Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
01.02.2020, 10:17 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle Polizeimeldungen vom 1. Februar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - 55-jähriger Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Freitagnachmittag ist es auf der Veldhauser Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Person zog sich schwere Verletzungen zu. Der 19-jährige Fahrer eines VW Golf war aus Nordhorn kommend in Richtung Veldhausen unterwegs. In Höhe des Strootmannsweg überholte er unmittelbar vor einer Kurve einen LKW und übersah dabei einen entgegenkommenden PKW. Es kam zum Frontalzusammenstoß, wodurch sich der 55-jährige Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nachfolgende PKW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren in die Unfallstelle. Sie blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden von rund 25.000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergungs-und Aufräumarbeiten wurde die Veldhauser Straße voll gesperrt.

Nordhorn - Zaun beschädigt

Am Donnerstag ist es gegen 20 Uhr im Zaubernussweg zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der bislang unbekannte Verursacher bog von der Straße Die Gräfte in der Zaubernussweg ab und kam vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921) 3090 in Verbindung zu setzen.

Wietmarschen/Lohne - Unbekannte beschädigen PKW

Zwischen Samstag vergangener Woche und Donnerstag haben bislang unbekannte Täter auf dem Gelände des SV Union Lohne einen ausrangierten gelben Ford Ka erheblich beschädigt. Die Täter demolierten zwei Scheiben, rissen die Abdeckungen der Kotflügel ab und beschädigten die Beleuchtung. Hinweise nimmt die Polizei in Wietmarschen unter der Rufnummer (05925)9057956 entgegen.

Nordhorn - Schwarzer VW Passat beschädigt

Ein schwarzer VW Passat wurde am Donnerstag zwischen 8.15 und 8.40 Uhr auf dem Parkplatz des Netto-Martes am Gildehauser Weg unterhalb der Heckscheibe beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Möglicherweise dürfte der Fahrer eines PKW mit Anhänger für die Beschädigungen verantwortlich sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 in Verbindung zu setzen.


+++ EMSLAND +++

Sögel - 42-jähriger Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Freitagnachmittag ist es auf dem Gewerbeweg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 42-jähriger Radfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der 56-jährige Fahrer eines Sattelzuges befuhr gegen 14 Uhr den Gewerbeweg und bog dabei nach rechts in die Industriestraße. Hierbei stieß er mit einem 42-jährigen Radfahrer zusammen, der auf der Industriestraße in Richtung Püttkesberge unterwegs war. Bei der Kollision zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Industriestraße bis ca. 17.10 Uhr gesperrt.

Sögel - Einbruch in Restaurant

Ein bislang unbekannter Täter ist in der Nacht zu Freitag in ein Restaurant an der Schlossallee eingedrungen. Durch ein Fenster gelangte er in das Gebäude und durchsuchte anschließend sämtliche Räumlichkeiten. Als eine Mitarbeiterin gegen 5 Uhr das Restaurant betrat, flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Bei dem Diebstahl erlangte der Unbekannte Besteck und Bargeld. In gleicher Nacht kam es zudem zu einem versuchten Einbruch in den Geräteschuppen eines Pflegedienstes, ebenfalls an der Schlossallee. Der Versuch schlug fehl. Hier ging der Täter leer aus. Die Höhe der entstandenen Gesamtschäden ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Sögel unter der Rufnummer (05952)93450 entgegen.

Sögel - Medikamente und Bargeld gestohlen

Am Freitagabend ist es zwischen 18 und 23 Uhr zu einem Einbruch in ein Sanitätsfachgeschäft an der Wahner Straße gekommen. Die Täter zerstörten das Sicherheitsglas der Eingangstür und drangen zunächst in das Fachgeschäft ein. Anschließend suchten sie die angrenzende Apotheke auf und stahlen Medikamente und Bargeld. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Sögel unter der Rufnummer (05952)93450 in Verbindung zu setzen.

Bawinkel - Einbruch in Wohnung

Unbekannte Täter sind am Freitag zwischen 13.15 und 22.10 Uhr in eine Wohnung am Prinzenweg eingedrungen. Durch ein Fenster gelangten sie in die Wohnräume und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Sie erlangten einen geringen Bargeldbetrag. Die Höhe des Gesamtschadens ist nicht bekannt. Am Kiefernweg warfen unbekannte Täter am Freitagabend gegen 21.40 Uhr ein Fenster im Erdgeschoss ein. Das Gebäude wurde nicht betreten. Der Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen.

Lengerich - Brand in WC schnell gelöscht

Die Feuerwehr aus Lengerich wurde gestern Morgen gegen 8 Uhr zu einem Feuer in ein Wohnhaus an der Kirchstraße alarmiert. Vermutlich war es aufgrund eines technischen Defekts an einem Durchlauferhitzer in einem WC zu einem Brand gekommen. Eine Anwohnerin konnte das Feuer selbstständig löschen. Die Flammen zerstörten einen Teil der Decke. Der Schaden an dem Gebäude wird auf mehrere tausend Euro beziffert.

Salzbergen - Batterien gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag aus einem Kleintransporter rund 100 Pakete Batterien sowie diverse Kopfhörer gestohlen. Die Tat ereignete sich auf dem Autobahnparkplatz Emstag-Nord an der A30 in Fahrtrichtung Niederlande. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)87715 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Corona-Virus