Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
21.06.2020, 12:16 Uhr / Lesedauer: ca. 3min

Aktuelle Polizeimeldungen vom 21. Juni im Überblick

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim veröffentlicht täglich zahlreiche Mitteilungen. In diesem Artikel fasst die GN-Redaktion alle Meldungen des Tages zusammen. Bei Bedarf wird die Übersicht mehrfach täglich aktualisiert.

+++ GRAFSCHAFT +++

Es liegen keine Meldungen vor.


+++ EMSLAND +++

Meppen - Spontandemonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt

Am Samstagnachmittag haben etwa 20 Menschen in der Meppener Innenstadt friedlich gegen Rassismus und Polizeigewalt demonstriert. Die Spontanversammlung steht in Zusammenhang mit einem Polizeieinsatz vom 18. Juni in Twist. Dabei ist ein guineischer Staatsangehöriger durch polizeilichen Schusswaffengebrauch zu Tode gekommen. Die Demonstrationsteilnehmer trafen sich gegen 15.20 Uhr vor dem Dienststellengebäude der Polizei Meppen an der Bahnhofstraße. Über die Poststraße und die Herzog-Arenberg-Straße zogen sie später unter Sprechchören und dem Hochhalten verschiedener Transparente in Richtung Fußgängerzone. Gegen 16.45 Uhr erklärten die Teilnehmer die Versammlung für beendet. Die Demonstration wurde zeitweise live in den sozialen Medien übertragen. Der Beitrag sowie zahlreiche dazugehörige Kommentierungen enthalten teils deutlich rassistische und volksverhetzende Aussagen. Die Polizei hat die Kommentarverläufe gesichert und prüft deren Inhalte auf strafrechtliche Relevanz.

Papenburg - Keine Beute bei Einbruch

Bislang unbekannte Täter sind zwischen Freitagnachmittag und Samstagmittag in ein Bürogebäude an der Schulze-Delitzsch-Straße eingedrungen. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein und durchsuchten im Anschluss mehrere Räume nach Wertsachen. Beute machten sie nach ersten Erkenntnissen nicht. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Papenburg unter der Rufnummer (04961) 9260 entgegen.

Freren - Gasflaschen gestohlen

In der Nacht zu Samstag haben bislang unbekannte Täter mehrere Gasflaschen von einem Betriebsgelände an der Straße Am Bahnhof gestohlen. Sie brachen einen für die Lagerung bestimmten Stahlgitterkäfig auf und transportierten das Diebesgut ab. Der angerichtete Gesamtschaden wird auf etwa 500 Euro beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer (05977) 929210 entgegen.

Meppen - Einbrecher flüchten mit Fahrrädern

Drei bislang unbekannte Täter haben am Samstagmorgen versucht, in ein Haus am Anemonenweg in Esterfeld einzubrechen. Weil sie gegen 8 Uhr von einem Zeugen überrascht wurden, ergriffen sie zunächst zu Fuß und wenig später mit Fahrrad, die Flucht. In einem angrenzenden Waldstück hatten sie offenbar Diebesgut aus einer Gartenhütte zum Abtransport bereitgelegt. Einer der Täter wird als etwa 1,75 Meter groß, ungefähr 20 Jahre alt und von dicklicher Statur beschrieben. Er war gekleidet wie ein „Skater“. Er trug ein dunkles Basecap, einen sehr weiten schwarz-weißen Kapuzenpulli, eine dunkle Hose und eine auffällige silberne Halskette mit Anhänger. Hinweise nimmt die Polizei Meppen unter der Rufnummer (05931) 9490 entgegen.

Salzbergen - Betrunkener Radfahrer verursacht Unfall

Am späten Samstagabend ist es auf dem Neuenkirchener Damm zu einem Unfall zwischen zwei Radfahrern gekommen. Beide Beteiligten wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Ein stark alkoholisierter 52-Jähriger war mit seinem Rad gegen 22.20 Uhr auf dem Radweg in Richtung Neuenkirchen unterwegs. Dabei übersah er eine entgegenkommende 30-jährige Frau, die ebenfalls mit dem Fahrrad unterwegs war. Beide stießen frontal zusammen. Der Unfallverursacher stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,93 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Haren - Holzstapel bei Abflämmarbeiten in Brand gesetzt

Am Samstagnachmittag mussten Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Gerhard-Book-Straße ausrücken. Ein 70-jähriger Hauseigentümer hatte beim Abflämmen von Unkraut einen Holzstapel in Brand gesetzt. Die Flammen verursachten Schäden am angrenzenden Wohngebäude. Die Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern. Die Sachschadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Spelle - Unfallflucht auf Parkplatz

Am Samstagvormittag ist es auf dem Parkplatz des Takko-Marktes zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zwischen 10.40 und 11.10 Uhr wurde dabei ein weißer BMW angefahren und beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt die Polizei Spelle unter der Rufnummer (05977) 929210 entgegen.

---

Quelle: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Weitere Nachrichten zu Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten finden Sie auf GN-Online hier im Überblick.

  • Drucken
  • Kommentare 0
  • rating rating rating rating rating
Copyright © Grafschafter Nachrichten - Weiterverwendung und -verbreitung nur mit Genehmigung.
Corona-Virus