Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
23.10.2019, 10:33 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 23. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 23. Oktober im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Es liegen bislang keine aktuellen Meldungen für die Grafschaft vor.


+++ EMSLAND +++

Geeste - Einbruch in Firma

Unbekannte Täter sind zwischen Samstag und Montag in eine Firma an der Industriestraße eingedrungen. Die Täter gelangten in eine Halle und drangen durch ein Fenster in die Büroräume ein. Hier stahlen sie zwei Geldkassetten und den Inhalt einer Kaffeekasse. Ein weiterer Einbruch hat sich am vergangenen Wochenende an der Ölwerkstraße ereignet. Hier drangen die Täter durch einen Kellerschacht in eine Firma ein und stahlen Kleingeld. Die Höhe der entstandenen Gesamtschäden ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Lingen - Raub auf Tankstelle

Zwei bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch eine Tankstelle an der Rheiner Straße überfallen. Gegen 1.10 Uhr betraten die maskierten Täter den Verkaufsraum. Während einer von beiden den Angestellten mit einem Schlagstock bedrohte und die Herausgabe von Bargeld forderte, griff der Zweite in das Tabakregal und entnahm mehrere Schachteln Zigaretten. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung eines dortigen Schnellrestaurants und stiegen in einen dunklen PKW. Sie fuhren in Richtung Innenstadt davon. Einer der Täter war etwa 18 Jahre alt, rund 1,75 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er war mit einer dunklen Sturmhaube, einer schwarzen Jogginghose und einem schwarzen Kapuzenshirt bekleidet. Die zweite Person war etwa 16 Jahre alt, rund 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank. Auch er trug eine dunkle Sturmhaube und war mit einem schwarzen Oberteil und einer dunklen Jogginghose bekleidet. Wieviel Bargeld die Täter erbeuteten ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Lingen - Einbruch in Schule

Im Laufe des vergangenen Wochenendes sind unbekannte Täter in eine Schule an der Elsterstraße eingedrungen. Nachdem die Täter zunächst erfolglos versuchten, ein Fenster aufzuhebeln, schlugen sie dieses anschließend mit einem unbekannten Gegenstand ein und gelangten in ein Schulbüro. Hier stahlen sie Bargeld. Die Höhe des Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Papenburg - Radlader von Baustelle gestohlen

Am Samstag, 19. Oktober, haben bislang unbekannte Täter einen Radlader von einer Baustelle gestohlen. Die Täter gelangten zwischen 10 und 21 Uhr auf die Baustelle am Hofer Weg und transportierten das Fahrzeug vermutlich mittels eines Tiefladers ab. Der Radlader des Herstellers Caterpill hat einen Wert von mehreren zehntausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Sustrum - Kraftstoff gestohlen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes, 19. und 20. Oktober, haben bislang unbekannte Täter rund 60 Liter Diesel aus einem am Kuhweg abgestellten Bagger entwendet. Neben dem Kraftstoff stahlen sie mehrere Rollen Absperrband. Die Höhe des Schadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Werlte - Dieb auf frischer Tat angetroffen

Am Dienstagabend ist es an der Kirchstraße zu einem versuchten Diebstahl gekommen. Ein bislang unbekannter Täter hat sich gegen 22.30 Uhr in den Anbau eines unbewohnten Hauses begeben und dort alte Heizungsrohre zusammengelegt, um diese zu stehlen. Hierbei wurde er von Zeugen angetroffen. Der Täter beleidigte diese und flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Mann war etwa 20 bis 30 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Er war mit einer dunkelblauen Jeanshose und einer Steppjacke bekleidet. Hinweise nimmt die Polizei in Werlte unter der Rufnummer 05951 993920 entgegen.

Lingen - Einbruch in Grundschule und Kindergarten

Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in die Johannes Grundschule an der Schützenstraße eingebrochen. Die Täter gelangten durch ein Fenster in das Lehrerzimmer und brachen dort mehrere Schränke auf. Sie erlangten Bargeld in noch unbekannter Höhe. Neben der Schule drangen die Täter ebenfalls in den nahegelegenen Kindergarten in der Loosstraße ein. Auch hier wurde ein Fenster aufgebrochen. Weitere Schäden richteten die Täter im Kindergarten nicht an. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden keine Gegenstände gestohlen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Spelle - Baucontainer aufgebrochen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag mehrere Baucontainer in der Rotdornstraße, in der Kastanienstraße und am Akazienweg aufgebrochen. Die Täter erlangten diverses Werkzeug, darunter auch Winkelschleifer, Schlagbohrer und mehrere Baustrahler. Die Gesamtschadenshöhe ist bislang nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 zu melden.

Lingen - Schuppen in Brand

Die Feuerwehr wurde am Dienstagnachmittag zu einem Brand im Ortsteil Münnigbüren alarmiert. Hier war an der Langener Straße aus bislang ungeklärter Ursache ein Schuppen in Brand geraten. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Baccum, Brögbern und Lingen waren mit acht Fahrzeugen und 40 Kräften im Einsatz und löschten das Feuer. Der rund elf mal 14 Meter große Schuppen brannte vollständig nieder. Durch die starke Hitzeentwicklung wurde das Wohnhaus in Mitleidenschaft gezogen. Auch ein angrenzender Schuppen des Nachbargrundstückes wurde durch das Feuer beschädigt. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Neubörger - Vier Verletzte nach Verkehrsunfall

Am Mittwochmorgen ist es gegen 7.30 Uhr an der Aschendorfer Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei haben sich vier Personen Verletzungen zugezogen. Ein 19-jähriger Autofahrer war aus Richtung Neubörger in Richtung B401 unterwegs und überholte dabei mehrere Fahrzeuge. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Traktor, der auf zwei Anhängern rund 40.000 Tonnen Kartoffeln geladen hatte. Der 19-jährige aus Surwold versuchte noch auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß mit dem Traktor jedoch nicht mehr verhindern und stieß anschließend gegen einen weiteren PKW. Dieser überschlug sich mehrfach und blieb auf einem Feld auf der Fahrzeugseite liegen. Ersthelfer konnten die beiden Insassen aus dem PKW befreien. Der 55-jährige Fahrer und seine 22-jährige Mitfahrerin zogen sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des Traktors blieb unverletzt. Der 19-jährige PKW-Fahrer und sein 16-jähriger Mitfahrer wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Straßenmeisterei war zur Absperrung und anschließender Reinigung der Fahrbahn ebenfalls vor Ort eingesetzt.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.