Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
05.07.2020, 13:32 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 5. Juli im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.


+++ GRAFSCHAFT +++

Nordhorn - Auto beschädigt

Bislang unbekannte Täter haben am Donnerstag an der Sauerlandstraße offenbar mutwillig ein Auto beschädigt. Sie traten eine Beule in den Kofferraumdeckel des BMW Mini. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer 05921 3090 entgegen.

Nordhorn - Sozia nach Motorradunfall im Krankenhaus

Am Samstagvormittag ist es auf der Lingener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 40-jährige Motorradsozia wurde dabei schwer verletzt. Der 42-jährige Fahrer des Motorrades war gegen 11.40 Uhr in Richtung Lingen unterwegs. Kurz vor der Ampelkreuzung zur B213 kam er mit dem Motorrad in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Sozia wurde dabei vom Krad geschleudert und schwer verletzt. Der Fahrer kam vermutlich mit leichten Blessuren davon. Die Polizei ermittelt.

Nordhorn - Unbekannte prügeln mit Schlagstöcken auf Opfer ein

In der Nacht zu Sonntag ist es in Nordhorn gleich zu mehreren Angriffen durch vier bislang unbekannte Täter gekommen. Mindestens drei Personen wurden dabei leicht verletzt. Gegen kurz nach 4 Uhr wurden dabei zunächst zwei 16 und 19 Jahre alte Männer von den vier Personen mit Schlagstöcken angegriffen und leicht verletzt. Die Täter flüchteten noch vor Eintreffen der Polizei. Ein 18-jähriger Zeuge der Tat wurde dann eine Dreiviertelstunde später an der Straße Gilkamp selbst zum Opfer der vermutlich selben Täter. Im Bereich des dortigen Weges zum alten Friedhof lauerten sie ihm auf und schlugen ebenfalls mit Schlagstöcken auf ihn ein. Auch er erlitt leichte Verletzungen. Eine detaillierte Täterbeschreibung liegt nicht vor. Die Hintergründe der Tat sind aktuell vollkommen unklar. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer (05921)3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Lingen - Kabel von Baustelle gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 26. und dem 29. Juni an der Kiesbergstraße ein etwa 120 Meter langes Starkstromkabel gestohlen. Das Diebesgut entwendeten sie von einer dortigen Baustelle. Es hat einen Wert von etwa 1800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591)870 entgegen.

Freren - Sechs Verletzte nach Vorfahrtsverletzung

Am Samstagmittag ist es auf der Beestener Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Sechs Beteiligte wurden dabei verletzt, eine davon schwer. Gegen kurz nach 14 Uhr war die 44-jährige Fahrerin eines Chevrolets auf der Loher Straße unterwegs. Beim Überqueren der Beestener Straße übersah sie einen von rechts kommenden Skoda. Es kam zum Zusammenstoß. Die Unfallverursacherin und drei mit im Auto befindliche Kinder wurden jeweils leicht verletzt. Die 32-jährige Beifahrerin des Skoda musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer des Autos kam mit leichten Blessuren davon. Die Sachschadenshöhe wird auf etwa 19.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt.

Aschendorf - Brand in Mehrfamilienhaus

Polizei und Feuerwehr mussten in der Nacht zu Sonntag zu einem Wohnungsbrand in die Große Straße ausrücken. Verletzt wurde dort niemand.

Das Feuer in dem Mehrfamilienhaus war gegen 1.15 Uhr im Bereich eines Heizungsraums ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Lathen - Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Samstagmorgen ist es an der Kanalstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 71-jähriger Radfahrer wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 9.50 Uhr überquerte ein 89-jähriger Autofahrer die Kanalstraße in Richtung Dünefehnstraße. Dabei übersah er den von rechts kommenden, vorfahrtberechtigten Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei ermittelt.

Papenburg - Großer Zuspruch für „Bikers for Freedom“-Demonstration

Deutlich mehr als 5000 Biker haben am Samstag gegen mögliche Sonn- und Feiertagsfahrverbote demonstriert. Das Veranstaltungsgelände in Untenende musste noch vor Kundgebungsbeginn wegen Überfüllung geschlossen werden. Die widrigen Witterungsbedingungen hatten zur Folge, dass die Veranstalter die Versammlung bereits um kurz nach 15 Uhr aus freien Stücken beendeten. Der polizeiliche Einsatzleiter lobte die Veranstaltungsteilnehmer ausdrücklich. „Die Demonstration war von friedlichem sowie verantwortungs- und rücksichtsvollem Verhalten der Teilnehmer geprägt!“ Zu Unfällen oder nennenswerten Zwischenfällen kam es nicht.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus