Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
18.08.2018, 09:31 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 18. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 18. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Schüttorf – Mann nach Schlägerei im Krankenhaus

Am frühen Samstagmorgen um 3 Uhr kam es in einer Diskothek an der Industriestraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, nach der ein 19-jähriger Mann aus Gronau in die Euregio-Klinik nach Nordhorn eingeliefert werden musste. Zuvor kam es zu einem Streit zwischen mehreren alkoholisierten Beteiligten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung schlug ein bislang nicht genau feststehender Täter den ebenfalls stark alkoholisierten 19-Jährigen mit der Faust nieder. Die Ermittlungen zum Täter dauern an. Möglicherweise handelt es sich ebenfalls um einen Mann aus Gronau.

Nordhorn - Ladendieb gestellt

In einem Drogeriemarkt am Stadtring gelang es einer 28-jährigen Mitarbeiterin am Freitagnachmittag, einen rumänischen Ladendieb zu stellen. Der 43-jährige Mann aus Herne (NRW) hatte zuvor gegen 15.35 Uhr versucht, mehrere elektronische Zahnbürsten im Wert von fast 600 Euro zu entwenden, indem er diese in eine mitgebrachte Plastiktüte verstaute. Der Diebstahl wurde allerdings beobachtet und letztlich durch die Mitarbeiterin verhindert. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen.

+++ EMSLAND +++

:

Emsbüren – Schwerer Unfall auf der A31 unter Alkoholeinfluss

Am späten Freitagnachmittag gegen 17.30 Uhr fuhr eine 41-jährige Frau aus Borken mit ihrem BMW die Autobahn 31 in Richtung Norden entlang. Nach erstem Stand der Ermittlungen kam sie dabei zwischen den Abfahrten Emsbüren und Lohne während des Überholens aufgrund von Alkoholeinfluss nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Im Anschluss geriet sie auf den Hauptfahrsteifen und fuhr dort auf den Pkw mit Wohnwagen eines 45-jährigen Niederländers auf, der im weiteren Verlauf ebenfalls mit der Mittelschutzplanke kollidierte. Danach überschlug sich der Wagen der 41-jährigen Frau mehrmals und kam rechtsseitig in der Berme zum Stehen. Die Unfallverursacherin verletzte sich dabei schwer. Die Autobahn war für den Einsatz der Rettungskräfte zeitweise voll gesperrt.

Lingen – Unfall unter Alkoholeinfluss fordert Verletzte

Am Freitagnachmittag um 14.40 Uhr kam es auf der Vorgartenstraße zu einem seitlichen Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen. Nach erstem Stand der Ermittlungen befuhr ein 56 Jahre alter Mann aus Lingen mit seinem Golf die Vorgartenstraße in Richtung Nordlohne. Möglicherweise begünstigt durch Alkoholeinfluss kam er ausgangs einer Linkskurve nach links in den Gegenverkehr und stieß dort mit der Fahrerseite eines Ford zusammen, in dem der 76-jährige Fahrer aus Nordhorn und vier Insassen in Richtung Wachendorf unterwegs waren. Zwei der Insassen wurden dabei leicht verletzt und mussten zur Behandlung vorübergehend in das Lingener Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen den Unfallverursacher aufgenommen, der sich ebenfalls leicht verletzte. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Salzbergen – Schranke bei Unfallflucht beschädigt

Um 10.03 Uhr ereignete sich am Freitagvormittag an einem Bahnübergang an der Dieselstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro entstand. Trotz Rotlicht und sich senkender Schranke fuhr ein Lkw in den Bereich des Bahnübergangs ein.

Die sich senkende Schranke geriet dabei zwischen den Auflieger und der Zugmaschine und wurde erheblich beschädigt. Der Fahrer, ein 47-jähriger Mann aus Meppen, entfernte sich von der Unfallstelle. Er wurde später ermittelt.

Meppen – Slowakische Ladendiebe gestellt

In einem Lebensmittelmarkt am Neuen Markt wurden am Freitagnachmittag gleich drei slowakische Ladendiebe gestellt. Die Männer hatten zuvor eine Vielzahl an Waren, vorwiegend Tabak und Parfum, aus der Auslage entnommen und diese in mitgeführte Taschen verstaut. Nachdem sie den Kassenbereich ohne zu zahlen passierten, wurden sie vom Personal gestellt. In einer Umhängetasche eines Täters wurde bei der polizeilichen Durchsuchung ein Cuttermesser gefunden. Dieser Umstand könnte sich im weiteren Strafverfahren strafverschärfend auswirken. Da keiner der Männer einen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde ein Geldbetrag als Sicherheitsleistung einbehalten. Im Anschluss wurden die Täter entlassen.

Lähden - Einbruch in Grundschule

Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen bislang unbekannte Täter in die Grundschule an der Schulstraße ein. Mit einem Gullideckel wurde die Verglasung der Tür zum Hausmeisterbüro eingeworfen, um sich Zutritt zu verschaffen. In der Schule wurden Schränke einbruchstypisch durchsucht. Mit einem aufgefundenen Schlüssel wurde im weiteren Verlauf auch eine angrenzende Fahrradwerkstatt betreten. Die Einbrecher entwendeten nach erstem Stand der Ermittlungen mehrere Werkzeuge und einige Lebensmittel. Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können oder Verdächtiges beobachtet haben werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05961 955820 mit der Polizei Haselünne in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.