Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
10.07.2020, 10:36 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Alle aktuellen Polizeimeldungen vom 10. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Wietmarschen - Scheibe von Pkw eingeschlagen

Bislang unbekannte Täter haben gestern zwischen 14:15 und 16:00 Uhr die Scheibe eines BMW eingeschlagen. Das Fahrzeug parkte an der Straße Im Lohner Sand in Wietmarschen. Die Täter entwendeten eine Geldbörse samt Inhalt. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921/3090, zu melden.

Ringe - Zwei verletzte Personen bei Verkehrsunfall

Gestern kam es auf der Kanalstraße in Ringe um 21:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer und eine weitere Person leicht verletzt wurden. Ein 21-Jähriger befuhr mit einem Opel die Kanalstraße in Richtung Emlichheim. Unmittelbar vor einer Rechtkurve zog der 19-jährige Beifahrer die Handbremse, wodurch der Pkw ins Schleudern geriet. Daraufhin kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der 21-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der 19-jährige Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Emlichheim - Laterne beschädigt

Gestern kam es gegen 21:00 Uhr auf der Straße Hachtdiek in Höher der Einmündung Mühlenstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines weißen Transporters fuhr rückwärts und beschädigt dabei eine Straßenlaterne. Anschließend entfernt er sich über die Mühlenstraße in Richtung Dr.-Picardt-Straße. Hinweise bitte an die Polizei Emlichheim, Tel. 05943/92000.

Nordhorn - Polizei sucht Zeugen eines Unfalls

Gestern kam es um 09:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Neuenhauser Straße in Nordhorn. Eine 72-Jährige befuhr mit ihrem Daimler die Neuenhauser Straße stadteinwärts. Zeitgleich befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Opel die Euregiostraße in Richtung Pestalozzistraße. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Da der Unfallhergang noch ungeklärt ist, werden Zeugen gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921/3090, zu melden.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben gestern zwischen 14:00 und 18:00 Uhr versucht, die seitliche Eingangstür des Centralkinos in Lingen aufzubrechen. Der Versuch misslang. Zudem wurde der daneben hängende Briefkasten beschädigt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen, Tel. 05961/870, zu melden.

Papenburg - E-Bikes geklaut

In der Nacht zu Donnerstag, zwischen 18:30 und 05:20 Uhr sind bislang unbekannte Täter in den verschlossenen Fahrradschuppen eines Wohnhauses an der Kirchstraße in Papenburg eingebrochen. Sie entwendeten zwei verschlossene E-Bike´s. Es entstand ein Sachschaden von 2600 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Tel. 04961/9260, zu melden.

Werlte - Alkohol und Sporttaschen geklaut

Bislang unbekannte Täter haben vermutlich in der Nacht auf Montag aus einem Schuppen am Sundernweg in Werlte mehrere Flaschen Alkohol und zwei Sporttaschen entwendet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Werlte, Tel. 05951/993920, zu melden.

Rhede - Änderung der Rufnummer der Polizeistation

Die Polizeistation Rhede ist ab sofort unter der Telefonnummer (04964)605540 zu erreichen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus