30.03.2019, 11:17 Uhr / Lesedauer: ca. 2min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 30. März

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Von Norman Mummert

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim - Einbruch in Wohnwagen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 2. März und 30. März an der Stockholmer Straße in einen Wohnwagen eingebrochen. Sie stahlen mehrere Gegenstände, darunter eine Sat-Anlage. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer (05922) 98 00 zu melden.

Nordhorn - Zubehörteile von Autos gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag mehrere Autoteile von einem Firmengelände an der Lingener Straße entwendet. Sie entfernten gezielt Fahrzeugteile von den dort abgestellten PKW. Der Gesamtschaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer (05921) 3090 zu melden.


+++ EMSLAND +++

Emsbüren - Vier Autos beschädigt

In der Nacht vom 12. März auf den 13. Februar, wurden in Emsbüren an der Bussardhöhe und am Milanweg vier Autos beschädigt. Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte den Lack der Fahrzeuge an mehreren Stellen und hinterließ ein auffälliges Muster.

Aufgrund der Schäden ist davon auszugehen, dass es sich in allen vier Fällen um denselben Täter handelt. Durch die Taten entstand ein hoher Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise geben können, sich bei der Polizeistation Emsbüren unter der Telefonnummer (05903) 214 zu melden.

Meppen - Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag auf der Dorfstraße im Ortsteil Schwefingen wurde ein 26-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Eine 52-jährige Autofahrerin übersah das Motorrad offenbar, als sie mit ihrem PKW auf die Dorfstraße fuhr.

Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Auto zusammen. Der 26-Jährige wurde von seiner Maschine geschleudert und blieb schwer verletzt auf dem Gehweg liegen. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin erlitt einen Schock, sie wurde ebenfalls im Krankenhaus behandelt.

Spelle - Werkzeuge aus Firmenwagen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag einen Firmenwagen auf einem Grundstück an der Wiesenstraße aufgebrochen. Sie stahlen mehrere Werkzeuge. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer (05977) 929 210 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus