01.06.2019, 14:08 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 1. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Grünstreifen in Brand

Aus noch ungeklärter Ursache geriet gestern Abend gegen 19:20 Uhr ein ca. 50 Meter langer Waldstreifen zwischen Schwimmhalle und Sportplatz in Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neuenhaus und Lage brachten das Feuer zügig unter Kontrolle. Sie waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften vor Ort. Um sämtliche Glutnester zu löschen, wurde aufgeschichtetes Holz mit Hilfe eines Radladers auseinandergezogen. Neben Feuerwehr und Polizei war auch die Untere Wasserbehörde des Landkreises Grafschaft Bentheim eingesetzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Ringe - Aufsitzrasenmäher abgebrannt

Gestern Abend geriet ein Aufsitzrasenmäher am Männeäckerweg in Brand. Das Feuer wurde möglicherweise durch einen technischen Defekt ausgelöst. Die Feuerwehr aus Ringe war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort und löschte den in Vollbrand stehenden Rasenmäher ab. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Auseinandersetzung in der Innenstadt

Heute Nacht ist es in der Innenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Ersten Ermittlungen zufolge gerieten dabei einige männliche Personen in Höhe der Schlachterstraße in Streit. Es kam zu einem Gerangel wobei durch einen 18-Jährigen auch mehrere Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgegeben wurden. Zudem wurde einem 26-jährigen Mann mit der Pistole auf den Kopf geschlagen. Der 18-jährige Mann flüchtete anschließend in Richtung Burgstraße. Auch er wurde während der Auseinandersetzung verletzt. Er konnte durch die eingesetzten Polizeibeamten schnell gestellt werden. Beide Personen wurden aufgrund ihrer Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Da beide alkoholisiert waren, wurden Blutproben entnommen. Wie es zu diesem Streit gekommen ist und was sich genau ereignet hat, werden nun weitere Ermittlungen ergeben müssen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 zu melden.

Lingen - Mann mit Messer bedroht

Während einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen an der Straße Am Markt ist es gestern gegen 18.30 Uhr zu einer Bedrohung gekommen. Ein bislang unbekannter männlicher Täter hielt dabei einem 25-jährigen Mann zwei Küchenmesser entgegen. Bei dem Versuch ihm die Messer abzunehmen, verletzte sich das Opfer leicht an den Händen. Der Täter flüchtete anschließend in unbekannte Richtung. Der als schwarzafrikanisch beschriebene Mann war ca. 170-180 cm groß. Er trug ein weißes Unterhemd, zog sich bei seiner Flucht einen dunklen Pullover über und rannte in Richtung Neue Straße davon. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 in Verbindung zu setzen.

Meppen- Verkehrsinsel beschädigt

Heute Morgen wurde zwischen 6.30 und 6.45 Uhr im Ortsteil Rühle ein Straßenschild in der Straße „Am Emsufer“ angefahren. Der unbekannte Verursacher touchierte die dortige Verkehrsinsel, beschädigte das Schild und entfernte sich anschließend unerlaubt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen.

Lengerich - Einbruch in Bauamt

Zwischen dem 15.Mai und gestern Morgen drangen bislang unbekannte Täter in das Gebäude des Bauamtes an der Mittelstraße ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten anschließend die Räume nach Diebesgut. Dabei wurden mehrere Schränke aufgebrochen und einige Deutsche Mark Münzen gestohlen. Der entstandene Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Freren unter der Rufnummer (05902)93130 in Verbindung zu setzen.

Kluse - Einbruch in Einfamilienhaus

Gestern Vormittag ist es an der Erlenstraße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus gekommen. Unbekannte Täter hebelten dabei zwischen 8.45 und 12.30 Uhr eine Tür auf und durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Die Täter erbeuteten Schmuck, mehrere Handtaschen und Bargeld. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 in Verbindung zu setzen.

Haren - Schmuck bei Einbruch gestohlen

Unbekannte Täter sind gestern Vormittag in ein Einfamilienhaus am Venekampweg eingedrungen. Nachdem sie zwischen 7.45 und 12.40 Uhr ein Fenster aufhebelten, durchsuchten sie das Haus nach Diebesgut. Sie stahlen Schmuck, Uhren und eine Digitalkamera. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Rufnummer (05932)72100 zu melden.

Lathen - Scheiben der Sporthalle beschädigt

Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstabend wurden gleich mehrere Scheiben der Sporthalle der Grund-und Oberschule an der Mühlenstraße beschädigt. Unbekannte Täter warfen dabei Steine und Knallkörper gegen insgesamt acht Glasscheiben. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Rufnummer (05932)72100 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus