Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
02.10.2019, 10:12 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 2. Oktober im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf - Mit 3,11 Promille am Steuer

Polizeibeamte aus Salzbergen haben am Dienstagmorgen einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer hatte zuvor die Polizei verständigt, da ihm ein in Schlangenlinien fahrender PKW an der Schüttorfer Windstraße aufgefallen war. Als der 53-jährige Mann seinen PKW hielt, wurde er von dem Zeugen angesprochen und bis zum Eintreffen der Polizei an der Weiterfahrt gehindert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 3,11 Promille. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Zudem war der Mann ohne Führerschein unterwegs. Er wird sich nun in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Bad Bentheim - Betrüger erbeuten Bargeld

Zu einem äußerst dreisten Betrug ist es gestern Nachmittag in Bad Bentheim gekommen. Zwei unbekannte Täter klingelten an der Haustür eines Seniors und boten fachgerechte Dacharbeiten an. Nach kurzer Zeit verlangten die Täter einen Bargeldbetrag. Der ältere Herr übergab den Männern das Geld. Anschließend fuhren die beiden Unbekannten mit dem Geschädigten zu einer Bank, wo er weiteres Bargeld für die vermeintlich verrichtete Arbeit abheben sollte. Auch diesen Betrag händigte der Senior aus. Die Täter fuhren anschließend in unbekannte Richtung davon. Die beiden Männer waren mit einem silbernen Mercedes Vito unterwegs. Das Fahrzeug war mit einem Kennzeichen aus Unna (UN-) versehen. Einer der Täter war etwa 175 cm groß, 45 und 50 Jahre alt und von stabiler Statur. Er trug einen Schnauzbart und dunkelblondes volles Haar. Er war mit einem dunkelblauen Arbeitsanzug bekleidet. Der zweite Täter war etwa 185 cm groß, schlank und zwischen 25 und 30 Jahre alt. Die versprochenen Arbeiten an dem Garagendach wurden durch die Täter nicht durchgeführt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Nordhorn - Polizei sucht Hundehalter

Am Montagmorgen ist es gegen 8.15 Uhr am Friedmannsweg zu einem Unfall gekommen. Ein Hund mit hellem Fell lief auf der Fahrbahn des Friedmannswegs in Richtung Holzstraße. Eine 42-jährige Radfahrerin erkannte dies zu spät, bremste und kam mit ihrem Fahrrad zu Fall. Die Frau zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Nach Rückfragen und Hilfsangeboten verabschiedete sich der unbekannte Hundehalter von der Unfallstelle. Die Polizei Nordhorn bittet den Hundehalter und weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Straßenlaterne beschädigt

Am Dienstagabend ist es zwischen 17.30 und 17.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Straße An der Bleiche gekommen. Ein unbekannter Autofahrer kam dabei nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr die bepflanzte Fahrbahnabtrennung und stieß dort gegen eine Straßenlaterne. Anschließend entfernte sich der Verursacher in unbekannte Richtung. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Haren - Geld aus PKW gestohlen

In der Nacht zu Sonntag haben bislang unbekannte Täter aus einem an der Boschstraße verschlossen abgestellten PKW zwei Geldbörsen samt Inhalt gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Lengerich/Handrup - Diebstahl von Werkzeug

In der Nacht zu Dienstag haben bislang unbekannte Täter von gleich drei Höfen in Handrup und Lengerich diverses Werkzeug gestohlen. In Lengerich drangen die Täter gewaltsam in das Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Gehöfts am Walldamm ein und stahlen unterschiedliches Werkzeug. Auch in eine Hofwerkstatt an der Steppenberger Straße verschafften sich die Täter Zugang und stahlen ausgewählte hochwertige Geräte. In Handrup entriegelten die Täter in der Straße Am Hundehövel den Zugang eines Scheunentores und entwendeten aus der Werkstatt einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine. Die Höhe des Gesamtschadens ist derzeit nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Haselünne - Anrufe falscher Polizeibeamter

Am Mittwochmorgen sind innerhalb kürzester Zeit mehrere Hinweise auf Anrufe falscher Polizeibeamte bei der Polizei in Haselünne eingegangen. Die unbekannten Täter gaben sich dabei als Polizeibeamte aus. Sie informierten die älteren Personen über eine Täterfestnahme in ihrer unmittelbaren Umgebung. Dabei seien in den vermeintlich sichergestellten Gegenständen auch Grundrisse von dem Haus der angerufenen Personen aufgefunden worden. Die Täter befragten sie nach möglichen Tresoren im Haus, nach allgemein vorhandenen Vermögenswerten und auch nach ihren Bankverbindungen. Ebenso boten die falschen Polizeibeamten an, sich die Gegebenheiten vor Ort einmal direkt anzuschauen. Alle angerufenen Personen haben den Betrug erkannt und das Telefonat beendet. Die Polizei bittet dringend darum, insbesondere ältere Mitmenschen über diese Betrugsmasche eingehend zu informieren und aufzuklären. Geben sie keinerlei Auskünfte über ihre Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten. Beenden sie solche Telefonate umgehend und kontaktieren sie ihre örtliche Polizeidienststelle.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating