Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
31.05.2019, 10:29 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 31. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 31. Mai im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

BPOL-BadBentheim: Mit Haftbefehl gesucht / Bundespolizei nimmt 37-Jährigen fest

Die Bundespolizei hat einen 37-Jährigen festgenommen. Der Mann wollte in der Nacht zu Donnerstag nach Deutschland einreisen. Er muss nun 19 Tage in Haft. Der 37-Jährige war in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag als Mitfahrer in einem PKW über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Kurz nach Mitternacht, gegen 1.50 Uhr, war der PKW mit litauischer Zulassung von den Bundespolizisten angehalten und im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung kontrolliert worden. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft in Passau mit Haftbefehl gesucht wurde. Der 37-jährige litauische Staatsangehörige war wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 1140 Euro verurteilt worden. Weil der Gesuchte den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen konnte, wurde er von den Bundespolizisten verhaftet und zur Verbüßung einer Ersatzfreiheitsstrafe von 19 Tagen in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Nordhorn - Mazda beschädigt

Am Dienstag wurde zwischen 8.30 Uhr und 14.50 Uhr auf dem Parkplatz der Kreissporthalle an der Wilhelm-Raabe-Straße ein grauer Mazda beschädigt. Vermutlich wurde das Auto von einem anderen Fahrzeug gestreift. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer (05921) 309 0 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Haren - Brand in Entsorgungsbetrieb

Gestern Abend ist in der Halle eines Entsorgungsunternehmens an der Sandstraße ein Feuer ausgebrochen. Gegen 23.15 Uhr geriet dort eine Papierpressanlage in Brand. Das Feuer breitete sich in einem Teil der offenen Halle aus. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Haren und Rütenbrock waren mit acht Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Twist - Zwei Schwerverletzte bei Schlägerei auf Schützenfest

Bei einer Schlägerei auf dem Schützenfestgelände an der Straße Neuringe wurden in der vergangenen Nacht zwei Männer schwer verletzt. Gegen 01.05 Uhr stieg zunächst eine Frau in ein Taxi ein. Sie wollte gemeinsam mit Freunden nach Hause fahren. Bevor ihre Begleiter einsteigen konnten, setzten sich mehrere Niederländer in das Taxi. Als der Taxifahrer ihnen mitteilte, dass das Fahrzeug bereits besetzt sei, stiegen sie aus und randalierten. Dann gingen sie auf umstehende Festbesucher los, die den Streit schlichten wollten. Sie schlugen mehrfach auf mindestens drei Personen ein. Dann flüchteten sie zu Fuß und mit einem PKW. Dabei erlitten ein 21-Jähriger und ein 25-jähriger Mann schwere Verletzungen. Sie wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Eine 24-jährige Frau wurde leicht verletzt. Bei den Angreifern soll es sich um eine Gruppe von rund 15 Niederländern gehandelt haben. Einer der Täter war etwa 1,85 m groß, Anfang 20 und hatte braune, kurze Haare. Er trug ein weiß/schwarz gestreiftes T-Shirt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 949 0 zu melden.

Sögel - 2,54 Promille und ein gefälschter Führerschein

Die Polizei Sögel hat in der Nacht zu Freitag einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 43-jährige Mann wurde gegen 0.30 Uhr durch eine Streifenbesatzung angehalten und kontrolliert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,54 Promille. Der Mann führte darüber hinaus einen gefälschten rumänischen Führerschein mit sich. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun gleich wegen mehrerer Delikte in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.