Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
14.02.2019, 11:26 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 14. Februar im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 14. Februar im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Sachbeschädigung an Bushaltestellenhäuschen aufgeklärt

Wie bereits berichtet, wurde am vergangenen Wochenende ein Bushaltestellenhäuschen am Soeker Weg beschädigt. Da sich einer der Verursacher nun mit der Polizei Neuenhaus in Verbindung setzte, konnte die Tat aufgeklärt werden. Demnach hat eine Gruppe von Kloatscheetern in der dortigen Bushaltestelle witterungsbedingt eine längere Pause eingelegt. Mehrere alkoholisierte Personen der Gruppe hoben die zwei Hinweisschilder samt Pfosten aus der Halterung und beschädigten ein Teilstück der Dachrinne. Die Polizei hat den Sachverhalt am Sonntagvormittag aufgenommen und ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. Noch am Sonntagabend erschienen alle Verursacher an der Bushaltestelle und setzten das Häuschen wieder instand. Sie setzten die Pfosten der Hinweisschilder ein, montierten das Teilstück der Dachrinne und befreiten darüber hinaus die Bushaltestelle von Müll. Der Beschuldigte bedauerte den Vorfall und versicherte, dass die Kloatscheetergruppe nach der Saison ihre Strecke ablaufen wird, um sämtlichen Müll entlang der Strecke einzusammeln. Gegen die Beschuldigten wird weiter ermittelt. Sie werden zur Sache angehört. Im Anschluss wird das Ermittlungsverfahren zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft Osnabrück weitergegeben.

Nordhorn - Radfahrer schwer verletzt

Am Dienstag kam es auf der Mathildenstraße zu einer Unfallflucht, bei der ein Radfahrer schwer verletzt wurde. Um etwa 16.20 fuhr der 31-jährige Radfahrer die Marienburger Straße entlang und bog nach links in die Mathildenstraße ab. Kurz nachdem er den Radweg erreichte, wurde er von einem in gleiche Richtung fahrenden Auto am Hinterrad touchiert. Der Radfahrer kam zu Fall und verletzte sich schwer. Der unbekannte Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Laut Angaben des Radfahrers könnte es sich bei dem Auto um einen silbernen Kombi gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Schüttorf - Männer versuchen Frau zu berauben

Am Mittwochabend ist eine 52-jährige Frau auf dem Zebelinger Weg überfallen worden. Zwei bislang unbekannte Täter haben das Opfer gegen 20.50 Uhr von ihrem Fahrrad gestoßen und versuchten ihr anschließend vergeblich die Handtasche zu entreißen. Als die Frau laut um Hilfe schrie, ergriffen die beiden Angreifer mit ihren Fahrrädern die Flucht in Richtung Oppelner Straße. Die Männer seien auffällig groß und schlank gewesen. Beide hatten sich mit Schals vermummt. Die 52-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Wietmarschen - Anhänger gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag am Möwenweg einen ordnungsgemäß gesicherten Anhänger gestohlen. Das Diebesgut der Marke Boeckmann hat einen Wert von etwa 700 Euro. Zur Tatzeit war das Kennzeichen NOH-KL 80 angebracht. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Bad Bentheim - Schwarzer VW Polo beschädigt

Mittwochvormittag wurde an der Ochtruper Straße zwischen 8 und 13 Uhr auf einem unbefestigten Parkplatz gegenüber der Volksbank ein schwarzer VW Polo beschädigt. Möglicherweise dürfte der Fahrer eines weißen Fahrzeugs die erheblichen Schäden an der Beifahrerseite verursacht haben. Der unbekannte Fahrer entfernte sich anschließend. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Bentheim - Unbekannter unterschlägt Fahrrad

Äußerst dreist ging am Montagnachmittag ein bislang unbekannter Mann zu Werke, der sich bei einem Fahrradhändler in Bad Bentheim ein Mountainbike übergeben ließ und nicht mehr zurückkehrte. Gegen 16.30 Uhr betrat der Unbekannte das Fahrradgeschäft und interessierte sich für ein schwarzes Mountainbike CUBE mit roten Applikationen. Angeblich wollte der Mann nur eine Probefahrt unternehmen. Tatsächlich kehrte er jedoch nicht mehr in das Geschäft zurück und unterschlug das Fahrrad im Wert von über 1000 Euro. Der gut gekleidete, mit leicht osteuropäischem Dialekt sprechende Täter war etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß und schlank. Er soll dunkelbraune, an den Seiten kurz geschorene Haare tragen sowie einen Dreitagebart und einen Schnäuzer. Hinweise zu der Person und den Verbleib des Rades nimmt die Polizei Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Lingen/Wietmarschen - Verfolgungsfahrt mit mehreren Streifenwagen

