29.08.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 29. August im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Wietmarschen - Einbruch in Werkstatt und Baucontainer

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen in ein Werksattgebäude sowie einen nahegelegenen Baucontainer an der Hauptstraße eingedrungen. Aus dem Aufenthaltsraum der Werkstatt entwendeten sie einen geringen Münzgeldbetrag. Im Baucontainer machten sie keine Beute. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer (05921) 3090 entgegen.

Wietmarschen - Einbruch in Imbisswagen

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag an der Straße Achterort in einen Imbisswagen eingedrungen. Sie entwendeten mehrere Geldtaschen und konnten unerkannt entkommen. Hinweise nimmt die Polizei Nordhorn unter der Rufnummer (05921) 3090 entgegen.


+++ EMSLAND +++

Freren - Zimmer in Mehrfamilienhaus vollständig ausgebrannt

Ein 28-jähriger Mann aus Freren hat am Freitagnachmittag offenbar vorsätzlich einen Kleiderschrank in seiner Wohnung an der Markstraße angezündet. Durch das Feuer entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Mitbewohner des 28-Jährigen waren gegen 15.30 Uhr auf das Feuer aufmerksam geworden. Der Mann wollte sein Zimmer zunächst nicht verlassen, begab sich dann später jedoch aus freien Stücken vor das Haus. Hier wurde er durch eintreffende Polizeibeamte gegen dessen Widerstand festgenommen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Der 28-Jährige wurde in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Emsbüren - Zwei Autos ausgebrannt

Am Freitagvormittag ist es im Bereich Lange Straße zum Brand zweier Fahrzeuge gekommen. Beim Versuch, eines der Autos zu überbrücken, war das Feuer aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen. Sowohl der Mercedes Viano als auch der Ford C-Max brannten vollständig aus. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Lingen - Tresore gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu Freitag in das Firmengebäude eines Betriebes an der Beckstraße eingedrungen. Sie brachen ein Fenster auf und hatten es im Anschluss offenbar gezielt auf die Tresore der Firma abgesehen. Zwei kleinere Exemplare wurden komplett gestohlen, ein weiterer Tresor nach am Tatort gewaltsam geöffnet. Bislang ist unklar, wie viel Beute die Unbekannten tatsächlich machen konnten. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591) 870 entgegen.

Thuine - Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am Freitagabend haben bislang unbekannte Täter versucht in ein Wohnhaus an der Fuchsstraße einzudringen. Gegen 21.30 Uhr drückten sie die Jalousien eines Fensters im Erdgeschoss hoch und schlugen die Scheibe mit einem Stein ein. In der Folge ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten vom Tatort. Hinweise nimmt die Polizei Lingen unter der Rufnummer (0591) 870 entgegen.

Meppen - Geldkassette aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag an der Osterstraße mehrere die Geldkassette eines Angelgeschäftes aufgebrochen. Neben einem geringen Bargeldbetrag erbeuteten sie mehrere Waren aus dem dazugehörigen Kühlschrank. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931) 9490 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus
Themenseite