Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.06.2020, 11:13 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 5. Juni im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Container geklaut

Zwischen Mittwoch, 13:30 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter einen Container von einem Betriebsplatz an der B213 (Ausfahrt Wehrweg) in Nordhorn. Der Container enthielt Elektroschrott mit einem Fassungsvermögen von 20,7 Kubikmeter. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Nordhorn, Tel. 05921/3090, zu melden.


+++ EMSLAND +++

Werlte - Polizei sucht Eigentümer

Bereits am 29.Mai wurden hinter einem Verteilerkasten an der Loruper Straße durch einen Passanten mehrere Gegenstände aufgefunden. Diese konnten bislang niemandem zugeordnet werden. Die Polizei aus Werlte sucht nun nach dem Eigentümer der Sackkarre, des Spatens sowie der Leuchte und bittet darum, sich unter der Rufnummer 05951 99392144 zu melden.

Foto: Polizei Werlte

Foto: Polizei Werlte

Spelle - Roter VW Passat angefahren

Am Mittwoch ist es zwischen 07.30 Uhr - 17.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des St. Vitus Kindergartens an der Dorfstraße gekommen. Ein bislang unbekannter Verursacher beschädigte dabei den rechten Außenspiegel eines dort abgestellten roten VW Passats. Anschließend entfernte er sich unerlaubt. Möglicherweise dürfte dieser mit einem grauen PKW unterwegs gewesen sein. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Spelle unter der Rufnummer 05977 929210 in Verbindung zu setzen.

Papenburg - Einbruch in Büroräume

Bisher unbekannte Täter sind vergangene Nacht gegen 00:30 Uhr in Büroräume einer Firma an der Flachsmeerstraße in Papenburg eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Papenburg, Tel. 04961/9260, zu melden.

Dörpen - Werkzeuge aus zahlreichen Transportern gestohlen

In der Nacht zu Freitag haben bislang unbekannte Täter im Gewerbegebiet Süd insgesamt 13 Firmentransporter aufgebrochen. Aus den Fahrzeugen wurden zahlreiche Werkzeuge im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro gestohlen. Zum Abtransport dürften die Täter ihrerseits größere Fahrzeuge genutzt haben. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Emsbüren - Diebstahl von Fahrrädern in der Kräutersiedlung

In der Nacht zu Freitag wurden von unbekannten Tätern zwei Mountainbikes und das Bedienelement eines E-Bikes entwendet. Es ist zu vermuten, dass die oder der Täter mit einem Lieferwagen vor Ort gewesen sein könnten. Hinweise nimmt die Polizei Emsbüren unter 05903 214 entgegen.

Papenburg - Mercedes Vito beschädigt

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmittag wurde am Hauptkanal rechts ein dort abgestellter weißer Mercedes Vito an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Wagen stand auf einem Parkstreifen zwischen der Russell-und der Goethestraße. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt.´Hinweise nimmt die Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 entgegen.

Papenburg - Radfahrer bei Unfall verletzt

Am Dienstagmorgen ist es auf der Friederikenstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 55-jähriger Radfahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Verursacher entfernte sich anschließend. Der Radfahrer fuhr mit seinem Pedelec gegen 05.15 Uhr die Friederikenstraße in Richtung Aschendorf, als er von einem Fahrzeug überholt wurde. Nachdem der unbekannte Fahrer einscherte, bog dieser unmittelbar in die Rheiderlandstraße ab. Der Radfahrer stieß gegen das Fahrzeug, stürzte zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. An seinem Pedelec entstand Sachschaden. Der Verursacher setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen dunkelroten Kastenwagen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961 9260 in Verbindung zu setzen.

Meppen - 89-Jähriger Opfer von Trickdieben

Bislang unbekannte Täter haben am Mittwochmittag einen 89-Jährigen in seinem Haus bestohlen. Einer der Männer klingelte an der Haustür und gab sich als Mitarbeiter eines Wasserwerkes aus Hamburg aus. Er ließ sich von dem Senior anschließend die Wasserversorgung des Hauses zeigen. In der Zwischenzeit drang ein weiterer Mann in das Haus ein und erbeutete eine Schmuckschatulle mit unterschiedlichen Wertgegenständen. Der angebliche Mitarbeiter des Wasserwerkes wird als etwa 50 bis 55 Jahre alt und 1,80 bis 1,90 Meter groß beschrieben. Er ist korpulent, von europäischer Erscheinung und sprach deutsch ohne Akzent. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931)9490 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus