Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
07.07.2020, 10:16 Uhr / Lesedauer: ca. 4min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 7. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.


+++ GRAFSCHAFT +++

Samern - Einbruch in Wohnhaus

Zwischen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 13 Uhr, sind bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus an der Salzbergener Straße in Samern eingebrochen. Aufgrund von Renovierungsarbeiten am Haus steht es derzeit leer. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Bentheim, Tel. 05922 9800, zu melden.

Nordhorn - Täter versucht Tischtresor zu klauen

In der Nacht zu Montag, zwischen 23:45 und 00:15 Uhr, hat ein bislang unbekannter Täter versucht, den Tischtresor einer Verkaufsbude an der Dorfkrugstraße in Nordhorn zu entwenden. Aufgrund der Sicherung des Tresors misslang die Tat und der Täter entfernte sich ohne Diebesgut von der Örtlichkeit. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921 3090, zu melden.

Nordhorn - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntag gegen 23 Uhr versucht, in ein Wohnhaus an der Denekamper Straße in Nordhorn einzubrechen. Die Täter klingelten zunächst an der Haustür, als diese von dem Anwohner nicht geöffnet wurde, versuchten sie zunächst die Hauseingangstür und anschließend die hintere Eingangstür aufzuhebeln. Es blieb bei einem Versuch. Beide Türen wurden beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von 1000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921 3090, zu melden.

Nordhorn - 15-Jähriger tritt Polizeibeamten

Am Freitag gegen 17 Uhr kontrollierten die Beamten in Nordhorn an der Straße Postdamm einen 15-Jährigen wegen des Verdachts auf Sachbeschädigung und Trunkenheit im Straßenverkehr. Der Junge zeigte sich bereits zu Beginn äußerst unkooperativ und aggressiv. Als die Beamten den 15-Jährigen mit zur Dienststelle nehmen wollten, um ihn an einen Erziehungsberechtigten zu übergeben, leistete der Minderjährige erheblichen Widerstand und beleidigte die Beamten fortwährend. Zudem trat er einen 35-jährigen Beamten gegen die Oberschenkel.

Itterbeck - Pkw beschädigt

Am Montag, kam es gegen 8 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Hauptstraße in Itterbeck zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein geparkter VW wurde durch einen rangierenden LKW beschädigt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der 05943/92000 bei der Polizei Emlichheim zu melden.


+++ EMSLAND +++

Neubörger - Versuchter Einbruch

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Samstag, 19:15 Uhr, und Sonntag, 17 Uhr, versucht in ein Wohnhaus an der Börgerstraße in Neubörger einzubrechen. Es blieb bei einem Versuch. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Tel. 04961 9260, zu melden.

Meppen - Cabrio geklaut

Am Montag zwischen 16:30 und 17:45 Uhr haben bislang unbekannte Täter ein Cabrio vom Parkplatz des Landkreises Emsland in Meppen entwendet. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein rotes Fiat 500 Cabrio mit schwarzem Dach und Emsländischen Kennzeichen. Der Fiat besitzt im unteren Bereich weiße Streifen sowie weiße Spiegelklappen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Meppen, Tel. 05931/9490, zu melden.

Lingen - Fahrrad gefunden

In einem Waldgebiet an der Straße Flemings Tannen in Lingen wurde am 29. Juni ein herrenloses Damenfahrrad gefunden. Es handelt sich um ein blaues Fahrrad der Marke Gazelle. Zudem hing an dem Fahrrad ein Jutebeutel samt Inhalt. Sachdienliche Hinweise zum Eigentümer des Fahrrades bzw. der oder die Eigentümer/in werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen, Tel. 0591/870, zu melden.


Papenburg - Pkw-Fahrer bedrängt

Am Montag gegen 13:30 Uhr kam es zu einem Unfall auf dem Parkplatz eines Sonderpostenmarktes am „alten Schulweg“ in Papenburg. Hier soll ein bislang unbekannter Fahrer einen anderen Fahrer derart bedrängt haben, dass dieser ausweichen musste und hierbei mit einer Leitplanke kollidierte. Der drängelnde Fahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem Verursacher Fahrzeug soll es sich um einen silbernen VW Kleinwagen mit einem polnischen Kennzeichen (SZ ...) handeln. Es entstand ein Schaden von circa 300 Euro. Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizei Papenburg weiterzugeben, Tel. 04961/9260.

Lingen - Tödlicher Arbeitsunfall auf Großbaustelle

Am Dienstagmorgen ist es auf einem großen Baustellengelände an der Bernd-Rosemeyer-Straße zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen. Ein 22-jähriger Bauarbeiter aus dem nördlichen Emsland ist dabei ums Leben gekommen.

Ein weiterer Handwerker wurde mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Bei Betonarbeiten verlor ein gesondert abgestützter Lkw, der über einen sogenannten „Rüssel“ Beton in das Obergeschoss pumpte, den Halt. Der matschige Untergrund hatte unvermittelt nachgegeben. Der 22-Jährige wurde auf dem Dach des Gebäudes von dem herabstürzenden Rüssel erfasst und tödlich getroffen. Sein 28-jähriger Kollege aus Westoverledingen verfing sich mit dem Bein in einer Lenkschlaufe und wurde dabei schwer verletzt. Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, wird aktuell ermittelt. Neben der Polizei haben auch Gewerbeaufsicht und Berufsgenossenschaft ihre Arbeit aufgenommen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus