Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
08.06.2018, 15:04 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen vom 8. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 8. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Sieringhoek – Geländewagen überschlägt sich

Der Fahrer des Geländewagens war gegen 14.07 Uhr mit seinem Wagen auf dem Vennweg bei Sieringhoek unterwegs, meldet die Polizei. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er von der Straße ab, überschlug sich und blieb in einem Feld auf dem Dach liegen. Personen wurden offenbar nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Isterberg – Autotransporter brennt auf A31 aus

Am Donnerstagmittag ist es auf der A 30 zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden gekommen. Ein 35-jähriger Mann aus Gölenkamp war gegen 13.30 Uhr mit seinem Sattelzug in Richtung Niederlande unterwegs. Etwa in Höhe Isterberg erlitt er nach eigenen Angaben einen Schwindelanfall. Der Sattelzug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen die Seitenschutzplanke.

Verletzt wurde dabei niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 34.000 Euro geschätzt.

Nordhorn – Hund bringt Radfahrer zu Fall

Bei einem Unfall mit einem freilaufenden Hund sind am Dienstagabend zwei Radfahrer in Nordhorn verletzt worden, einer davon schwer. Sie waren auf dem Radweg der Euregiostraße unterwegs, als zwischen dem Kreisverkehr am Postdamm und der Grasdorfer Straße ein herrenloser Hund aus dem Gebüsch kam. Die Radfahrer mussten stark abbremsen und stürzten. Ein 73-jähriger Mann zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu, seine 71-jährige Ehefrau wurde leicht verletzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 309 0 zu melden.

Wilsum – Fünf Verletzte bei Auffahrunfall

Am Donnerstagmittag ist es auf der Emlichheimer Straße in Wilsum zu einem Verkehrsunfall mit fünf verletzten Beteiligten gekommen. Eine 30-jährige Frau aus Uelsen war gegen 13 Uhr mit ihrem Opel Zafira in Richtung Emlichheim unterwegs. Als sie ihr Auto verlangsamte um nach rechts in die Molkereistraße abbiegen zu können, bekam das ein hinter ihr fahrender 33-jähriger Mann nicht mit. Er fuhr mit seinem Opel Astra auf den Zafira auf. Der Verursacher und sein dreijähriger Sohn wurden dabei leicht verletzt. Auch die Fahrerin des Zafira, ihre wenige Monate alte Tochter sowie ein 28-jähriger Beifahrer erlitten dabei leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 18.500 Euro beziffert.

___

+++ EMSLAND +++

Rhede – Mann überschlägt sich mit Kleinwagen

Am Freitagmorgen ist es auf der Kreisstraße 155 zwischen Rhede und Heede zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 23-jähriger Mann aus Papenburg wurde dabei leicht verletzt. Er war gegen 9.20 Uhr mit einem Suzuki Splash in Richtung Heede unterwegs. Auf gerader Strecke kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der junge Mann wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Lingen – Rollator gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am Donnerstag zwischen 13 Uhr und 14 Uhr einen Rollator aus dem Krankenhaus an der Wilhelmstraße in Lingen gestohlen. Der Rollator stand als Ausstellungsstück in der Lobby des Krankenhauses. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 87 02 zu melden.

Thuine – Kirchenfenster zerstört

Bislang unbekannte Täter haben am Donnerstag zwischen 9 Uhr und 18 Uhr ein Fenster der St. Georg Kirche an der Straße „Lindenbrink“ in Thuine zerstört. Sie warfen das Fenster mit einem Stein ein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929 210 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.