Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
11.05.2019, 16:22 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 11. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 11. Mai im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B 213

Bei einem Verkehrsunfall auf der B213 in Nordhorn wurden am Freitagnachmittag zwei Personen verletzt, eine davon schwer. Ein 76-jähriger Autofahrer, der in Richtung Nordhorn unterwegs war, wollte an einer Unfallbucht wenden und in die entgegengesetzte Richtung fahren. Dabei stieß er mit dem Auto einer 30-jährigen Frau zusammen, die nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der 76-jährige Unfallverursacher erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen, die Fahrerin des anderen Autos wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.

Uelsen - Vier Verletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Geteloer Straße in Uelsen wurden am Freitagnachmittag vier Personen leicht verletzt. Eine 49-jährige Autofahrerin, die mit ihrem Auto in Richtung Uelsen unterwegs war, wollte in die Straße zum Erholungsgebiet abbiegen, übersah dabei aber ein entgegenkommendes Auto. Die Fahrzeuge stießen zusammen, dadurch wurde das Auto der Unfallverursacherin gegen einen dritten Pkw geschleudert. Die 49-Jährige, ihre neunjährige Tochter und die beiden Fahrer der anderen Autos erlitten leichte Verletzungen.


+++ EMSLAND +++

Rhede - Pilotin bei Absturz mit Segelflugzeug lebensgefährlich verletzt

Beim Absturz ihres Segelflugzeugs wurde am Sonnabendnachmittag eine 29-jährige Pilotin lebensgefährlich verletzt. Die junge Frau befand sich alleine an Bord des zweisitzigen Segelflugzeugs. Sie nahm an einer Flugprüfung für Kunstsegelflieger teil, als sie gegen 15.15 Uhr über dem Gelände des Flugplatzes „Alte Ems“ die Kontrolle über das Flugzeug verlor. Der Flieger stürzte auf ein nahegelegenes Feld. Die erfahrene Pilotin wurde bei dem Absturz im Cockpit eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus nach Papenburg. Die Ärzte schließen eine Lebensgefahr nicht aus. Das Cockpit des Segelflugzeugs wurde bei dem Aufprall komplett zerstört. Die Freiwillige Feuerwehr Rhede war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort, um die Frau aus dem Wrack zu befreien. Polizei und Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung Braunschweig haben die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Meppen - Unfallbeteiligter gesucht

Am Mittwochabend zwischen 22 und 22.30 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz zwischen der Hinterstraße und der Nicolaus-Augustin-Straße in Meppen ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines gelben VW Lupo stieß beim Zurücksetzen gegen einen dunklen Pkw. Weil sie sich das Kennzeichen des dunklen Fahrzeugs nicht merkte, ist der Halter des PKW unbekannt. Er wird gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Haren - Zeugen einer Unfallflucht gesucht

Am Freitagnachmittag gegen 13.40 Uhr gab es auf der Wesuweer Straße in Haren an der Kreuzung zur B408 einen Auffahrunfall. Ein weißer Kleinwagen fuhr dabei auf ein Werbefahrzeug einer Partei auf. Die blonde Fahrerin des Kleinwagens entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Geeste - Eine Schwerverletzte nach Wildunfall

Eine 31-jährige Autofahrerin wurde am Freitagmorgen bei einem Wildunfall in Geeste schwer verletzt. Sie war mit ihrem Pkw gegen 5.50 Uhr auf der Georg-Klasmann-Straße unterwegs, als ein Hase die Fahrbahn überquerte. Die Frau wollte dem Tier ausweichen und geriet dabei ins Schleudern. Das Auto überschlug sich und blieb in einem Straßengraben liegen. Die Fahrerin zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Haren - Küchenbrand

Am Freitagabend gegen 19.30 Uhr ist in einem Wohnhaus an der Rütenbrocker Hauptstraße in Haren ein Feuer in der Küche einer Wohnung ausgebrochen. Eine 29-jährige Hausbewohnerin vergaß eine Pfanne auf dem Herd, dadurch fingen die Speisen Feuer und setzten die Küche in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Rütenbrock konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen.

Spahnharrenstätte - Dieseldiebstahl

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag Dieselkraftstoff von einem Firmengelände an der Straße Telgen in Spahnharrenstätte gestohlen. Sie zapften rund 500 Liter Diesel aus einem Lkw ab und flüchteten. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Papenburg - Autoreifen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag in Papenburg Autoreifen und Felgen von mehreren BMW gestohlen. Sie brachen auf die Gelände von Autohäusern an der Flachsmeerstraße und der Lehrer-Köhne-Straße ein. Dort montierten sie die Reifen und Felgen von zwei BMW. Dann flüchteten sie mit dem Diebesgut. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 04961 9260 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.