Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
29.07.2020, 10:22 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 29. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Täter wollen Parkautomaten aufbrechen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Freitag, 18:00 Uhr, und Montag, 16:00, versucht, einen Parkautomaten auf dem Parkplatz an der Funkenstiege in Bad Bentheim aufzubrechen. Der Versuch misslang. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Bentheim, Tel. 05922/9800, zu melden.

Wietmarschen - Einbruch in Gartenlaube

Unbekannte Täter sind zwischen Montag, 17:30 Uhr, und Dienstag, 07:40 Uhr, in eine Gartenlaube im Bereich der Lohnerbrucher Straße in Wietmarschen eingebrochen. Die Täter entwendeten einen Fernseher und beschädigten zudem eine Wildkamera. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921/3090, zu melden.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Werkzeuge entwendet

Zwischen Montag, 19:30 Uhr, und Dienstag, 10:30 Uhr, verschafften sich bisher unbekannte Täter Zugang zu einem landwirtschaftlichen Gehöft an der Straße Am Glockenturm in Meppen. Sie brachen in eine dortige Werkstatt ein und entwendeten mehrere akkubetriebene Werkzeuge samt Ladestationen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931/9490, zu melden.

Haren - Geldkassette entwendet

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Dienstag gegen 03:40 Uhr in eine Gartenhütte an der Weststraße in Haren ein. Sie entwendeten eine festmontierte Geldkassette samt Inhalt. Es entstand ein Sachschaden von 110 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Haren, Tel. 05932/72100, in Verbindung zu setzen.

Lingen - Kabel von Baustelle gestohlen

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Dienstag, zwischen 17:00 und 07:00 Uhr, Zugang zu einer Baustelle an der Raffineriestraße in Lingen. Sie entwendeten mehrere Meter Kabel. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Tel. 0591/870, zu melden.

Lingen - Mauerpfosten beschädigt

Im Zeitraum von Freitag, 05:30 Uhr, bis Samstag, 13:00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekanntes Fahrzeug einen Mauerpfosten im Grenzweg in Lingen. Abschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lingen, Tel. 0591/870, in Verbindung zu setzen.

Werlte - Holzschuppen und Dachstuhl bei Brand zerstört

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet gestern gegen 15:00 Uhr ein Holzschuppen am Fichtenweg in Werlte in Brand. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl der anliegenden Garage über. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort und löschte das Feuer. Die Gartenhütte sowie Dachstuhl wurden bei dem Brand völlig zerstört. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro Schaden.

Meppen - Person bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Heute kam es um 08:35 Uhr auf der Straße Helter Damm in Meppen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person lebensgefährlich verletzt wurde. Ein 80-Jähriger befuhr mit seinem Ford den Helter Damm von Meppen in Richtung Helte. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 80-Jährige zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Zeugen des Unfalls mögen sich bitte bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931/9490, melden.

Geeste - Sitzschalen gestohlen

Zwischen dem 16. und dem 28. Juli entwendete ein bislang unbekannter Täter in Geeste zwei Sitzschalen mitsamt Ketten einer Schaukel von einem Spielplatz an der Jägerstraße. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Meppen (Tel.: 05931-9490) in Verbindung zu setzen.

Dersum - Wohnhausbrand

Heute kam es um 12:20 Uhr zu einem Brand an der Bergstraße in Dersum. Wohlmöglich aufgrund der Hitzeentwicklung eines Elektrogrills geriet der Dachüberstand eines Einfamilienhauses sowie Teile des Dachstuhls in Brand. Die Feuerwehren aus Dersum, Heede und Dörpen waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 44 Einsatzkräften vor Ort und löschten das Feuer. Es entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus