Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.07.2020, 10:13 Uhr / Lesedauer: ca. 5min

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 27. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Grauer Ford Focus beschädigt

Am Sonntagvormittag ist es zwischen 08.45-12.15 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Tierparks gekommen. Dabei wurde ein grauer Ford Focus an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Möglicherweise dürfte dieser mit einem grauen PKW unterwegs gewesen sein. Der entstandene Schaden wird auf rund 1000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.

Nordhorn - Auto gestohlen

Bislang unbekannte sind am Sonntag zwischen 06:00 und 08:00 Uhr über eine Balkonbrüstung einer Wohnung an der Württemberger Straße in Nordhorn geklettert und in die Wohnung eingedrungen. Hier entwendeten sie zwei Handy´s sowie einen Haus- und Autoschlüssel. Anschließen entwendeten sie den Pkw der Bewohner. Hierbei handelt es sich um einen schwarzen Suzuki Vitara mit weißem Dach und dem Kennzeichen NOR-NJ 17. Es entstand ein Sachschaden von 15.400 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921/3090, zu melden.


+++ EMSLAND +++

Freren - Drei junge Männer bei Unfall verletzt

Am Sonntagmorgen ist es auf der Beestener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Drei junge Männer zogen sich dabei Verletzungen zu. Ein 21-jähriger Mann befuhr gegen 08.00 Uhr mit seinem PKW die Beestener Straße aus Freren kommend in Richtung Beesten, als er eingangs einer Kurve von der Fahrbahn abkam. Der PKW kam im Straßengraben zum Stehen. Die beiden Mitfahrer wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. An dem PKW entstand Sachschaden.

Haselünne - Schwerer Verkehrsunfall auf B402

Gestern kam es um 12:45 Uhr auf der B402 in Haselünne zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich, zwei Personen lebensgefährlich und zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 18-Jährige befuhr mit einem Opel die B402 von Meppen in Richtung Haselünne. Aus bisher unbekannter Ursache geriet sie nach links in den Gegenverkehr und kollidiert frontal mit einem Wohnmobil. Ein hinter dem Wohnmobil fahrender BMW konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf dieses auf. Der 88-jährige, niederländische Fahrer des Wohnmobils wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Seine 76.jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletz und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die 18-jährige Opel-Fahrerin wurde ebenfalls mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die 27-jährige Fahrerin des BMW und ihr 26-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Ein viertes Fahrzeug wurde durch herumfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Die Fahrbahn war für die Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Haselünne war mit sieben Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften vor Ort. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Meppen - Mehrere Pkw beschädigt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag um 03:40 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter, vermutlich mit einem Schlaggegenstand, mindesten neun Pkw. Die Fahrzeuge waren in der Vitusstraße in Meppen geparkt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931/9490, zu melden.

Dörpen - Werkzeuge entwendet

Zwischen Donnerstag, 15:00 Uhr, und Sonntag, 09:00 Uhr, verschafften sich bisher unbekannte Täter Zugang zu einer Maschinenhalle an der Straße Neudörpen in Dörpen. Hier brachen sie einen Stahlschrank auf und entwendeten diverse Werkzeuge. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Tel. 04961/9260, zu melden.

Aschendorf - Polizei sucht Täter nach Einbrüchen in Computerfirma

Die Polizei aus Papenburg bittet die Bevölkerung mit einer Öffentlichkeitsfahndung um Mithilfe. Ein bislang unbekannter Täter ist sowohl am 9. März als auch am 27. März in ein Computerfachgeschäft an der Bokeler Straße eingedrungen. Dabei gelangte er gewaltsam in das Gebäude und stahl insgesamt zwei Computerbildschirme sowie ein Laptop. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei fahndet nach diesem Mann. Er soll in ein Computerfachgeschäft an der Bokeler Straße in Aschendorf eingedrungens ein. Foto: Polizei

Die Polizei fahndet nach diesem Mann. Er soll in ein Computerfachgeschäft an der Bokeler Straße in Aschendorf eingedrungens ein. Foto: Polizei

Dörpen - Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen

In der Nacht zu vergangenen Freitag haben bislang unbekannte Täter einen Selbstbedienungsautomaten an der Straße Neudörpen beschädigt. Sie brachen den Automaten gewaltsam auf und stahlen Lebensmittel. An den Tatort gelangten sie mit einem zuvor in gleicher Nacht gestohlenen grauen VW Caddy.

Dieser wurde von einem Firmengelände an der Rägerstraße entwendet. In dem Transporter befanden sich hochwertige Gartengeräte. Die Täter beschädigten zudem im Gewerbegebiet die Umzäunung zweier Firmengelände und betraten das gemeinsame Grundstück. Diebesgut erlangten sie hier nicht.

Der gestohlene VW Caddy wurde am Freitagvormittag durch einen Passanten in einem Waldstück in Kluse, zwischen der B70 und des Drosselwegs aufgefunden. Am Fundort befanden sich zudem mehrere leere Werkzeugkoffer, welche aus einem Diebstahl aus einem Transporter in Lathen stammen dürften. Zusammenhänge zu weiteren Taten werden derzeit überprüft.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den gestohlenen VW Caddy in der Nacht zu Freitag im Bereich Lathen, Dörpen und Kluse gesehen habe. Der Caddy war mit einer Firmenaufschrift versehen. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 entgegen.

Dalum - Handtasche aus PKW gestohlen

Am Freitagvormittag stahlen unbekannte Täter gegen 11.15 Uhr eine in einem Kofferraum abgelegte Handtasche. Der VW Tiguan stand während der Tatzeit auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes an der Meppener Straße. Hinweise nimmt die Polizei in Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen.

Meppen - Eigentümer gesucht

Nach mehreren Diebstählen aus Gärten seit Juni in der Neustadt konnten mehrere Tatverdächtige von der Polizei Meppen ermittelt werden. Im Rahmen von Durchsuchungen hat die Polizei nun diverses Diebesgut sichergestellt. Einige Gegenstände konnten jedoch noch keiner konkreten Tat zugeordnet werden (siehe Fotos). Geschädigte, die Gegenstände wiedererkennen, mögen sich bitte mit der Polizei Meppen, Tel. 05931/949-0, in Verbindung setzen.

Wem gehört dieses Diebesgut? Foto: Polizei

Wem gehört dieses Diebesgut? Foto: Polizei

Werlte - Fahrraddiebstahl

Bislang unbekannte Täter entwendeten am Samstagabend zwischen 20:30 Uhr und 21:00 Uhr ein grünes Damenfahrrad. Es stand verschlossen vor einem Lebensmittelverbrauchermarkt an der Hauptstraße in Werlte. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Werlte, Tel. 05951/993920, zu melden.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus