Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
19.08.2018, 11:57 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 19. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 19. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Lohne – Radmuttern am Pkw gelöst

Ein weiterer Fall von gelösten Radmuttern an einem Auto ist der Polizei in Lohne bekannt. Am Freitagnachmittag, zwischen 15 Uhr und 17 Uhr, muss sich ein bislang unbekannter Täter am Auto eines 37-jährigen Mannes aus dem Iltisweg zu schaffen gemacht haben. Die Radmuttern des linken Vorderrades wurden dabei alle gelöst. Zu einem Unfall kam es im Anschluss glücklicherweise nicht. Zeugen, die Hinweise zu dieser Tat oder zu anderen vergleichbaren Taten geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0591 87215 mit der Polizei Lingen in Verbindung zu setzen.

___

+++ EMSLAND +++

Esterwegen – Fahrlässiger Umgang mit Feuer führt zum Brand eines Carports

Ein 56-jähriger Mann aus Esterwegen hat durch fahrlässiges Handeln am Samstagnachmittag um 13.30 Uhr einen Brand in der Straße Großer Garten verursacht. Zum Beseitigen von Unkraut auf seiner Hofeinfahrt nutzte er einen gasbetriebenen Brenner, mit dem er dabei eine zwei Meter hohe und etwa 35 Meter lange Hecke in Brand setzte. Das Feuer griff auf seinen eigenen Wagen und auf ein Carport auf dem Nachbargrundstück über. Durch Funkenflug setzte sich zudem der Dachausbau eines Nachbarhauses in Brand. Nur das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte ein großes Schadensfeuer. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zu dem Geschehen aufgenommen. Die Schadenshöhe liegt im fünfstelligen Bereich, verletzt wurde niemand.

Haren – Unfallflucht

Am frühen Donnerstagabend ereignete sich in der Zeit zwischen 17 Uhr und 19 Uhr in der Gartenstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem dort geparkten Pkw und einem bislang unbekannten Unfallverursacher. Bei dem beschädigten Auto handelt es sich um einen Opel Insignia. An dem Wagen des Geschädigten entstand dabei am Radkasten des linken Vorderreifens ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Haren – Goldschmuck bei Einbruch in Wohnhaus entwendet

Am Samstag zwischen 14 Uhr und 20.45 Uhr brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Rotdornallee in Wesuwe ein. Ebenso wie bei weiteren zurückliegenden Taten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim brachen die Täter auch in diesem Fall im rückwärtigen Gartenbereich des Hauses ein Fenster auf um sich so Zutritt zum Haus zu verschaffen. Im Haus wurden sämtliche Zimmer einbruchtypisch durchsucht. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten die Täter Goldschmuck. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05932 72100 mit der Polizei Haren in Verbindung zu setzen.

Emsbüren – Einbruch in Wohnhaus

Am Samstagnachmittag, im kurzen Zeitraum zwischen 16.15 Uhr und 17 Uhr, brachen unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Straße Heie ein. Im rückwärtigen Gartenbereich des Hauses hebelten die Täter eine Terrassentür auf und verschafften sich so Zutritt zum Haus. Im Haus wurden sämtliche Zimmer einbruchtypisch durchsucht und Schmuck und Bargeld entwendet. Die 46-jährigen Hauseigentümer bemerkten den Einbruch bei ihrer Rückkehr. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05903 214 mit der Polizei Emsbüren in Verbindung zu setzen.

Lingen – Versuchter Einbruch in das Rathaus

Am frühen Samstagmorgen, um 5.05 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einbruch in das Lingener Rathaus an der Elisabethstraße alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein bislang unbekannter Täter offensichtlich versucht hat, in die Räume der Barkasse der Stadt zu gelangen. Hierfür wurde mit einem Verkehrsschild die Scheibe eingeschlagen, um sich Zutritt zu verschaffen. Möglicherweise ist der Täter dabei jedoch gestört worden. Augenscheinlich wurde der Raum im Rathaus nicht betreten und auch der Tresor im Kassenraum war unversehrt. Es blieb nach jetzigem Stand der Ermittlungen beim Einbruchversuch. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0591 87215 mit der Polizei Lingen in Verbindung zu setzen.

Lingen – Schlag mit Bierflasche verletzt 26-jährigen Mann

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 3 Uhr, eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern auf dem Marktplatz in der Innenstadt. Ein 27 Jahre alter Mann aus Lingen schlug im Verlaufe dieser Auseinandersetzung einem 26-jährigen Frerener eine Glasflasche gegen den Kopf. Das Opfer verletzte sich dabei. Die alarmierte Polizei beendete den Streit und nahm die Personalien auf. Gegen den Lingener wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.