Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
27.02.2019, 14:35 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 27. Februar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 27. Februar im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - PKW durch landwirtschaftlichen Zug beschädigt

Dienstagmittag wurde gegen 13 Uhr auf der Veldhauser Straße ein Auto beschädigt. Ein landwirtschaftlicher Zug, bestehend aus einem Traktor und einer mobilen Siebanlage, war auf der Veldhauser Straße in Richtung Neuenhauser Straße unterwegs. Während der unbekannte Fahrer in die Neuenhauser Straße abbog, touchierte die angehängte Siebanlage einen Wagen, der sich zeitgleich auf der rechten Fahrspur befand. Das Auto wurde hierbei beschädigt. Der unbekannte Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Wietmarschen - Rotes Motorrad mit Beiwagen gesucht

Am Dienstagnachmittag ist es gegen 15.20 Uhr auf der Wietmarscher Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein bislang unbekannter Fahrer eines dunkelroten Motorrades samt Beiwagen, war von Lohne in Richtung Wietmarschen unterwegs. In einer Linkskurve geriet er zu weit auf die Gegenfahrbahn, sodass es zu einem Zusammenstoß mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Nissan kam. Der Motorradfahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

BPOL-BadBentheim: 62-Jähriger mit gefälschtem Führerschein erwischt

Das Grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) Bad Bentheim hat am Mittwochmorgen auf der BAB 30 einen 62-jährigen Autofahrer mit einem gefälschten Führerschein erwischt. Der deutsche Staatsangehörige war zuvor aus den Niederlanden mit einem PKW mit deutscher Zulassung (Kreis Borken) in das Bundesgebiet eingereist. Gegen 09:00 Uhr hatten die Beamten das Fahrzeug auf dem Parkplatz „Waldseite-Süd“ angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung des vorgelegten polnischen Führerscheins wurden entsprechende Fälschungsmerkmale festgestellt. Weitere Recherchen auf der Dienststelle der Bundespolizei bestätigten den Verdacht, dass es sich bei dem vorgelegten Dokument um einen „totalgefälschten“ polnischen Führerschein handelte. Zudem wurde ermittelt, dass der Mann überhaupt keine Fahrerlaubnis besitzt. Den in Nordrhein-Westfalen lebenden Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.


+++ EMSLAND +++


Werlte - Marihuana sichergestellt

Am vergangenen Donnerstag wurde gegen 2 Uhr auf der Oldenburger Straße ein Auto aus dem Delmenhorster Raum kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle nahmen die Beamten starken Marihuanageruch war. Der männliche Beifahrer führte eine Plastiktüte mit insgesamt 53 Gramm Marihuana mit sich. Die Drogen wurden sichergestellt, ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet.

Werlte - Einbruch bei Zahnarzt

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in eine Zahnarztpraxis an der Hauptstraße eingedrungen. Sie brachen ein Fenster auf und durchsuchten mehrere Räume nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie diverse Gebisse mit Restgold und leerten ein Sparschwein. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 27. Februar im Überblick

Die gefundenen Schlüssel. Foto: Polizei

Salzbergen - Mehrere Schlüssel gefunden

Die Polizei sucht den Eigentümer mehrerer Schlüssel. Sie wurden am Dienstag auf der B70 an der Auffahrt zur A30, Anschlussstelle Rheine-Nord gefunden. Die Schlüssel waren in einem blauen Kästchen. Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Gemeinde Salzbergen unter der Telefonnummer 05976 94790 zu melden.

Lingen - Taxifahrer überholt gefährlich

Am Dienstagnachmittag ist es auf der B 213 zwischen Clusorth-Bramhar und Brögbern zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen. Ein bislang unbekannter Taxifahrer war gegen 15.45 Uhr mit seinem Opel Vivaro in Richtung Lingen unterwegs. Obwohl sich im Feierabendverkehr lange Fahrzeugschlangen gebildet hatten, überholte er mehrfach so riskant, dass andere Verkehrsteilnehmer stark abbremsen mussten, um ihm jeweils das Wiedereinscheren zu ermöglichen. Die Polizei sucht weitere Zeugen und Geschädigte. Hinweise werden unter der Rufnummer 0591 870 entgegengenommen.

Vrees - Marihuanapflanzen bei Wohnungseinbruch entdeckt

Am vergangenen Mittwoch wurde die Polizei in Vrees zu einem Wohnungseinbruch gerufen. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses bemerkte eine offensichtlich aufgebrochene Wohnungstür und informierte die Polizei. Der Wohnungsinhaber war nicht zu Hause. Schnell stellten die Beamten starken Marihuanageruch in der Wohnung fest und entdeckten im weiteren Verlauf insgesamt neun Marihuanapflanzen sowie entsprechendes Equipment zur Aufzucht. Der Wohnungsinhaber staunte nicht schlecht, als er nach Hause kam. Die Pflanzen und das Zubehör wurden sichergestellt. Bei dem Einbruch wurde eine geringe Menge Marihuana entwendet.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 27. Februar im Überblick

Die Pflanzen und das Zubehör wurden sichergestellt. Foto: Polizei

Lingen - Eigentümer eines Herrenrads gesucht

Die Polizei sucht den Eigentümer eines schwarzen Herrenrads der Marke KTM. Das Rad wurde am 17. Februar sichergestellt. Vermutlich wurde es im Lingener Stadtgebiet gestohlen. Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 87 0 zu melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 27. Februar im Überblick

Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 87 0 zu melden. Foto: Polizei

Haselünne - VW beschädigt

Heute Vormittag zwischen 10.30 Uhr und 11.00 Uhr wurde auf dem Parkplatz vor der Postenbörse an der Lähdener Straße ein schwarzer VW Touran beschädigt. Vermutlich wurde das Auto von einem anderen Fahrzeug an der Beifahrerseite gestreift. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Telefonnummer 05961 95 58 20 zu melden.

Meppen - Eigentümer eines Fahrrads gesucht

Die Polizei sucht den Eigentümer eines schwarzen Herrenrads der Marke Touring Star. Das Fahrrad wurde im Stadtteil Esterfeld gefunden. Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 949 0 zu melden.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 27. Februar im Überblick

Der Eigentümer wird gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer (05931) 949 0 zu melden. Foto: Polizei

Haren - Ford auf Parkplatz beschädigt

Am Mittwoch wurde zwischen 13.20 Uhr und 13.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Marienstraße ein Ford Kuga beschädigt. Vermutlich wurde das Auto von einem anderen Fahrzeug an der Beifahrertür beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer (05932) 72 100 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.