Grafschafter Nachrichten
29.08.2018

Aktuelle Polizeimeldungen vom 29. August im Überblick

Aktuelle Polizeimeldungen vom 29. August im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Bad Bentheim – Schweißgerät gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Donnerstag und Dienstag in ein Firmengebäude am Holter Diek eingedrungen. Sie erbeuteten daraus ein Schweißgerät samt Gasflaschen. Wie sie in das Gebäude gelangen konnten, ist bislang unklar. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 900 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05922 9800 bei der Polizei Bad Bentheim zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Twist – 44-Jähriger nach Unfall verstorben

Am Mittwochmorgen ist es auf der A31 zwischen Geeste und Twist zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein 28-jähriger Mann aus dem Raum Borken war gegen kurz nach 6 Uhr mit seinem Sattelzug in Richtung Norden unterwegs. In Höhe Twist überholte er einen weiteren Lkw. Kurz bevor das Überholmanöver beendet war, näherte sich von hinten mit hoher Geschwindigkeit ein 44-jähriger Mann mit seinem Hyundai. Das Auto prallte ungebremst gegen den Auflieger des Sattelzuges, schleuderte gegen die Mittelleitplanke und blieb quer zur Fahrbahn auf dem Überholfahrstreifen stehen. Der 44-jährige Nordhorner wurde dabei so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus Meppen an den Folgen des Unfalles verstarb. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Rund um die Unfallstelle kam es über mehrere Stunden zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Sögel – 24-jähriger unter Drogen und ohne Führerschein am Steuer

Dienstagnachmittag kontrollierten Beamte der Polizei Sögel einen 24-jährigen Autofahrer auf dem Amtsvogtsweg. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann aus Sögel unter Drogeneinfluss stand. Dies bereits zum wiederholten Mal. Vor etwa fünf Monaten wurde er ebenfalls unter Drogeneinfluss am Steuer seines Autos kontrolliert. Zudem stellte sich bei der Kontrolle am Mittwoch heraus, dass der Mann keinen Führerschein mehr besitzt. Er wird sich nun in mehreren Ermittlungsverfahren verantworten müssen.

Stavern – Rollerfahrer stirbt im Krankenhaus an den Folgen seiner Verletzungen

Bereits am 10. August ist es zu einem Verkehrsunfall auf der Schlagbrückener Straße in Stavern gekommen. Ein 77-jähriger Rollerfahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Mann aus Stavern verstarb nun an den Folgen seiner Verletzungen im Ludmillenstift in Meppen. Der 77-Jährige fuhr unvermittelt auf die Schlagbrückener Straße und übersah dabei eine 37-jährige Autofahrerin. Die Frau versuchte noch, eine Kollision zu vermeiden, stieß jedoch mit dem Roller zusammen. Der Rollerfahrer stürzte zu Boden und wurde mit schweren Verletzungen in das Meppener Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Freren – Kind angefahren und anschließend geflüchtet

Am Mittwochmittag ist es auf dem Zebrastreifen der Bahnhofstraße, Ecke Kirchwallstraße, zu einem Verkehrsunfall gekommen. Gegen 12.30 Uhr wurde dort ein elfjähriges Mädchen von einem bislang unbekannten Verursacher angefahren. Die Schülerin war zunächst von ihrem Fahrrad abgestiegen und hatte die Straße auf dem Zebrastreifen überquert. Zeitgleich näherte sich ein helles Auto mit offenbar stark überhöhter Geschwindigkeit. Das Fahrzeug mit EL-Kennzeichen stieß trotz Vollbremsung mit dem Mädchen zusammen. Sie stürzte zu Boden und erlitt mehrere leichte Verletzungen. Der Fahrer des hellen Autos beschleunigte stark und fuhr in Richtung Markt davon. Um das verletzte Kind kümmerte er sich nicht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05902 93130 bei der Polizei Freren zu melden.

Papenburg – Motorroller gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben am Dienstagabend am Hauptkanal rechts einen Motorroller gestohlen. Das schwarzblaue Kleinkraftrad der Marke Luxxon, Typ LJ50QT-M, war zur Tatzeit in Höhe des Einganges zum Dialysezentrum abgestellt und ordnungsgemäß verschlossen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Werlte – Messingschieber an Güllebecken gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen dem 21. und 28. August in den Vorraum eines Güllebeckens an der Klinkerstraße in Wehm eingedrungen. Sie entwendeten daraus drei Messingschieber im Gesamtwert von etwa 1000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05952 93450 bei der Polizei Sögel zu melden.

Meppen – Kioskeinbruch

Bislang unbekannte Täter sind am späten Dienstagabend gegen 23.15 Uhr in den Kiosk an der Hasebrinkstraße eingedrungen. Sie brachen die Zugangstür auf, drangen in das Gebäude ein und öffneten im Inneren gewaltsam einen verschlossenen Schrank. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie dabei Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05931 9490 bei der Polizei in Meppen zu melden.

Werlte – Weidezaungerät gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Samstag und Montag ein Weidezaungerät gestohlen. Das AKOtronic T10 war an einer Kuhweide am Verbindungsweg zwischen der Sögeler Straße und Theikenmeer installiert. Der Wert wird auf etwa 150 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05952 93450 bei der Polizei Sögel zu melden.

Geeste – Weißer Peugeot beschädigt

Zwischen Freitag und Montag wurde in der Straße Lamber Esch ein weißer Peugeot an der hinteren rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher floh anschließend. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931 9490 in Verbindung zu setzen.

Emsbüren – Toilettenhaus beschmiert

Bislang unbekannte Täter haben zwischen dem 19.und 22. August eine Sachbeschädigung am Fähranleger der „MerLi“ begangen. Auf der Mehringer Seite der Ems beschmierten sie das Toilettenhaus mit einem Edding. Die Inhalte der Schriftzüge lassen auf Jugendliche oder junge Erwachsene als Täter schließen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05903 214 bei der Polizei in Emsbüren zu melden.

Lingen – Autospiegel abgerissen

Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag ist es am Brockhauser Weg zu einer Sachbeschädigung an einem dort geparkten Chevrolet gekommen. Bislang unbekannte Täter hatten den Außenspiegel der Fahrerseite aus der Verankerung gerissen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0591 870 mit der Polizei Lingen in Verbindung zu setzen.

(c) Grafschafter Nachrichten 2017 . Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Grafschafter GmbH Co KG.