Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
31.10.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 31. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Mit mehr als 2,6 Promille am Steuer

Die Polizei Nordhorn hat am Mittwochnachmittag einen betrunkenen 75-jährigen Mann aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war gegen kurz nach 17 Uhr mit seinem Auto auf der Wietmarscher Straße unterwegs. Ein freiwilliger Atemalkoholtest im Rahmen einer Kontrolle ergab einen Wert von 2,62 Promille. Der Mann wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Nordhorn - Fahrer eines weißen Kleinwagens gesucht

Am Mittwochmittag ist es an der Straße Unter den Buchen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 13 Uhr musste eine junge Frau mit ihrem Corsa einem entgegenkommenden, in Richtung Nordlohne fahrenden Kleinwagen ausweichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und stieß gegen einen Baum. Glücklicherweise blieb sie unverletzt. Der Fahrer des weißen Kleinwagens und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Uelsen - Brand in Garage

Am frühen Donnerstagmorgen ist es an der Johann-Niehoff-Straße zum Brand einer Garage gekommen. Verletzt wurde niemand. Die Gebäudeeigentümer hatten am Vortag auf ihrem Grundstück ein kleines Feuer gemacht. Die übriggebliebene Asche füllten sie in einen Kunststoffeimer und stellten diesen in die Garage. In den frühen Morgenstunden hatte die Asche vermutlich den Eimer entzündet, so dass sich die Flammen auf die komplette Garage ausbreiten konnten. Dabei wurde nicht nur das Gebäude, sondern auch zwei darin befindliche Autos sowie diverse Werkzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt.


+++ EMSLAND +++

Haren - Fahrrad und Kettensäge gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen an der Kruppstraße ein verschlossenes Damenrad und eine Kettensäge gestohlen. Das Fahrrad der Marke Stevens, Typ Albis SX Forma, stand zur Tatzeit auf einem Privatgrundstück. Aus einer angrenzenden, unverschlossenen Garage erlangten die Täter die Kettensäge. Der Gesamtwert des Diebesgutes wird auf etwa 1350 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Haselünne - Tisch und Stühle von Eisdielenterrasse gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch insgesamt vier Stühle und einen Tisch der Eisdiele am Markt gestohlen. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Haselünne unter der Rufnummer 05961 95820 entgegen.

Meppen - Brand an Biogasanlage

Am späten Mittwochnachmittag ist es an der Sandbreestraße zu einem Brand im Blockheizkraftwerk einer Biogasanlage gekommen. Ein technischer Defekt am Elektromotor der Anlage hatte den Brand nach Einschätzung der Einsatzkräfte ausgelöst. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. An Motor und dem dazugehörigen Container entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Lingen - Glimmendes Toilettenpapier sorgt für Feuerwehreinsatz

Am frühen Mittwochabend mussten Polizei und Feuerwehr zu einem vermeintlichen Brand im DRK-Wohnheim an der Julius-Landzettel-Straße ausrücken. Ein Bewohner hatte gegen 17.45 Uhr eine Zigarettenkippe in die Toilette geworfen, obwohl sich darin noch Toilettenpapier befand. Das glimmende Papier löste den Brandmelder aus. Verletzt wurde niemand. Sachschaden entstand nicht.

Lingen - Verbrannte Pizza und Halloweenschminke sorgen für Großeinsatz

Polizei und Feuerwehr mussten am frühen Donnerstagmorgen zu einem vermeintlichen Brand an der Schwendenschanze ausrücken. Zunächst wurde befürchtet, dass in der Wohnung noch eine verletzte, leblose Person liegen könnte. Durch das Fenster war ein augenscheinlich im Gesicht verletzter Mann zu sehen. Weil der 22-jährige Bewohner tatsächlich nicht auf Klingen, Klopfen und Rufen der Einsatzkräften reagierte, musste die Wohnungstür eingetreten werden. Trotz zunächst schlimmster Befürchtungen, konnte der Einsatz für die Polizisten und Feuerwehrleute mit einem Schmunzeln beendet werden. Leblos war der 22-jährige nur deswegen, weil er angetrunken auf dem Sofa eingeschlafen ist. Die vermuteten Gesichtsverletzungen waren nicht mehr als das Ergebnis einer aufgemalten Halloweenverkleidung. Verraucht war die Wohnung nur deswegen, weil eine Pizza Margherita den Kampf gegen den hocherhitzten Backofen verloren hat.

Holsterfeld - 30 Kaffeemaschinen von Auflieger gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen auf dem Lkw-Rastplatz Holsterfeld einen verplombten Sattelauflieger aufgebrochen. Nachdem sie zunächst die seitlich die Plane aufgeschnitten hatten, wurden anschließend die rückwärtigen Türen gewaltsam geöffnet. Sie entwendetem aus dem Anhänger 30 Kaffeemaschinen der Marke Melitta im Gesamtwert mehrerer tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Meppen - Skoda Fabia beschädigt

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag ist es ist es an der Riedemannstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. An der Verladezufahrt der Deutschen Bahn wurde dabei ein dort geparkter Skoda Fabia angefahren und beschädigt. Hinweise zum Verursacher werden unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei Meppen entgegengenommen.

Haren - Unfallbeteiligter gesucht

Am Mittwochmorgen ist es auf der B 408, im Kreuzungsbereich zur Wesuweer Straße, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 6.20 Uhr stießen dort ein blauer Opel und ein vermutlich silberner oder grauer VW zusammen. Nach einem kurzen Gespräch entfernte sich der VW Fahrer. Dieser und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05932 72100 bei der Polizei Haren zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating