Grafschafter Nachrichten
03.04.2019

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 3. April im Überblick

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 3. April im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Neuenhaus - 83-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagabend ist es auf der Nordhorner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 32-jährige Frau wollte gegen 18.25 Uhr mit ihrem Renault aus der Grenzstraße nach rechts auf die Nordhorner Straße abbiegen. Dabei übersah sie eine 83-Jährige, die in Richtung Neuenhaus auf ihrem Pedelec unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Die Seniorin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die 32-Jährige kam mit leichten Blessuren davon. Der entstandene Sachschaden ist gering.

Nordhorn - Rutsche von Spielplatz gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 22. und dem 29. März die Rutschwanne eines Kletterhauses auf dem Kinderspielplatz an der Middenstraße in Klausheide gestohlen. Der Wert des Diebesgutes wird auf etwa 1500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Mann schlägt Räuber in die Flucht

Bereits am Freitag, 29. März, ist es an der van-Delden-Straße zu einem versuchten Raubüberfall gekommen. Ein 20-jähriger Mann aus Hörstel hatte über die Onlineplattform Ebay-Kleinanzeigen ein Smartphone gefunden, welches er kaufen wollte.

Mit dem Anbieter vereinbarte er einen Treffpunkt an der van-Delden-Straße in Nordhorn. Als er dort gegen 0.30 Uhr erschien und den Kauf abwickeln wollte, zog der angebliche Verkäufer ein Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der 20-Jährige trat dem Mann das Messer aus der Hand und versetzte ihm einen Faustschlag. Anschließend flüchtete der Angreifer. Er wird als etwa 1,85 Meter groß und von schlanker Statur beschrieben. Er hatte kurzes, blondes, zur Seite gekämmtes Haar und trug eine Brille mit viereckigen Gläsern. Er sprach Deutsch. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Emlichheim - Steinmauer angefahren

In der Nacht zu Mittwoch ist es in der Gebrüder-van-Eyck-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Verursacher hat dabei eine dortige Steinmauer beschädigt. Hinweise nimmt die Polizeistation Emlichheim unter der Rufnummer (05943)92000 entgegen.

Esterwegen - Öl illegal entsorgt

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 29. März und dem 1. April etwa 100 Liter Altöl in einem Waldstück entsorgt. Die Kanister wurden zwischen den Wasserflächen Ohe-Ableiter und alter Ohe-Ableiter gefunden. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Langen - Einbruch in Schulgebäude

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in Grundschule an der Schulstraße eingedrungen. Sie brachen eine Zugangstür sowie eine verschlossene Innentür auf. Nach bisherigen Erkenntnissen machten sie anschließend keine nennenswerte Beute. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 entgegen.

Messingen - Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Am späten Dienstagabend ist es auf der Frerener Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei junge Heranwachsende wurden dabei schwer verletzt. Sie waren gegen 23.20 Uhr mit ihrem Opel Corsa von Freren nach Messingen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor der 18-jährige Fahrer die Kontrolle über das Auto. Der Opel kam nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam und kam in einem Graben zum Stillstand. Der junge Fahrer und sein 19-jähriger Beifahrer mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden wird auf etwa 7200 Euro geschätzt.

Haren - Audi Q5 angefahren

Am Montag ist es zwischen 11 und 11.30 Uhr auf dem Parkplatz der Rossmann-Filiale in der Bischof-Demann-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde ein schwarzer Audi Q5 angefahren und beschädigt. Der Verursacher fuhr möglicherweise einen silbernen Pkw mit Berliner Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei Haren unter 05932 72100 entgegen.

Dörpen - Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bereits am 18. März ist es auf der Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 69-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Gegen 8.10 Uhr bog ein bislang unbekannter Fahrer eines dunkelblauen Mazda nach rechts in Vellandstraße ab. Dabei übersah er den auf dem Radweg fahrenden 69-Jährigen auf seinem Pedelec. Der Radfahrer bremste stark ab, stürzte und verletzte sich dabei erheblich. Der Autofahrer hielt nicht an und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Gestürzte erlitt mehrere Frakturen im Gesicht und musste in einem Oldenburger Krankenhaus operiert werden. Hinweise zu dem Unfall nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Haren - Mazda angefahren

Am Sonntagmittag ist es zwischen 12.30 und 13.00 Uhr auf einem Parkplatz des Kindergartens Altenberge / Erika in Haren zu einem Verkehrsunfall gekommen., Im Bereich der Marienstraße, Ecke Wiesenweg, wurde dabei ein schwarzer Mazda angefahren und beschädigt.

Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise nimmt die Polizeistation Haren unter der Rufnummer (05932)72100 entgegen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.