefrau leicht verletzt, konnte sich aber selbstständig aus dem Wohnhaus entfernen. Weil konkrete Hinweise vorlagen, dass die Frau mit einem Gewehr bewaffnet war, wurden polizeiliche Spezialkräfte angefordert. Diese nahmen in den späten Mittagsstunden Kontakt zu der Lohnerin auf und konnten sie wenig später widerstandslos in Gewahrsam nehmen. Verletzt wurde dabei niemand. Die Frau befindet sich aktuell in medizinisch-psychologischer Behandlung.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Einbruch in Café

In der Nacht zu Dienstag ist es zu einem Einbruch in das Café der Diakonie in der Baccumer Straße gekommen. Bislang unbekannte Täter brachen dabei ein Fenster auf und stahlen Bargeld aus einer Geldkassette. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Schulgebäude Mit Farbe beschmiert

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag Gebäudeteile der Berufsbildenden Schulen am Fahnenweg mit schwarzer Farbe beschmiert. Die Täter trugen dabei Schriftzeichen unter anderem auf ein Garagentor auf. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Lingen - Kia Rio beschädigt

Am Dienstagabend ist es auf dem Parkplatz des K&K an der Rheiner Straße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Dabei wurde zwischen 22 und 22.15 Uhr ein dort abgestellter roter Kia Rio am linken Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Sögel - Unter Drogeneinfluss am Steuer

In der Nacht zu Mittwoch haben Beamte der Station Sögel auf der Straße Waldhöfe einen 34-jährigen Mann kontrolliert. Er war mit einem Transporter unterwegs. Im Rahmen der Kontrolle ergab sich der Verdacht einer möglichen Drogenbeeinflussung. Ein entsprechender Drogentest bestätigte diesen Verdacht. Der Fahrer räumte den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei leitete ein entsprechendes Verfahren ein.

Papenburg - Zwei Verletzte nach Unfall

Am Mittwochmorgen ist es auf der Rheiderlandstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei verletzt, einer von ihnen schwer. In Höhe der Auffahrt zur Bundesstraße 70 stießen ein VW Up und ein Hyundai Tucson frontal zusammen. Die Fahrerin des VW wollte nach links auf die B70 auffahren und hatte dabei den entgegenkommenden Hyundai übersehen. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die zweite Beteiligte kam mit leichten Blessuren davon. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Lingen - Unfall auf Parkplatz

Am Montag ist es zwischen 18.00-18.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz „Am Wall Süd“ am Konrad-Adenauer-Ring gekommen. Dabei wurde ein Ford angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Eigentümer gesucht

Bereits am 24.November wurde das Pedelec des Herstellers Flyer unverschlossen an der Nordstraße aufgefunden. Die Polizei sucht nun nach dem Eigentümer des Rades und bittet darum, sich unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Lingen - Fahrradeigentümer gesucht

Am 22. November wurde durch einen aufmerksamen Passanten ein schwarz-grünes Mountainbike auf einem Acker in Höhe der Straße Zum Heidhof gefunden. Der Eigentümer des Fahrrades des Herstellers Winora ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - Radfahrerin bei Unfall verletzt

Am Dienstagvormittag ist es gegen 10:40 Uhr am Kreisverkehr am Willy-Brand-Ring in Höhe der Waldstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 16-jährige Radfahrerin zog sich dabei leichte Verletzungen zu, als sie von dem Fahrer eines grauen Kombis angefahren wurde und zu Boden stürzte. Der Fahrer kümmerte sich um die Radfahrerin. Personalien tauschten die Unfallbeteiligten nicht aus. Vermutlich handelte es sich bei dem PKW um einen grauen Passat. Der Fahrer war ca. 60 Jahre alt und hatte kurzes graues Haar. Der Fahrer des VW sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Bäume beschädigt

Zwischen dem 29. November und 2. Dezember haben bislang unbekannte Täter drei neu gepflanzte Esskastanien beschädigt, indem sie die Kronen abbrachen. Die Bäume standen in der Straße Zur Dille, nahe des Parkplatzes der Hedon-Klinik. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Geeste - Spanngurte auf Fahrbahn

Am Montag ist es auf dem Wietmarscher Damm zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Autofahrerin überfuhr dabei zwei auf der Fahrbahn liegende Spanngurte. Durch die Ratschen wurde ihr PKW beschädigt. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Haren - Sachbeschädigung beim Stadion des TuS Haren

Zwischen dem 30.November und dem 9.Dezember wurde eine neu aufgestellte Trainerbank im Stadion des TuS Haren in der Straße Brookdeich beschädigt. Unbekannte Täter schlugen dabei die Wellblecheindeckung mit einem Gegenstand ein und bogen diese an verschiedenen Stellen hoch. Zudem beschädigten sie einen Maschendrahtzaun. Die Höhe des Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 in Verbindung zu setzen.

Esterwegen - 39-jähriger Mann bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Heute Morgen ist es gegen 8.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B401 gekommen. Ein 39-jähriger Mann verstarb noch am Unfallort. Zwei weitere Personen zogen sich schwere Verletzungen zu. Der 39-jährige Mann war gemeinsam mit seinem 20-jährigen Beifahrer auf dem Küstenkanal in Richtung Oldenburg unterwegs. Nach derzeitigen Erkenntnissen beabsichtigte er mit seinem Kleintransporter einen LKW zu überholen und übersah dabei einen entgegenkommenden Sattelzug. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Der Fahrer des Kleintransporters zog sich tödliche Verletzungen zu. Sein Beifahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen durch den Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch der 32-jährige Fahrer des entgegenkommenden LKW wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Esterwegen, Surwold und Dörpen waren mit acht Fahrzeugen und insgesamt 55 Kräften vor Ort eingesetzt. Die Vollsperrung der Bundesstraße dauert noch an.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating