Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
28.05.2018, 14:57 Uhr

Aktuelle Polizeimeldungen vom 28. Mai im Überblick

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 28. Mai im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

+++ GRAFSCHAFT +++

Neuenhaus - Betrunkener Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Ein 24-jähriger Autofahrer ist gestern Morgen bei einem Unfall auf der Nordhorner Straße leicht verletzt worden. Der Mann kam mit seinem PKW von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Bahnschranken und einen Baum und überschlug sich. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen. Der 24-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,9 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 40.000 Euro.

Nordhorn - Einradfahrer drängt Radfahrerin ab

Eine 58-jährige Radfahrerin wurde am Sonntagnachmittag leicht verletzt, als sie auf dem Radweg an der Denekamper Straße von einem E-Bike-Einradfahrer abgedrängt wurde. Um einer Kollision zu entgehen, musste sie abrupt bremsen und kam dadurch zu Fall. Bei dem Sturz zog die 58-Jährige sich leichte Verletzungen zu, Der Einradfahrer setzte seine Fahrt fort.

Schüttorf - Gullideckel auf Fahrbahn geworfen

Bislang unbekannte Täter haben am frühen Sonntagmorgen an der Ermlandstraße vier Gullideckel ausgehoben und auf die Fahrbahn und in Blumenbeete geworfen. Neben einem der Gullideckel wurde ein Klemmbeutel mit Marihuana gefunden. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.

Bad Bentheim - Hochwertige Armbanduhr gestohlen

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Freitagvormittag und gestern Nachmittag in ein Wohnhaus in der Straße „An der Freilichtbühne“ eingebrochen. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Dabei erbeuteten sie eine hochwertige Armbanduhr. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.

Engden - Wohnungseinbruch

Bislang unbekannte Täter sind am frühen Sonntagmorgen in ein Wohnhaus an der Goorstiege eingebrochen. Sie hebelten ein Fenster auf, wurden aber überrascht, als die Bewohner zurückkehrten. Daraufhin flüchteten die Einbrecher ohne Beute. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Bentheim unter der Telefonnummer 05922 9800 zu melden.

___

+++ EMSLAND +++

Aschendorf - 19-jähriger bei Unfall leicht verletzt

Gestern am späten Abend zog sich ein 19-jähriger bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu. Der junge Mann aus Heede fuhr mit seinem Renault Twingo die Borsumer Straße aus Heede kommend in Richtung Herbrum. In der dortigen Rechtskurve kam er aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitplanke. Das Auto wurde gegen einen Baum geschleudert, überschlug sich dabei und kam auf dem Autodach liegend zum Stehen. Der junge Mann aus Heede kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. An dem Auto entstand Totalschaden.

Haren - Außenspiegel im Begegnungsverkehr beschädigt

Gestern Abend kam es gegen 20:20 Uhr auf der Wesuweer Straße zu einem Verkehrsunfall. Die 60-jährige Fahrerin eines Opel Astra fuhr die Wesuweer Straße in Richtung B408, als ihr ein dunkler Kombi entgegenkam. Dieser fuhr soweit auf ihre Fahrbahn, dass die Außenspiegel beider Autos zusammenstießen. Der Fahrer des dunklen Kombi fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Haren unter der Rufnummer 05932 72100 zu melden.

Rastdorf - Audi beschädigt

Gestern Abend kam es kurz nach 20:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Schützenfestzufahrt in der Straße „Am Sportplatz“. Ein Taxibus fuhr rückwärts von dem dortigen Parkplatz und beschädigte dabei einen am Fahrbahnrand abgestellten Audi. Der Fahrer des Taxibusses entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Sögel unter der Rufnummer 05952 93450 in Verbindung zu setzen.

Dörpen - Gestohlener Minibagger wieder da

Der zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen von einer Baustelle am Bärenkamp gestohlene Minibagger ist wieder aufgetaucht. Das Baufahrzeug wurde am Sonntagmittag durch Passanten am Südring gefunden. Es stand auf einem Feld nahe der Straße. Eine Überprüfung durch die hinzugerufenen Beamten ergab, dass es sich um den gestohlenen Bagger handelt. Er konnte dem Eigentümer wieder ausgehändigt werden. Die Ermittlungen der Polizei zu den Tatumständen dauern an. Zeugen, die weitere Hinweise geben können werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04961 9260 bei der Polizei Papenburg zu melden.

Aktuelle Polizeimeldungen vom 28. Mai im Überblick

Der verschwundene Minibagger ist in Dörpen wieder aufgetaucht. Foto: Polizei

Emsbüren - PKW-Brand

Ein Auto ist am frühen Sonntagmorgen in Brand geraten. Das Fahrzeug stand an der Straße „Mehringen“, als Flammen aus dem Motorraum schlugen. Die Freiwillige Feuerwehr Emsbüren konnte den Brand löschen. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Lingen - Schaukel auf Schulhof angezündet

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntagnachmittag eine Schaukel auf dem Gelände der Grundschule Bramsche angezündet. Zeugen beobachteten wie zwei Jugendliche Holzspäne auf die brennende Schaukel warfen. Ob sie den Brand auch gelegt haben, ist noch unklar. Nach kurzer Zeit löschten sie das Feuer und flüchteten. Sie sollen etwa 17 Jahre alt gewesen sein. Einer der beiden trug eine rote Hose und einen roten Kapuzenpulli. Der andere hatte blonde Haare und trug grau/blaue Kleidung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Lingen - Einbruch in Wertstoffhof

Bislang unbekannte Täter sind am Sonntagabend in ein Gebäude auf dem Wertstoffhof an der Straße „Schwarzer Weg“ eingebrochen. Sie kletterten über den Zaun und brachen die Tür eines Bürogebäudes auf. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch unklar. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591 870 zu melden.

Werlte - Jugendlicher angegriffen und verletzt

Ein 17-jähriger Jugendlicher ist am frühen Sonntagmorgen von zwei Unbekannten angegriffen und verletzt worden. Er war mit einem Freund auf der Straße „Hinterm Teich“ unterwegs. Dort hörten sie Musik aus einem Handy. Zwei andere Jugendliche fühlten sich offenbar von der Musik gestört und griffen den 17-Jährigen unvermittelt an. Danach flüchteten sie. Das Opfer erlitt Verletzungen an der Hand und im Gesicht. Die Angreifer sollen etwa 13 Jahre alt und 1,70 Meter groß gewesen sein. Einer trug eine blaue Bomberjacke, der andere eine schwarze Lederjacke. Beide sollen südländisch ausgesehen haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sögel unter der Telefonnummer 05952 93450 zu melden.

Papenburg - Unfallflucht

Am Samstagvormittag wurde ein weißer Mazda auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Straße „Umländerwiek“ beschädigt. Die Besitzerin hatte das Auto gegen 08.30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als sie zehn Minuten später zurückkehrte, war das Auto am Stoßfänger beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Parkplatz, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Telefonnummer 04961 9260 zu melden.

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Newsletter
Nichts verpassen! Newsletter abonnieren.
Lesermeinung
Bitte melden Sie sich an, um Kommentare lesen und schreiben zu können.