Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
01.09.2018, 09:29 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 1. September im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 1. September im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Radfahrer beschädigt Golf

Am Donnerstag ist es zwischen 17 und 18.30 Uhr an der Hedwigstraße in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall gekommen. In Höhe der Tankstelle Bökers wurde dabei ein dort geparkter schwarzer VW Golf von einem bislang unbekannten Radfahrer angefahren und beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Uelsen – Zeuge hinterlässt Zettel

Am Donnerstagmittag ist es auf dem Lidl-Parkplatz in Uelsen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 12 Uhr wurde dabei ein dort geparktes rotes Fahrzeug von einem blauen VW angefahren und beschädigt. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und hinterließ den Geschädigten einen Zettel, ohne dessen Namen zu vermerken. Dieser Zeuge wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05943 92000 bei der Polizei Emlichheim zu melden.

Emlichheim – Einbruch in Schützenhaus

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Donnerstag- und Freitagabend in das Gebäude des Bürgerschützenvereins an der Emlichheimer Emslandstraße eingedrungen. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang und erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie einen Laptop. Bei der Tat richteten sie immense Sachschäden an. Der Gesamtschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05943 92000 bei der Polizei Emlichheim zu melden.

Nordhorn – Kriminalprävention bei Volksbank Mitgliederversammlung

Uwe van der Heiden, Spezialist für Kriminalprävention bei der Polizei Nordhorn, war am Donnerstagabend bei der Mitgliederversammlung der Grafschafter Volksbank zu Gast. Den etwa 550 Gästen stand er dabei im Rahmen eines Podiumsgesprächs zu den unterschiedlichen Betrugsphänomenen gegen Senioren, Rede und Antwort. Der Schwerpunkt lag dabei deutlich auf der Masche sogenannter falscher Polizeibeamter. Neben Erläuterungen zum professionellen Vorgehen und zu den Bandenstrukturen, sorgten vor allem die hohen Schadenssummen für Entsetzen unter den Zuhörern. Ein originaler Mitschnitt eines solchen betrügerischen Anrufs machte dabei deutlich, wie authentisch die Täter vorgehen. Van der Heiden stand im Anschluss an den offiziellen Teil, noch bis in die späten Abendstunden für zahlreiche Gespräche mit den interessierten Gästen zur Verfügung. Auch bei den beiden folgenden Mitgliederversammlungen in der Ober- und in der Niedergrafschaft, wird Polizeioberkommissar Uwe van der Heiden zum genannten Themenfeld referieren.

___

+++ EMSLAND +++

Papenburg – Schiffstaufe und Konzert ohne Zwischenfälle

Die Polizei verzeichnete am Freitagabend bei der Schiffstaufe an der Papenburger Meyer-Werft und dem anschließenden David Guetta Konzert keinerlei Zwischenfälle. Trotz umfangreicher Verkehrsregelungsmaßnahmen kam es allerdings rund um den Veranstaltungsort, insbesondere auf der Rheiderlandstraße, zu größeren Staubildungen. Neben zahlreichen Beamtinnen und Beamten aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim, waren auch Einsatzkräfte aus Osnabrück, Leer und Emden bei der Veranstaltung im Einsatz.

Handrup – Mädchen von Hund gebissen

Bereits am 20. August wurde ein junges Mädchen an der Straße Am Kloster in Handrup von einem Hund gebissen. Die Schülerin lief gegen 12.30 Uhr auf dem Gehweg, als ihr ein Mann mit weißem Vollbart und einer Cappy entgegenkam. Er führte einen mittelgroßen braunen Hund an der Leine spazieren. Unvermittelt biss das Tier dem Mädchen ins Bein. Der Hundehalter und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05904) 770 bei der Polizei Lengerich zu melden.

Beesten - Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall

Am Freitagmittag ist es auf der Schapener Straße in Beesten zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 26-jähriger Mann aus Lingen wurde dabei leicht verletzt. Er war gegen kurz vor 12 Uhr mit seinem VW Eos in Richtung Beesten unterwegs. Offenbar schätzte er die Geschwindigkeit eines vor ihm fahrenden, etwa 25 Kilometer in der Stunde schnellen Treckers mit Anhänger falsch ein. Als er bemerkte, dass er sich zu schnell näherte, konnte er wegen Gegenverkehrs nicht mehr ausweichen und fuhr auf den Anhänger auf. Während der 65-jährige Traktorfahrer aus Freren unverletzt blieb, trug der Lingener leichte Blessuren davon. Die Höhe der entstandenen Sachschäden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Geeste – Einbruch in Vereinsheim

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Mittwoch und Freitag in das Vereinsheim des SV Groß Hesepe an der Ludgeristraße in Geeste eingedrungen. Sie brachen eine Nebentür auf und erbeuteten einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931) 490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Geeste – Einbrüche in Kindergärten

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in die beiden Kindergärten an der Raiffeisenstraße in Groß Hesepe eingedrungen. Sie verschafften sich gewaltsam Zugang und erbeuteten Bargeld und eine Spiegelreflexkamera. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 900 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen zu melden.

Papenburg – Versuchter Einbruch bei Raumgestalter

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen versucht, in ein Firmengebäude an der Straße Zur Seeschleuse in Papenburg einzudringen. Nach bisherigen Erkenntnissen gelang es ihnen dabei jedoch nicht, die Tür zum Fabrikationsgebäude des Raumausstatters aufzubrechen. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Lingen - Audi gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagabend und Freitagvormittag an der Margarethe-Heinze-Straße in Lingen ein Auto gestohlen. Der Audi A6 Avant war zur Tatzeit auf einem Einstellplatz vor dem Wohnhaus geparkt. Das schwarze Fahrzeug hat mit dem Kennzeichen EL-AH 337 hat einen Wert von etwa 8000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.