Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.03.2019, 10:36 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 19. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 19. März im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Einbruch in Baumarkt

Bislang unbekannte Täter sind am vergangenen Wochenende in einen Baumarkt an der Rheiner Straße eingebrochen. Sie stahlen Elektrowerkzeuge und Radios. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Mann mit Messer angegriffen

Bei einem Messerangriff wurde Montagnachmittag ein 52-jähriger Mann verletzt. Ein 46-jähriger Litauer griff den Mann in einer Reinigung an der Molkereistraße an. Dem Angriff ging ein Streitgespräch voraus. Ein Zeuge drängte den Angreifer zunächst aus dem Geschäft. Vor der Tür zog der 46-Jährige ein Messer und bedrohte den Zeugen, der daraufhin flüchtete. Dann versuchte der Angreifer erneut, die Reinigung zu betreten. Das Opfer wehrte sich, indem es versuchte, die Tür geschlossen zu halten. Durch einen kleinen Spalt stach der 46-Jährige mit dem Messer zu und verletzte das Opfer an der Hand. Anschließend flüchtete der Angreifer mit einem Fahrrad. Er wurde wenig später in seiner Wohnung von der Polizei gestellt. Bei der Festnahme bedrohte er die Polizeibeamten mit einem Schraubendreher. Als die Polizisten ihm Handfesseln anlegten, wehrte er sich und verletzte drei Beamte leicht. Der 46-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Dalum - Einbrüche in Werkstätten

Zwischen Dienstag und Samstag wurde in die Werkstätten zweier landwirtschaftlicher Anwesen in Dalum eingebrochen. Auf einem Grundstück an der Süd-Nord-Straße und an der Straße Rull stahlen die Täter Markenwerkzeuge von Stihl und Bosch. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Papenburg - Eichenbank gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagmittag und Sonntagvormittag eine Eichenbank von einem Grundstück an der Rostocker Straße gestohlen. Die Bank stand an der zur Straße liegenden Wand des Wohnhauses. Sie hat einen Wert von rund 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 04961 9260 zu melden.

Haren - Gartenbank gestohlen

In der Nacht zu Montag haben bislang unbekannte Täter eine Gartenbank und Gartengeräte gestohlen. Die Bank stand auf der Terrasse des Wohnhauses. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Lehe - Wohnwagen ausgebrannt

Am Montagmorgen ist auf einem Privatgrundstück an der Straße Kleiner Esch ein Wohnwagen ausgebrannt. Zeugen entdeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Dörpen war mit vier Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. Der Wohnwagen brannte komplett nieder, die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Salzbergen - Radlader beschädigt

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag einen Radlader an der Steider Straße beschädigt. Sie zerstörten Teile des Innenraums und entleerten einen Benzinkanister. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Haselünne - Autofahrer schwer verletzt

Ein 86-jähriger Autofahrer wurde am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Alte Dorfstraße schwer verletzt. Er kam aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab, fuhr in einen Graben und gegen einen Baum. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Meppen gebracht. Die Polizei aus Haselünne sucht nach Zeugen des Unfalls, der sich gestern Nachmittag auf der Alten Dorfstraße gegen 17:00 Uhr ereignet hat. Insbesondere der Ersthelfer wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05961 955820 bei der Polizei zu melden.

Lingen -Golf VI beschädigt

Am vergangenen Freitag ist es in der Schillerstraße zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Ein schwarzer VW Golf wurde an der Beifahrertür beschädigt. Der Wagen stand zwischen 16.50 bis 17.15 Uhr auf dem Parkplatz einer Arztpraxis. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Meppen - 10-jähriger Junge bei Unfall leicht verletzt

Gestern Mittag ist es auf der Herzog-Arenberg-Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der Fahrer eines dunklen PKW, möglicherweise ein Opel, bog gegen 13:10 Uhr von der Lathener Straße auf die Herzog-Arenberg-Straße ein. Dabei übersah er einen 10-jährigen Jungen, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad den dortigen Fußgängerüberweg überquerte. Der Wagen touchierte den Hinterreifen des Fahrrads, wodurch sich der Junge leicht verletzte. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05932 9490.

Papenburg - VW Golf beschädigt

Am Freitag kam es zwischen 17 bis 17.40 Uhr auf dem Parkplatz am Deverpark zu einem Verkehrsunfall. Ein blauer VW Golf wurde dabei an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Haselünne - Auto fährt in Schaufenster

Ein 84-jähriger Autofahrer ist heute Vormittag mit seinem PKW in das Schaufenster eines Cafés am Markt gefahren. Der Mann wollte aus einer Parklücke fahren, als er das Brems- mit dem Gaspedal verwechselte. Dadurch fuhr das Auto in das Schaufenster. Dort erfasste der PKW einen Gast, der bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde. Der 74-jährige Mann wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Er und der Unfallverursacher erlitten einen Schock. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.