Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.07.2019, 10:03 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 10. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 10. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Esche - Diebstahl aus Scheune

Bereits zwischen Mittwoch und Donnerstag vergangener Woche ist es an der Hauptstraße zu einem Diebstahl aus einer dortigen Scheune gekommen. Bislang unbekannte Täter haben zwei Kettensägen und zwei Motorsensen im Wert von mehr als 2000 Euro gestohlen.

Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Nordhorn - Radfahrerin schwer verletzt

Am Dienstagmorgen ist es am Kanalweg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 76-jährige Pedelecfahrerin wurde dabei schwer verletzt. Gegen 7.45 Uhr fuhr eine 35-jährige Frau mit ihrem Passat aus der Bremer Straße auf den Kanalweg ein. Dabei übersah sie die von rechts kommende, auf der falschen Seite fahrende Frau auf ihrem Fahrrad. Es kam zum Zusammenstoß. Die ältere Dame stürzte und verletzte sich schwer.

Nordhorn - Polizei sucht Eigentümer

Im Rahmen einer Durchsuchung hat die Nordhorner Polizei am Montag diverses Fahrradzubehör und auch Schlüssel sicherstellen können. Die Gegenstände können aktuell noch keinen konkreten Straftaten zugeordnet werden. Die Eigentümer der abgebildeten Sachen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Wietmarschen - Unfallverursacher gesucht

Gestern ist es am frühen Abend an der Straße Pferdebahn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 19-jähriger Mann fuhr gegen 17:55 Uhr mit seinem Auto die Pferdebahn in Richtung Wietmarscher Straße. In einer Kurve kam ihm ein PKW auf seiner Fahrbahn entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der junge Mann dem entgegenkommenden PKW aus und kam dabei von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte er mit einem Telekommunikationsmast, der dadurch erheblich beschädigt wurde. Auch der PKW wurde durch den Zusammenstoß beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens beläuft sich auf rund 5000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 in Verbindung zu setzen.

Nordhorn - Fahrer eines schwarzen Passats gesucht

Gestern Abend ist es gegen 18.15 Uhr auf der Bundesstraße 403 in Höhe des Isterberg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der unbekannte Fahrer eines schwarzen Passats Variant fuhr die Bentheimer Straße in Richtung Bentheim, als er in Höhe der Bahnhofstraße mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein 34-jähriger Autofahrer musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam er von der Straße ab und fuhr gegen einen Leitpfosten. An seinem PKW entstand Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Zeugin nach Unfall gesucht

Gestern Nachmittag ist es an der Bentheimer Straße, in Höhe eines Juweliergeschäftes, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein Taxi ist dabei gegen 14:35 Uhr aus Richtung Europaplatz in die Bentheimer Straße gefahren und hat den Spiegel eines dort abgestellten Ford Galaxy beschädigt. Anschließend entfernte sich der unbekannte Taxifahrer stadtauswärts. Zeugen des Unfalls, insbesondere eine der Polizei noch unbekannte Zeugin, werden gebeten, sich in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Schapen - Absperrmaterial gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag an der Straße Vennhaar, Höhe Frerener Straße, das Absperrmaterial einer Glasfaserbaustelle gestohlen. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf etwa 2650 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Salzbergen - Ladung von Lkw gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag auf dem Parkplatz des Rasthofes Holsterfeld Ladung von zwei Lkw-Aufliegern gestohlen. Sie entfernten jeweils die Plomben der Hecktüren und entwendeten große Mengen an Bekleidung und Waren für einen Sonderpostenmarkt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Meppen - Gasflaschen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Freitag und Dienstag ein Gasflaschenlager an der Fürstenbergstraße aufgebrochen. Sie erbeuteten insgesamt sieben volle Flüssiggasbehälter im Wert von etwa 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Freren - Einbrüche in landwirtschaftliche Gebäude

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in zwei landwirtschaftliche Betriebe an der Ostwier Straße eingedrungen. Sie suchten in einem Schweinestall, einer angrenzenden Scheune, einer dazugehörigen Werkstatt sowie in einer Lagerhalle nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie Werkzeuge im Wert mehrerer hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Messingen - Motorsäge gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 25. Juni und Dienstag in mehrere Gebäude an der Thuiner Straße und dem Hachelbruchweg eingedrungen. Aus einer Werkstatt, einer Garage und einem Geräteschuppen entwendeten sie Werkzeuge im Wert mehrerer hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Lingen - Unfallzeugen gesucht

Am Montagnachmittag ist am Schwarzen Weg zu einem Verkehrsunfall gekommen. In Höhe der dortigen Diskothek ist eine Autofahrerin nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Holzbarriere gefahren. Diese wurde dadurch stark beschädigt. Die Lingener Polizei sucht nun nach Unfallzeugen und bittet darum, sich unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Haren - Unfallflucht auf Parkplatz

Gestern Nachmittag ist es zwischen 15.45 bis 16.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Straße Papenwiese zu einem Unfall gekommen. Ein schwarzer Mazda wurde dabei am rechten Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Werlte - 35-jähriger unter Alkohol am Steuer

Am vergangenen Samstag wurde auf der Wehmer Straße eine Zivilstreife der Polizeistation Sögel von einem PKW überholt. Der Fahrer fuhr dabei rasant mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an den Beamten vorbei. Der PKW wurde daraufhin angehalten und der Fahrer kontrolliert. Der 35-jährige Mann aus Werlte stand dabei unter Alkoholeinfluss. Ein entsprechender Test ergab einen Wert von 0,61 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Neulehe - Fahrer eines schwarzen BMW gesucht

Am vergangenen Donnerstag ist es gegen 16.20 Uhr auf der Neubörger Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines Citroen war in Richtung Neulehe unterwegs, als ihm in der dortigen Linkskurve ein PKW entgegenkam. Dieser fuhr dabei soweit auf die Gegenfahrbahn, dass der Fahrer des Citroen ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei geriet er auf den Grünstreifen und touchierte einen Leitpfosten. Der Fahrer des schwarzen BMW setzte seine Fahrt in Richtung Bundesstraße fort. Bei dem flüchtigen PKW dürfte es sich um ein Fahrzeug aus der Baureihe X3 oder X5 mit EL-Kennzeichen gehandelt haben. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Alle Polizeimeldungen vom 10. Juli im Überblick

Die Polizei sucht den Besitzer dieser Gegenstände. Foto: Polizei Nordhorn

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.