Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.09.2018, 11:52 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 10. September im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 10. September im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Isterberg - Schuppen niedergebrannt

Am späten Sonntagabend ist es an der Straße Laudiek zum Brand eines älteren Schuppens gekommen. Nachbarn waren gegen 22 Uhr auf die Flammen aufmerksam geworden und hatten die Feuerwehr verständigt. Bei deren Eintreffen stand die Hütte bereits nahezu komplett in Brand. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist aktuell unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nordhorn - Skoda Octavia angefahren

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen ist es an der Rosenstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein dort am Straßenrand geparkter schwarzer Skoda Octavia von einem vermutlich hellblauen oder hellgrünen Auto angefahren und beschädigt. Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich unerlaubt. Der Geschädigte kündigte gegenüber den GN eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise an, die zur Aufklärung des Sachverhalts führen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Neuenhaus - 18-jähriger außer Lebensgefahr

Nachdem ein 18-jähriger Rollerfahrer am Samstagmittag bei einem Unfall auf der Straße Langen Diek lebensgefährlich verletzt wurde, hat sich sein Zustand nun deutlich gebessert. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte befindet er sich mittlerweile außer Lebensgefahr.

___

+++ EMSLAND +++

Lingen / Lünne - Motorradfahrer nach Unfall gestorben

Am Sonntagvormittag ist es auf der B70 zwischen Lünne und Bramsche zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Bochum wurde dabei tödlich verletzt. Gegen etwa 11.15 Uhr wollte ein 68-jähriger Mann aus dem hessischen Grünberg mit seinem Renault Koleos aus der Messinger Straße nach links auf die B70 abbiegen. Dabei übersah er das in Richtung Lingen fahrende Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß. Der 63-jährige Kradfahrer stürzte und verletzte sich so schwer, dass er im Krankenhaus Lingen verstarb.

Meppen - Unfall mit zwei Radfahrern

Am späten Freitagnachmittag ist es auf dem linken Radweg der Hasebrinkstraße in Richtung Helter Damm zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 17.30 Uhr stießen zwei Radfahrer in Höhe der August-Prieshoff-Straße zusammen. Eine Beteiligte wurde dabei leicht verletzt. Der andere Radfahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um die Frau und den angerichteten Schaden zu kümmern. Der junge Mann soll etwa 1,70 Meter groß und korpulent gewesen sein. Er hatte ein dickes Gesicht und blonde Haare. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Haselünne - Versuchter Raub einer Handtasche

Am Sonntagabend haben zwei bislang unbekannte Täter versucht, eine 65-jährige Frau an der Neustadtstraße auszurauben. Sie war gegen 20.45 Uhr zu Fuß vom Korn- und Hansemarkt in Richtung Dammstraße unterwegs. Etwa in Höhe der Brennerei Heydt kamen ihr zwei Männer entgegen und versuchten ihr im Vorbeigehen die umgehängte Handtasche zu entreißen. Weil die Frau sich massiv zur Wehr setzte, gelang es den Männern nicht, sich in den Besitz der Tasche zu bringen. Sie ließen von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Das Opfer wurde leicht an der Hand verletzt. Die beiden Täter werden als jeweils 25 bis 30 Jahre alte ausländische Mitbürger beschrieben. Beide hatte dunkles Haar und waren komplett dunkel gekleidet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05961 955820 bei der Polizei Haselünne zu melden.

Werlte - Mit 2,17 Promille und ohne Führerschein unterwegs

In der Nacht zu Sonntag haben Beamte der Polizei Sögel auf der Loruper Straße gegen 2 Uhr ein Auto angehalten und kontrolliert. Sie stellten dabei fest, dass der 41-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,17 Promille. Im Hümmling Krankenhaus wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lingen - Renault beschädigt

Am Sonntag ist es zwischen 17 und 18 Uhr auf dem Parkplatz des Bonifatiushospitals an der Wilhelmstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein dort geparkter grüner Renault Megan Scenic angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 mit der Polizei Lingen in Verbindung zu setzen.

Meppen - Auto am Kreisverkehr beschädigt

Am 2. September ist es auf dem Helter Damm zwischen 18 und 21.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Verursacher war dort mit seinem Auto aus Richtung Bawinkel kommend, in Richtung Meppen unterwegs. Er überfuhr den dortigen Kreisverkehr, beschädigte dabei mehrere Bordsteine und riss sich vermutlich die Ölwanne auf. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.