Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
22.08.2018, 13:01 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 22. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 22. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Radfahrer schwer verletzt

Am Dienstagabend ist es auf der Schlachthofstraße in Nordhorn zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 64-jähriger E-Bike Fahrer wurde dabei schwer verletzt. Gegen 19.30 Uhr war ein 54-jähriger Nordhorner mit seinem Auto in Richtung Neuenhauser Straße unterwegs. An der dortigen Einmündung übersah er den von rechts kommenden Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der 64-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Emlichheim – Lebensbaumhecke fängt Feuer

Am späten Dienstagabend ist es an der Straße Grasriete in Emlichheim zum Brand einer Lebensbaumhecke gekommen. Die etwa 15 betroffenen Bäume hatten zwischen 22 und 23.40 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Die örtliche Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand, nennenswerte Sachschäden sind nicht entstanden.

Nordhorn – Doppelhaushälfte in Brand

Dienstagabend brach gegen 20.15 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einer Doppelhaushälfte in der Bismarckstraße ein Feuer aus. Die Anwohner des Hauses konnten das Wohnhaus rechtzeitig verlassen, sodass niemand verletzt wurde. Das Feuer brach möglicherweise im Bereich der Küche aus und breitete sich schnell über den Flur in das Obergeschoss aus. Zwei Anwohner waren zu diesem Zeitpunkt im Obergeschoss der Doppelhaushälfte und konnten durch Nachbarn gerettet werden, indem sie ihnen mit Leitern zur Hilfe kamen. Zwei weitere Anwohner konnten das Haus selbstständig verlassen.

Die Feuerwehr aus Nordhorn brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Sie war mit insgesamt zwölf Fahrzeugen und 65 Einsatzkräften vor Ort. Durch das Feuer wurde das Haus erheblich beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Die angrenzende Doppelhaushälfte blieb unversehrt. Die aus Syrien stammenden Bewohner wurden durch das DRK und die Stadt Nordhorn in einer anderen Wohnung untergebracht. Über die Höhe des Schadens liegen derzeit keine Angaben vor. Die Polizei Nordhorn hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

___

+++ EMSLAND +++

Lingen – Brand in JVA Damaschke

Am Mittwochmorgen ist es in der JVA Lingen-Damaschke zu einem Brand in einer dortigen Werkshalle gekommen. Verletzt wurde niemand. Aus bislang unbekannter Ursache war gegen 9.15 Uhr ein Stapel mit Verpackungsfolie in Brand geraten. Die Halle wurde geräumt. Das Flammen konnten schnell und noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Nennenswerte Sachschäden sind nicht entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Lengerich – Ex-Häftling greift Beamten an

Die Polizei Freren hatte es am Dienstagnachmittag mit einem renitenten 35-jährigen Ex-Häftling zu tun. Der erst vor wenigen Tagen aus der JVA entlassene Mann wurde den Beamten zunächst gegen 16.30 Uhr als betrunkene Person am Aldi-Markt in Lengerich gemeldet. Vor Ort weigerte sich dieser, der Polizei seine Personalien zu nennen. Er nahm eine Kampfhaltung ein, zückte ein nicht ausgeklapptes Taschenmesser und spuckte in Richtung der Polizisten. Unter Einsatz von Pfefferspray und mit hinzugezogener Verstärkung durch eine zweite Streife, konnte der Mann in Gewahrsam genommen werden. Er beleidigte die Beamten fortwährend und versuchte, sie zu beißen. Auf der Dienststelle wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Anschließend verbrachte er mehrere Stunden in der Gewahrsamszelle. Er wird sich nun erneut in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Lingen – Hochwertiges E-Bike gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem späten Samstagabend und Sonntagnachmittag an der Margarethe-Heinze-Straße ein hochwertiges E-Bike gestohlen. Das „Haikbike Sduro Trekking 4.0“ war unter einem Carport auf einem Privatgrundstück abgestellt und ordnungsgemäß verschlossen. Der Wert des Diebesgutes wird auf knapp 1900 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Lingen – Einbruch bei Juwelier

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch gegen kurz vor 1.30 Uhr das Schaufenster eines Juweliers an der Lookenstraße eingeschlagen. Was er dabei im Anschluss erbeuten konnte, ist bislang unklar. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Lingen – Schwarzer Mercedes beschädigt

Am 14. August wurde zwischen 11.15 und 14 Uhr in der Tiefgarage des Bonifatiuskrankenhauses ein schwarzer Mercedes E200 an der hinteren linken Fahrzeugseite beschädigt. Der unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.