Mittwochabend kam es gegen 22 Uhr im Lingener Stadtgebiet zu einer Verfolgungsfahrt. Gleich mehrere Streifenwagen Kilometern. Der bislang unbekannte Fahrer des BMW sollte auf dem Willy-Brand Ring in Lingen durch eine zivile Streifenbesatzung angehalten und kontrolliert werden. Dieser Kontrolle entzog er sich jedoch und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit über die Meppener Straße in Richtung Wachendorf und fuhr über die A31 in Richtung Süden bis zur Anschlussstelle Lingen in Wietmarschen. Hier sollte der Wagen auf einem Parkplatz erneut angehalten werden. Der unbekannte Fahrer rammte dabei einen Streifenwagen und setzte seine Fahrt über die B213 in Richtung Meppen fort. Auch hier erreichte der BMW Geschwindigkeiten von 250 km/h und überholte trotz bestehender Verbote mehrere Fahrzeuge. Ein in Höhe Rükel entgegenkommendes Taxi betätigte dabei die Lichthupe. Der BMW verließ die Umgehungsstraße an der Abfahrt Damaschke in unbekannte Richtung. Die Polizei Nordhorn sucht nun nach dem entgegenkommenden Taxifahrer und weiteren Verkehrsteilnehmern die durch das Fluchtverhalten des unbekannten BMW-Fahrers gefährdet wurden und möglicherweise Hinweise zu dem Fahrer geben können. Es wird gebeten, sich unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.

Lathen - Frau nach Unfall im Krankenhaus

Am Mittwochmorgen ist es in Lathen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Beteiligte erlitt dabei schwere Verletzungen. Gegen 7.20 Uhr wollte ein 22-jähriger Mann aus Haren mit seinem VW Polo, aus der Emsstraße kommend, nach links in Richtung Niederlangen abbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden Audi A1 einer 19-jährigen Frau aus Oberlangen. Es kam zum Zusammenstoß. Die junge Frau musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Börger - Einbruch in Pizzeria

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch in eine Pizzeria an der Sögeler Straße eingedrungen. Sie brachen zunächst ein Fenster und anschließend die Spielautoamten der Gaststätte auf. Nach ersten Erkenntnissen erbeuteten sie einen größeren Bargeldbetrag. Hinweise nimmt die Polizei Sögel unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Spelle - Vier Verletzte bei Unfall

Am Mittwochmorgen ist es auf der Portlandstraße zu einem Unfall gekommen, bei dem vier Beteiligte verletzt wurden. Ein 18-jähriger Fahranfänger war gegen 7 Uhr mit seinem BMW in Richtung der B70 unterwegs. In Höhe des Löchteweges fuhr er zunächst auf die Linksabbiegerspur um dann doch nach rechts in den Löchteweg abzubiegen. Ein nachfolgender Golf konnte nicht mehr rechtzeitig gestoppt werden und stieß mit dem BMW zusammen. Eine 19-jährige Mitfahrerin im BMW musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden weiteren 17- und 18-jährigen Insassen und der 46-jährige Golffahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Der Gesamtschaden wird auf etwa 22.000 Euro geschätzt.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 14. Februar im Überblick

Wem gehört diese Leiter?

Geeste - Wem gehört die abgebildete Leiter?

In der Nacht zu Samstag vergangener Woche ist es in Dalum zu einem Einbruch in ein Friseurgeschäft gekommen. Die Täter stiegen mit einer Leiter auf das Dach, entfernten dort diverse Dachpfannen und gelangten so in das Gebäude. Sie brachen einen Möbeltresor auf und entwendeten mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Täter ließen eine Leiter zurück, die sie mit großer Wahrscheinlichkeit in der näheren Umgebung gestohlen haben. Die Polizei sucht nun den Eigentümer der Leiter. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren