Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
20.02.2019, 09:55 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 20. Februar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 20. Februar im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Versuchter Einbruch in Lokal

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 12. und 19. Februar versucht, in ein Ladenlokal an der Firnhaberstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelang, eine Hintertür aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Versuchter Einbruch mit Spaten

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Montag- und Dienstagnachmittag versucht, in ein Wohnhaus an der Dorotheenstraße einzudringen. Sie gelangten über ein Nachbargrundstück an die Gebäuderückseite und versuchten eine dortige Tür mit einem Spaten aufzubrechen. Als ihnen dies nicht gelang, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist noch nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Wietmarschen - Unfallflucht auf Parkplatz

Am vergangenen Samstag kam es zwischen 16.15 und 17.15 Uhr auf dem Parkplatz des Matthiasstifts an der Lingener Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein dort abgestellter VW Golf wurde an der hinteren rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Einbruch in Reihenhaus

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen in ein im Umbau befindliches Wohnhaus an der Gesastraße eingedrungen. Sie gelangten durch eine Terrassentür in das Gebäude und entwendeten hochwertiges Spezialwerkzeug. Der Gesamtschaden wird auf mehrere tausend Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Großübung für Ermittler

Rund 100 Polizisten der Ermittlungskommission der Polizeidirektion Osnabrück haben am Freitag am Standort der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim in Lingen an einer Übung teilgenommen. An der Übung waren somit Polizeikräfte aus allen Polizeiinspektionen der Polizeidirektion Osnabrück beteiligt. Die Übung stand unter der Überschrift „Polizeiliche Bewältigung von Demonstrationen in geschlossenen Einsätzen“. Als Szenario diente ein fiktives Demonstrationsgeschehen in Form einer Kundgebung auf dem Lingener Marktplatz. Dort sollten sich am Nachmittag rund 50 Teilnehmer versammelt haben. Zudem war zu einer Gegendemonstration aufgerufen worden. Die Gegendemonstranten sammelten sich am Bahnhof, um von dort zu einer Abschlusskundgebung zum Pferdemarkt zu ziehen.

Zwar wurden für die Übung reale Orte in der Stadt Lingen gewählt, sie fand aber ausschließlich auf dem Gelände der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim statt. Dabei ging es in erster Linie darum, die Folgemaßnahmen eines solchen Szenarios zu proben. Dazu gehört beispielsweise die beweissichere Dokumentation der Daten von in Gewahrsam genommenen Personen. Übungsleiter Kriminaldirektor Heinz Defayay von der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim zeigte sich mit dem Verlauf der Übung zufrieden. „Wir haben ein neues Konzept erprobt, das uns für Echteinsätze rüsten soll und sich bereits in der Übung bewährt hat.“ Nach rund sechs Stunden kehrten die Teilnehmer in ihre Dienststellen zurück. Im Gepäck das Gefühl, im Ernstfall gut vorbereitet zu sein.

Twist - Versuchter Einbruch in Kindergarten

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag versucht, in den Kindergarten an der Franziskusstraße einzudringen. Nachdem es ihnen nicht gelungen war, ein Fenster und eine Tür zum Gebäude aufzubrechen, ließen sie von ihrem Vorhaben ab. Die angerichteten Sachschäden werden auf etwa 750 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Papenburg - Versuchter Raub

Am späten Samstagabend kam es gegen 23.40 Uhr auf der Straße Splitting links zu einem versuchten Raub. Eine junge Frau war mit ihrem Fahrrad auf der Straße Splitting links in Richtung Surwold unterwegs, als sich ihr zwei unbekannte Männer in den Weg stellten und diesen versperrten. Die Männer hielten das 18-jährige Opfer am Arm fest und schlugen ihr ins Gesicht. Dabei versuchten sie ihr, die Handtasche zu entreißen. Die junge Frau setzte sich zur Wehr und flüchtete mit ihrem Rad. Beide Täter seien etwa 160 cm groß und waren dunkel gekleidet. Eine Person sei von eher dünner Statur, hatte schwarzes Haar und trug einen Undercut. Er war mit einer dunklen Jogginghose bekleidet. Der zweite Täter hatte eine normale Statur und längeres dunkles Haar. Er trug eine dunkelblaue Jeans und eine schwarze Bomberjacke. Die beiden Täter sollen zuvor auf der Straße ein Taxi angehalten werden. Der Taxifahrer dürfte die Tat beobachtet haben. Zeugen, insbesondere der Taxifahrer, werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer (04961)9260 in Verbindung zu setzen.

