Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
13.03.2019, 14:11 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 13. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 13. März im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Itterbeck - Quad von Einfahrt gestohlen

Am Dienstagnachmittag wurde von der Zufahrt einer Werkstatt an der Hauptstraße ein Quad gestohlen. Der Tatzeitraum liegt zwischen 13 und 18 Uhr. An dem Quad waren die Kennzeichen NOH-BL 29 angebracht. Hinweise zu dem Verbleib des Fahrzeugs nimmt die Polizei in Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Osterwald - Radlader in Brand

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Dienstagabend gegen 23.15 Uhr in einer Scheune an der Straße Hessinkfeld ein Radlader in Brand. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Ein Anwohner wurde gestern Abend durch einen lauten Knall auf das Feuer in der Scheune aufmerksam und verständigte die Feuerwehr. Die Feuerwehren aus Veldhausen und Georgsdorf waren mit fünf Fahrzeugen und insgesamt 35 Kräften vor Ort eingesetzt und löschten den brennenden Radlader. Ein leichter Gebäudeschaden ließ sich durch die starke Hitzeentwicklung nicht verhindern. Der Radlader wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Möglicherweise könnte ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben.

Emlichheim - Bungalow durch Feuer zerstört

Am Dienstagnachmittag geriet aus noch ungeklärter Ursache gegen 15 Uhr ein Bungalow an der Rerinkstraße in Brand. Der Bungalow wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Die Bewohner befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem Wohnhaus.

Die Feuerwehren aus Emlichheim, Hoogstede, Laar, Ringe und Neuenhaus waren mit insgesamt 14 Fahrzeugen und 80 Einsatzkräften vor Ort und löschten das Feuer ab. Die Feuerwehr aus Coevorden (NL) unterstütze dabei mit einer Hubrettungsbühne die Löscharbeiten. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen zur Brandursache bereits aufgenommen.

Bad Bentheim - Faltzelt beschädigt PKW

Gestern Mittag wurde gegen 13 Uhr ein in der Wilmersdorfer Straße abgestellter PKW beschädigt. Ein blaues 2-Mann Faltzelt wurde durch die Windböen gegen den geparkten PKW gedrückt und verursachte Lackschäden. Hinweise zu dem Eigentümer des Zeltes oder dazu, ob es jemand zwecks Entsorgung an die Straße gestellt hat, nimmt die Polizei in Bad Bentheim unter der Rufnummer 05922 9800 entgegen.

Osterwald - LKW von Windböe erfasst

Heute Morgen kam es gegen 10:20 Uhr auf der Lingener Straße zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde dabei niemand. Ein 41-jähriger LKW-Fahrer fuhr mit seinem Gespann die Lingener Straße in Richtung Wietmarschen, als er in einer Linkskurve von einer Windböe erfasst und gegen einen Straßenbaum gedrückt wurde. Die Seite des Aufliegers wurde so stark beschädigt, dass sie aufriss. Auch die Heckklappen wurden durch die Wucht des Zusammenstoßes abgerissen. Der LKW hatte Hähnchenmist geladen. Dieser ergoss sich in Teilen über die Fahrbahn. Der Schaden wird auf ca. 15.000 Euro geschätzt. Der LKW-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Nordhorn - 13-jähriges Kind leicht verletzt, Zeugen gesucht

Heute Morgen kam es um 07:45 Uhr auf der Taunusstraße in Höhe der dortigen Schule zu einem Verkehrsunfall. Ein 13-jähriges Kind zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Das Kind fuhr mit seinem Fahrrad den Ootmarsumer Weg zur Freiherr-vom-Stein-Schule, als der unbekannte Fahrer eines Bulli vor dem dortigen Tor sein Fahrzeug zurücksetzte und das Kind touchierte. Das Kind stürzte zu Boden und zog sich dadurch leichte Verletzungen zu. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Haselünne - PC bei Einbruch gestohlen

Zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen verschafften sich bislang unbekannte Täter durch ein Fenster Zutritt zu einem Therapieraum des St. Vinzenz-Hospital an der Hammer Straße. Die Täter stahlen einen PC und verließen den Tatort. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 zu melden.

Haselünne - Einbruch in Schule

In der Nacht zu Dienstag drangen bislang unbekannte Täter in die Don-Bosco Schule an der Lingener Straße ein. Die Täter brachen ein Kellerfenster auf und gelangten von dort aus in weitere Räume. Aus einem Klassenzimmer wurde ein niedriger Bargeldbetrag gestohlen. Der angerichtete Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Haselünne unter der Rufnummer 05961 955820 entgegen.

Meppen - Aufsitzrasenmäher gestohlen

Zwischen dem 3. Februar und dem gestrigen Dienstag drangen bislang unbekannte Täter in einen verschlossenen Geräteschuppen eines Hofes an der Großen Straße ein. Die Täter stahlen einen roten Aufsitzrasenmäher. Der Schaden wird auf rund 1700 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 zu melden.

Lünne - 20-jähriger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein 20-jähriger Mann aus Schapen wurde gestern Abend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der junge Mann fuhr mit seinem PKW gegen 19:30 Uhr die Beestener Straße in Richtung Lünne, als er eingangs einer Rechtskurve von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach überschlug. Der Wagen kam im Straßengraben zum Stehen. Der 20-jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. An seinem PKW entstand Totalschaden, dieser musste abgeschleppt werden.

Lathen - Ford beschädigt

Am Montagabend kam es zwischen 17.50 bis 18.15 Uhr auf dem LIDL-Parkplatz an der Große Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein dort abgestellter orangefarbener Ford wurde an der hinteren Stoßstange erheblich beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise nimmt die Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 entgegen.

Papenburg - 78-jähriger Radfahrer schwer verletzt

Heute Morgen kam es gegen 8.55 Uhr auf der Russellstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 78-Papenbuger wurde dabei schwer verletzt. Der Radfahrer fuhr auf der Fahrbahn der Russellstraße in Richtung Oldenburger Straße, als er möglicherweise durch eine Windböe gegen einen in gleiche Richtung fahrenden Transporter gedrückt wurde und mit dem Fahrzeug zusammenstieß. Der 78-Jährige wurde dabei schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrrad entstand leichter Sachschaden. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!