Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.03.2019, 12:02 Uhr

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 10. März im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 10. März im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Unfall auf Firmenparkplatz

Am Samstag ist es zwischen etwa 6 und 12.15 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Neuenhauser Maschinenbau zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurde eine dort geparkte Daimler B-Klasse angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim unter der Rufnummer 05943 92000 entgegen.

Bad Bentheim - Junger Mann bei Unfall schwer verletzt

Am Samstagnachmittag ist es auf der Baumwollstraße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 25-jähriger Niederländer aus Hilversum wurde dabei schwer verletzt. Er wollte gegen 16.10 Uhr mit seinem Renault von der Autobahn 30, Ausfahrt Gildehaus, auf die Baumwollstraße abbiegen. Dabei übersah er den in Richtung Gronau fahrenden Lkw eines 57-jährigen Mannes aus Bad Bentheim. Es kam zum Zusammenstoß. Der junge Niederländer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Uelsen - Hund verursacht Unfall

Am Freitagmorgen ist es auf der Straße An der Reithalle zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen kurz nach 6.30 Uhr lief dort ein dunkler, mittelgroßer Hund über die Fahrbahn. Ein Lkw-Fahrer musste ausweichen, kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Leitpfosten und ein Richtungsschild. Zeugen, die Angaben zur Herkunft des Hundes machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Emlichheim unter 05943 92000 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Börger - 54-Jährige weicht Tier aus und verunglückt schwer

Am Samstagnachmittag ist es auf der Neubörger Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 54-jährige Frau aus Börger wurde dabei schwer verletzt. Sie war gegen kurz vor 14.30 Uhr mit ihrem Chevrolet in Richtung Neubörger unterwegs, als vor ihr ein bislang nicht näher beschriebenes Tier die Fahrbahn überquerte. Bei dem Versuch auszuweichen, verlor sie die Kontrolle über ihr Auto. Das Fahrzeug schleuderte von der Fahrbahn und stieß gegen mehrere Bäume. Die Fahrerin musste mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Lingen - Landwirt nach Arbeitsunfall in Lebensgefahr

Am Samstagmorgen ist es bei Feldarbeiten an der Plankorther Straße zu einem schweren Unfall gekommen. Ein 68-jähriger Landwirt schwebt in Lebensgefahr. Er arbeitete zwischen 9.50 und etwa 10.50 Uhr allein mit seinem Traktor samt angebauter Fräse auf einem dortigen Landwirtschaftsfläche. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet er mit Armen und Beinen in die Fräse und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Passanten wurden auf das Unglück aufmerksam und verständigten die Rettungskräfte. Der Landwirt wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Enschede geflogen. Ein Fremdverschulden an dem Unglück schließen die aufnehmenden Polizeibeamten aus.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.
Nichts verpassen!