Geeste - Einbruch in Kita und Schule

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Dienstag in die Kita an der Huberta-Roggendorf-Straße und die Boniaftiusschule an der Lange Straße eingedrungen. Sie brachen in beiden Gebäuden zahlreiche Türen auf, entwendeten Bargeld und richteten sehr hohe Sachschäden an. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Sögel - Zeugen nach Unfall gesucht

Dienstagmittag kam es gegen 12 Uhr auf der Berßener Straße zu einem Verkehrsunfall. Eine 40-jährige Frau fuhr mit ihrem Audi die Berßener Straße aus Sögel kommend in Richtung Berßen, als sie einem auf ihrer Fahrbahn entgegenkommenden Auto ausweichen musste. Der unbekannte Fahrer überholte dabei einen LKW. Um eine Frontalkollision zu verhindern, wich die Autofahrerin nach rechts auf den Seitenstreifen aus und touchierte dabei einen Leitpfosten. Der Audi wurde beschädigt. Der sich im Überholvorgang befindliche Autofahrer sowie der Fahrer des LKW entfernten sich. Hinweise nimmt die Polizei in Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 entgegen.

Lingen - Ford S-Max beschädigt

Am Montag kam es in der Waldstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein dort zwischen 14.30 und 16 Uhr am Fahrbahnrand abgestellter Ford S-Max wurde an der Fahrerseite erheblich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Der entstandene Schaden wird auf etwa 3000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 02591 870 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Blauer VW Golf beschädigt

Am vergangenen Freitag wurde zwischen 10 und 11 Uhr auf dem Parkplatz des Kauflands am Deverweg ein blauer VW Golf am hinteren linken Kotflügel beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 049619260 entgegen.

Lingen - Brand in Garage schnell gelöscht

Feuerwehr und Polizei mussten am Dienstagabend gegen 22 Uhr zu einem Brand an der Bäumerstraße ausrücken. Im rückwärtigen Garagenbereich eines dortigen Privatgrundstücks waren aus bislang ungeklärter Ursache unterschiedliche Malerutensilien in Brand geraten. Der Hauseigentümer wurde auf das Feuer aufmerksam und brachte das Feuer unter Kontrolle. Die Feuerwehr löschte den Brand dann endgültig. Der entstandene Gebäudeschaden ist gering.

Lingen - Brand im Bonifatius Hospital

In der Nacht zu Mittwoch mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand im Bonifatius Hospital ausrücken. Verletzt wurde niemand. Vermutlich hatte ein defekter Deckenstrahler das Feuer in einem Büroraum ausgelöst. Die über die Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr Lingen war schnell vor Ort und konnte ein Ausbreiten der Flammen auf weitere Räume und Gebäudeteile verhindern. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Klein Berßen - Mutter und Tochter bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag ist es auf der Apeldorner Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwei Beteiligte wurden dabei schwer verletzt, darunter ein zehnjähriges Mädchen. Die 45-jährige Fahrerin eines Peugeot 106 war gegen 15 Uhr in Richtung Apeldorn unterwegs. Sie übersah ein auf ihrer Fahrspur stehendes, nach links abbiegendes Auto. Beim Einleiten einer Vollbremsung verlor sie die Kontrolle über den Peugeot und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit dem VW Golf eines 80-jährigen Mannes zusammen. Die 45-Jährige und ihre 10-jährige Tochter wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Golffahren kam mit leichten Blessuren davon. Der Sachschaden wird auf etwa 6000 Euro geschätzt.

Lingen - Tatverdächtige nach Angriff auf Radfahrerin festgenommen

Nachdem in der Nacht zu Sonntag am Mengers Weg eine Radfahrerin angegriffen und schwer verletzt worden ist, hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Es handelt sich um zwei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren. Sie haben die Tat bereits eingeräumt. Die beiden deutschen Staatsangehörigen hatten die Frau von ihrem Fahrrad gezerrt, sie mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Dann flüchteten sie. Die Frau wurde noch in der Nacht notoperiert. Ihr Zustand ist stabil, sie befindet sich außer Lebensgefahr. Bei der 44-Jährigen handelte es sich um ein Zufallsopfer, sie hatte keine persönlichen Verbindungen zu den Angreifern. Die Tatverdächtigen wurden heute dem Haftrichter vorgeführt, sie befinden sich jetzt in Untersuchungshaft. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen versuchten gemeinschaftlichen Mordes.

Lathen - Opel Corsa beschädigt

Zwischen Dienstagabend 17 Uhr und Mittwochmorgen 8.30 Uhr wurde in der Wassermühlenstraße ein Opel Corsa an der Fahrzeugfront beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Wesuwe - Dunkler Mercedes gesucht

Am Mittwochmorgen ist es gegen 7.20 Uhr auf der Brookstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwei Autos stießen dabei mit den Außenspiegeln gegeneinander. Der Fahrer eines dunklen Mercedes setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!