03.10.2019, 10:25 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 3. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf - Polizei sucht Zeugen nach PKW-Diebstahl

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Samstag in der Steinstraße einen silbergrauen Mercedes CLK entwendet. Das Fahrzeug stand während der Tatzeit auf dem Parkplatz der evangelisch-reformierten Kirche und war mit einem Kennzeichen aus Osnabrück (OS-)versehen. Der PKW wurde am Sonntag auf einem Parkplatz des Ferienresorts Bad Bentheim in der Straße Gut Langen wieder aufgefunden. An dem Fahrzeug befand sich ein Frontschaden. Zudem war der vordere linke Reifen so stark beschädigt, dass dieser nur noch auf der Felge gefahren wurde.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Diebstahls. Zudem dürften die Schäden an dem PKW von einem derzeit polizeilich nicht bekannten Unfall stammen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 zu melden.

Nordhorn - Farbschmierereien an Schule

Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben unbekannte Täter die Schulturnhalle an der Schlieperstraße mit Farbe beschmiert. Zudem trugen sie die Farbe auch auf Außenwände der Grundschule auf. Die Schadenshöhe ist nicht bekannt.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 in Verbindung zu setzen.

Nordhorn - Radfahrerin schwer verletzt

Gestern Mittag ist es auf der Regensburger Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine 63-jährige Frau schwer verletzt.

Ein 54-jähriger Autofahrer befuhr die Regensburger Straße in Richtung Bayreuther Straße. Als er beabsichtigte nach links auf ein Grundstück abzubiegen, übersah er die entgegenkommende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch sich die Frau schwere Verletzungen zuzog. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An Fahrrad und PKW entstand Sachschaden.

Samern - Unfallflucht auf A31

Am Mittwochnachmittag ist es gegen 15:05 Uhr auf der A31 in Fahrtrichtung Emden zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Dabei kam der bislang unbekannte Fahrer eines dunklen PKW bei starkem Regenfall und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und stieß gegen die Außenschutzplanke. Der Unfallort befindet sich ca. 1 km hinter dem dortigen Rastplatz Forsthaus.

Der Verursacher stieg kurz aus, setzte seine Fahrt jedoch unbeirrt fort. Der Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Autobahnpolizei in Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Haren - Weißer BMW beschädigt

Zwischen Sonntagabend und Montagmittag ist es auf dem Aldi Parkplatz an der Lange Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein weißer BMW angefahren und an der hinteren linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Rufnummer (05932)72100 zu melden.

Werlte - Rollerfahrer unter Drogen-und Alkoholeinfluss gestoppt

Beamte der Polizeistation Sögel haben am Mittwochnachmittag auf der Straße Menschenberg einen Rollerfahrer kontrolliert. Der Mann war auf einem nicht versicherten Leichtkraftrad unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 34-jährige Mann zudem unter Drogen-und Alkoholeinfluss stand. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Haselünne - Schwarzer VW Lupo beschädigt

In der Nacht zu Mittwoch ist es auf dem Parkplatz einer Apotheke an der Hasestraße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Dabei wurde ein schwarzer VW Lupo an der Fahrerseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Möglicherweise dürfte dieser mit einem weißen PKW unterwegs gewesen sein. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.

Zeugen werden gebebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer (05961)955820 zu melden.

Rhede - Diebstahl auf Baustelle

In der Nacht zu Mittwoch gelangten bislang unbekannte Täter auf eine Baustelle an der Dorfstraße. Sie brachen ein Dieselfass auf und erlangten rund 250 Liter Kraftstoff. Zudem drangen sie in einen Baucontainer ein und durchsuchten diesen nach möglichem Diebesgut.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 in Verbindung zu setzen.

Haselünne - Falsche Polizeibeamte erlangen Bargeld

Die Polizei in Haselünne hat, wie bereits berichtet, gestern Vormittag einige Hinweise auf Anrufe falscher Polizeibeamter erhalten.

In einem Fall gelang es den Tätern einen Bargeldbetrag von einem Senior zu erbeuten. Der Geschädigte wurde in mehreren Telefonaten aufgefordert, Geld von seinem Konto abzuheben, da dies auf dem Bankkonto scheinbar nicht mehr sicher sei. Das Geld habe er dann außerhalb seines Wohnhauses deponieren müssen. Dieses wurde schlussendlich durch einen unbekannten Mann abgeholt. Dieser war ca. 25-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und war mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer blauen Jeans und einer grauen Wollmütze bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus