Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
17.07.2019, 09:39 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 17. Juli im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 17. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Für die Grafschaft liegen bislang noch keine Polizeimeldungen vor.


+++ EMSLAND +++

Dörpen - 29-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag ist es an der Neudörpener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 29-jähriger Autofahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Mann aus Börger war gegen 15.10 Uhr in Richtung Neudörpen unterwegs, als er in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Im weiteren Verlauf überschlug sich der PKW mehrfach und kam auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurde anschließend mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. An seinem VW Caddy entstand erheblicher Sachschaden.

Lathen - Einbruch in Einfamilienhaus

Zwischen Mittwoch vergangener Woche und Dienstagabend gelangten bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Kathen-Siedlung. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten die Räume nach Diebesgut. Die Täter stahlen einen Flachbildfernseher. Die Höhe des Gesamtschadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Papenburg - Einbruch in Wohnhaus

Im Laufe des vergangenen Wochenendes verschafften sich bislang unbekannte Täter Zutritt zu einem Wohnhaus an der Birkenallee. Die Täter hebelten eine Tür auf und gelangten in die Räume. Ersten Erkenntnissen nach, wurden keinerlei Gegenstände entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 200 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Lingen - Werkzeug aus Lagerhalle gestohlen

Bislang unbekannte Täter drangen in der Nacht zu Dienstag in eine Lagerhalle an der Carl-Zeiss-Straße ein. Die Täter hebelten mit roher Gewalt ein Rolltor auf und stahlen diverse Gartengeräte wie etwa Laubsauger, Kettensägen und Heckenscheren, aus der Halle. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Haren - Baumaschinen gestohlen

In der Nacht zu Dienstag stahlen bislang unbekannte Täter zwei Stampfer von einer Baustelle an der Straße Am Kiesberg. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Rhede - Straßenkehrmaschine gestohlen

Zwischen Freitag und Dienstag wurde von einer Baustelle an der Siemensstraße eine Straßenkehrmaschine gestohlen. Der Wert der Maschine wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Emsbüren - Mitwirkender der Aktion „Schwarze Kreuze“ ermittelt

Nachdem am Wochenende im gesamten Bereich der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim verteilt zahlreiche schwarze Kreuze festgestellt wurden, konnte am Dienstag einer der Mitwirkenden der Aktion ermittelt werden. Es handelt sich um einen 27 jährigen Mann aus Emsbüren, der für das Aufstellen einiger Kreuze im südlichen Emsland verantwortlich ist. In den Fokus der Ermittlungen geriet der Mann nach dem Hinweis eines Zeugen. Die Aktion „Schwarze Kreuze“, sollte am 13.07. an die Menschen erinnern, die Opfer von Straftaten wurden, die im Kreis der rechten Szene als „Ausländergewalt“ definiert werden. Die bereits festgestellten Kreuze wurden zwischenzeitlich von der Polizei entfernt. Möglicherweise befinden sich dennoch weitere Kreuze noch an Ortseingangsschildern im Emsland und der Grafschaft Bentheim. Die Kreuze sind herrenlos und können von jedermann entfernt werden. Bislang wurden 29 Kreuze in 28 verschiedenen Orten im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion bekannt. Dem 27 jährigen Emsbürener drohen keine rechtlichen Konsequenzen, da die Aktion keinen Straftatbestand erfüllt. Der rechtsextreme Hintergrund der Aktion gab jedoch Anlass für die Ermittlungen des Staatsschutzes.

Papenburg - Roter Opel Adam beschädigt

Am vergangenen Freitag ist es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes an der Straße Hauptkanal rechts zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein roter Opel Adam wurde dabei am hinteren Kotflügel beschädigt. Der Schaden wird auf rund 1000 Euro beziffert. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 zu melden.

Lingen - Grauer Opel Corsa beschädigt

Am vergangenen Freitag ist es auf dem Parkplatz Am Pulverturm zu einer Unfallflucht gekommen. Dabei wurde ein grauer Opel Corsa an der hinteren rechten Fahrzeugtür beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 in Verbindung zu setzen.

Neudörpen - Verkehrsschilder beschädigt

Zwischen dem 5. und 7.Juli wurden am Haardeverweg mehrere Verkehrsschilder offensichtlich beschädigt oder mutwillig angefahren. Von dem verursachenden PKW blieb ein Teil der schwarzlackierten Stoßstange zurück. Der entstandene Schaden wird auf rund 1200 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Dörpen unter der Rufnummer 04963 8911 zu melden.

Emsbüren - Fahrer eines Mercedes gesucht

Am Mittwochmorgen ist es an der Straße Elbergen (L40) zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 21-jährige Frau war gegen 8.40 Uhr in Richtung Emsbüren unterwegs. In einer Kurve kam ihr ein dunkelgrauer Mercedes auf ihrer Fahrbahn entgegen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Der unbekannte Fahrer war zwischen 60-70 Jahre alt, trug graues kurzes Haar und einen Dreitagebart. Er war von eher stabiler Statur und trug eine Schiebermütze auf dem Kopf. Hinweise nimmt die Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 entgegen.

Lingen - Verkehrsinsel beschädigt

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen wurde an der Haselünner Straße in Höhe der Auffahrt zur B70 eine Verkehrsinsel beschädigt. Möglicherweise dürfte ein Sattelzug diesen Schaden verursacht haben. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrer von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Rufnummer 0591 870 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.