Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
01.02.2019, 11:01 Uhr

Alle Polizeimeldungen vom 1. Februar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle Polizeimeldungen vom 1. Februar im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Fahrzeugteile abmontiert

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Donnerstag auf das Firmengelände eines Autohauses in der Lingener Straße eingedrungen. Die Täter montierten von mehreren dort abgestellten Autos diverse Fahrzeugteile ab und entwendeten diese. Der Gesamtschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Andervenne - Diebstahl aus Wohnhaus

Gestern Vormittag gelangte bislang unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Settruper Straße und entwendete drei Geldbörsen samt Inhalt. Die Anwohner hielten sich zum Tatzeitpunkt im Wohnhaus auf. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Freren unter der Rufnummer 05902 93130 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Drei Einbrüche im Stadtkern

Im Papenburger Stadtkern kam es in der Nacht zu Donnerstag zu gleich drei Einbrüchen bzw. Einbruchsversuchen. Bislang unbekannte Täter schlugen dabei die Scheibe eines Bürogebäudes in der Straße Splitting rechts ein und versuchten in das Gebäude einzudringen. Nach bisherigen Erkenntnissen haben die Täter die Büroräume nicht betreten. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Zu einem weiteren Einbruch kam es in der Straße Splitting links. Hier gelangten die Täter nach Aufhebeln einer Tür in die dortige Buchhandlung und erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag. Ein weiterer Einbruch ereignete sich in der Kirchstraße. Hier drangen die Täter gewaltsam durch eine Tür in ein Küchenstudio ein und durchsuchten Schränke und Schubladen. Die Täter machten keine Beute. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Ob die Taten miteinander in Zusammenhang stehen, werden weitere Ermittlungen ergeben. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Papenburg - Spielautomat aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter drangen Donnerstagnacht gegen 4.40 Uhr in das Ems-Center in der Straße Untenende ein und brachen einen dort aufgestellten Spielautomaten auf. Derzeit ist nicht bekannt, ob Bargeld aus dem Automaten entwendet wurde. Der bislang entstandene Schaden wird auf ca. 800 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Messingen - Zwei Verletzte bei Unfall

Heute Morgen kam es gegen 07:00 Uhr auf der Frerener Straße zu einem Verkehrsunfall. Zwei Personen zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein 49-jähriger Autofahrer beabsichtigte von der Bruchstraße nach links in die Frerener Straße abzubiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines 60-jährigen Mannes aus Messingen, der die Frerener Straße in Richtung Freren befuhr. Beide Autos stießen zusammen. Die beiden Fahrer wurden dadurch leicht verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. An den Autos entstanden erhebliche Sachschäden, so dass beide Fahrzeuge abgeschleppt wurden.

Papenburg - Opel Mokka beschädigt

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen kam es auf einem Parkplatz der Meyer Werft zu einem Verkehrsunfall. Ein auf dem Parkplatz des Tor 2 abgestellter schwarzer Opel Mokka wurde an der Fahrzeugfront beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren