Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
06.06.2018, 11:01 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen vom 6. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 6. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn – Unfall mit zwei Verletzten

Auf dem Gildehauser Weg in Nordhorn ist es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall mit zwei Verletzten gekommen. Der Fahrer eines Kleintransportes samt Anhänger war von Nordhorn kommend am Mittwochnachmittag auf dem Gildehauser Weg unterwegs. Kurz vor Holt und Haar stoppte er seinen Wagen an der Baustelle vor der Straße Up de Haar. Eine ebenfalls aus Richtung Nordhorn kommende Autofahrerin fuhr in der Folge von hinten auf den Wagen auf. Nach ersten Erkenntnissen wurden bei dem Unfall beide Beteiligten verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Anhänger und Transporter wurden bei der Kollision erheblich beschädigt, an dem Pkw entstand Totalschaden. Während der Bergungsarbeiten kam es vor Ort zu Behinderungen. Die Polizei regelte den Verkehr.

Nordhorn – Unfallflucht

Am Mittwochvormittag wurde auf dem Parkplatz der Berufsbildenden Schulen an der Denekamper Straße ein blauer Hyundai Getz beschädigt. Das Auto stand in einer Parkbox im vorderen Bereich des Parkplatzes. Dort wurde es von einem bislang unbekannten Fahrzeug am Heck gestreift. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921 3090 zu melden.

Bad Bentheim – 1,2 Kilogramm Kokain gefunden

Die Autobahnpolizei hat in der vergangenen Nacht auf dem Isterberger Weg einen Drogenschmuggler festgenommen. Der 25-jährige Kosovare reiste mit einem Mietwagen über die A 30 aus den Niederlanden nach Deutschland ein. Dort wurde er von den Polizisten kontrolliert. Bei der Befragung verstrickte der Mann sich in Widersprüche. Daraufhin untersuchten die Beamten den PKW und fanden unter dem Fahrersitz zwei Pakete mit rund 1,2 Kilogramm Kokain. Der 25-Jährige wurde festgenommen und wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Er sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 6. Juni im Überblick

1,2 Kilogramm Kokain haben Polizisten in Isterberg gefunden. Foto: Polizei

Bad Bentheim – Roller gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben in der Nacht zu Dienstag an der Waldstraße einen Motorroller gestohlen. Es handelt sich um ein grünes Fahrzeug der Marke Kia mit dem blauen Kennzeichen 597 SDL. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 6. Juni im Überblick

Der in Bad Bentheim gestohlene Roller. Foto: privat

___

+++ EMSLAND +++

Haren – Unfallflucht

Am Dienstagabend wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Wesuweer Straße ein brauner VW Touran beschädigt. Offenbar wurde das Auto von einem anderen Fahrzeug am Heck touchiert. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Telefonnummer 05932 72100 zu melden.

Haren - Einbruch in leerstehendes Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 5. Mai und dem 4. Juni an einem leerstehenden Wohnhaus mit Scheune am Nachtigallenweg Fensterscheiben eingeworfen und drei Hirschgeweihe gestohlen. Sie warfen fast alle Fenster der Gebäude mit Steinen ein und brachen die Scheunentür auf, um in das Gebäude zu gelangen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Täter hielten sich offenbar länger in den Gebäuden auf. Das leerstehende Wohnhaus soll auch ein beliebter Treffpunkt bei Jugendlichen sein. Ob sie etwas mit der Tat zu tun haben, ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 9490 zu melden.

Sögel -– Angreifer ermittelt

Die Polizei hat einen Angreifer ermittelt, der Ende vergangenen Jahres im November und Dezember an vier Körperverletzungen im Ortskern von Sögel beteiligt war. Darüber hinaus konnten einige Mittäter ermittelt werden. Haupttäter ist ein 24-jähriger Mann, der mittlerweile nicht mehr in Sögel wohnt. Bislang schweigt er zu den Vorwürfen. Er hat mehrmals völlig unvermittelt Personen angegriffen und teilweise verletzt. Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen werden die eingeleiteten Strafverfahren an die Staatsanwaltschaft Osnabrück übergeben.

Meppen – Futtermischwagen fängt Feuer

Gestern Abend hat ein Futtermischwagen an der Höfener Straße in Meppen Feuer gefangen. Das Fahrzeug brannte komplett aus. Die Freiwillige Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 15 Feuerwehrleuten im Einsatz, um den Brand zu löschen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Meppen – Lastwagen von Mülldeponie gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen gestern Nachmittag und heute früh einen LKW von der Mülldeponie an der Neuversener Straße gestohlen. Die Täter kletterten über einen Zaun auf das Gelände. Dort brachen sie den LKW auf, schlossen ihn kurz und flüchteten, indem sie den Zaun mit dem LKW durchbrachen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Abrollkipper mit dem Kennzeichen EL - 2022. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Telefonnummer 05931 949 0 zu melden.

Haren - Mann bei Wohnungsbrand verletzt

Ein 71-jähriger Mann erlitt gestern bei einem Feuer in seiner Wohnung am Wacholderweg eine Rauchgasvergiftung. Er hatte einen Topf auf dem eingeschalteten Herd vergessen und war eingeschlafen. Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. Rettungskräfte konnten den Mann aus seiner völlig verqualmten Wohnung befreien. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr löschte den Brand und lüftete die Wohnung. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

06.06.2018 Ein Verletzter bei Brand in Haren
 Haren: In der Nacht brannte es in einem Mehrfamilienhaus in Haren.

Salzbergen - Dieseldiebstahl

Diesel-Diebe haben in der Nacht zu Dienstag in Salzbergen zugeschlagen. Sie stahlen rund 300 Liter Kraftstoff aus einem LKW. Die Täter zapften den Diesel aus dem Tank des Fahrzeugs ab und flüchteten. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer 05977 929210 zu melden.

Werpeloh - Kupferblenden gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Sonntagmittag und Montagmittag in das Gelände einer Wasservesorgungsanlage an der Straße „Zum Windberg“ eingebrochen. Sie schnitten ein Loch in den Zaun und stahlen Kupferblenden vom Gebäude. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Oberlangen - Türbleche aus Stromkästen gestohlen

Bislang unbekannte Diebe haben zwischen Sonntagnacht und Dienstagvormittag ein Blechstück mit Schloss aus der Tür eines Starkstromkastens am Vossebergweg gestohlen. Einen ähnlichen Fall gab es an der Straße „Zum Hilgen“ in Niederlangen. Den dritten Fall gab es im selben Tatzeitraum an der Horststraße in Niederlangen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Nichts verpassen!

Meine GN: Persönliche Homepage

Regelmäßig informiert: Newsletter abonnieren

Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.